Home / Insight / FinTech

FinTech

Go International

Die FinTech-Branche hat in den vergangenen Jahren durch innovative Geschäftsmodelle den Banken- und Versicherungssektor spürbar aufgerüttelt. Eine wachsende Zahl junger FinTech-Unternehmen fokussiert sich auf technische Entwicklungen zur Digitalisierung. Banken und traditionelle Finanzdienstleister geraten unter Zugzwang, ihre Produkte an die Modelle der FinTechs anzugleichen – ein Trend, der sich im Bereich Finanztechnologie auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird.

Neben der digitalen Vermögensverwaltung haben FinTech-Unternehmen vor allem mobile Zahlungsmethoden, Finanzierungsplattformen sowie Kryptowährungen und neuartige Zahlungssysteme zur Marktreife gebracht. Herausforderungen bedeutet das längst nicht nur in Sachen Technik. Die FinTech-Branche ist mit zahlreichen rechtlichen Regelungen und Auflagen konfrontiert, die es für jedes FinTech-Unternehmen einzuhalten gilt.

Legal Know-how zugeschnitten auf den Bedarf der FinTech-Branche

CMS berät sowohl Banken und Finanzdienstleister als auch Start-ups der FinTech-Branche bei der Umsetzung ihrer digitalen Geschäftsmodelle. Um onlinebasierte Finanzdienstleistungen und Zahlungsdienste rechtssicher abzubilden, stehen wir FinTech-Unternehmen mit einem Kernteam aus erfahrenen Anwälten zur Seite, die unter anderem auf Bank- und Bankaufsichtsrecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht und IT- und Datenschutzrecht spezialisiert sind. Reicht das nicht aus, punkten wir mit unserem Full-Service-Ansatz: Von Fall zu Fall können wir unser FinTech-Team jederzeit durch Experten weiterer Bereiche ergänzen. 

Unsere Anwälte verfügen nicht nur über fundierte juristische Kenntnisse mit Relevanz für die FinTech-Branche. Sie haben in vielen Fällen selbst Erfahrungen in der Softwareentwicklung oder mit der Gründung von Start-ups im digitalen Umfeld gesammelt.

FinTech-Branche ohne Grenzen – so wie unsere Beratung

CMS berät FinTech-Unternehmen im Inland genauso wie im Ausland. Ist spezifisches Know-how in einer anderen Rechtsordnung gefragt, holen wir FinTech-Spezialisten aus dem weltweiten CMS-Netzwerk an Bord. Nahtlose Beratung über Ländergrenzen ist bei uns die Regel, nicht die Ausnahme.

Sie haben Fragen rund um das Thema FinTech und die damit verknüpften Rechts- und Steuerfragen?

Sprechen Sie uns gerne an!
04/01/2019
ZWEI­TE STU­DIE ZUM B2B-FIN­TECH-MARKT IN DEUTSCH­LAND
CMS und ING Who­le­sa­le Ban­king prä­sen­tie­ren der Fi­nanz­bran­che ge­mein­sam mit FI­NAN­CE-Ma­ga­zin die B2B-Fin­tech-Stu­die „Lie­be auf den drit­ten Blick – Wie Fir­men­kun­den-Fin­techs und Ban­ken zu­sam­men­fin­den“...
07/06/2017
Ers­te Stu­die zum B2B-Fin­tech-Markt in Deutsch­land: „Geg­ner, Hel­fer, Part­ner....
CMS, De­loit­te und ING Who­le­sa­le Ban­king prä­sen­tie­ren der Fi­nanz­bran­che ge­mein­sam mit FI­NAN­CE-Re­se­arch die ers­te B2B-Fin­tech-Stu­die. Zum ers­ten Mal über­haupt ana­ly­siert die Markt­stu­die „Geg­ner, Hel­fer...

Die IT-Praxis berät intensiv zu Fragen der Digitalisierung und zählt zu den führenden. Das gelingt v.a., weil sie Teil einer personell starken TMT-Gruppe ist, und die Schnittstellenpraxen – wie beispielsweise zum Bankrecht – integriert. Dabei zeigt CMS immer wieder die funktionierende standort- wie praxisübergreifende Zusammenarbeit. So ist es nicht überraschend, dass Comdirect bei der Einführung eines Robo-Advisory-Produktes auf die Kanzlei setzt.

JUVE Handbuch, 2017/2018

CMS sticht am Markt insbesondere durch die starke Fokussierung auf industrieübergreifende Digitalisierungsthemen hervor, wobei das […] Team besonders tiefe Expertise zu IoT-Plattformen, Fin-, Med- und InsureTech sowie digitalen Innovationsprodukten vorweisen kann.

The Legal 500, 2018

Entdecken Sie mehr

Team FinTech

Feed

02/08/2022
Der di­gi­ta­le Eu­ro – ei­ne ers­te Be­stands­auf­nah­me
EZB und die Zen­tral­ban­ken des Eu­ro­sys­tems brin­gen sich in Stel­lung für die Ein­füh­rung von di­gi­ta­lem Zen­tral­bank­geld
25/07/2022
EU­I­PO-Leit­li­ni­en zur Ein­tra­gung vir­tu­el­ler Wa­ren und NFT
Das EU­I­PO hat auf die ra­san­te Ent­wick­lung di­gi­ta­ler Märk­te im Me­ta­ver­se re­agiert und erst­mals Leit­li­ni­en zur Klas­si­fi­zie­rung vir­tu­el­ler Wa­ren und NFT er­las­sen
13/05/2022
BMF ver­öf­fent­licht fi­na­les Schrei­ben zur er­trag­steu­er­li­chen Be­hand­lung...
Ers­te In­for­ma­tio­nen wa­ren be­reits in den letz­ten Wo­chen durch­ge­si­ckert: Mi­ning/Sta­king/Mas­ter­noding bleibt ge­werb­lich; die 10-Jah­res-Frist ist vom Tisch
09/02/2022
Mar­ken­schutz für Block­chain- und an­de­re Kryp­to-Pro­jek­te
Der Bei­trag zeigt die Be­son­der­hei­ten und Vor­tei­le ei­nes Mar­ken­schut­zes für Block­chain- so­wie Kryp­to-Pro­jek­te auf und wie ein Mar­ken­schutz kon­kret er­langt wird
07/12/2021
Up­date zur Be­steue­rung von Kryp­tower­ten
Das FG Ba­den-Würt­tem­berg ent­schied, dass die Ver­äu­ße­rung von Kryp­tower­ten zu sons­ti­gen Ein­künf­ten führt. Der Um­fang der Ent­schei­dung wirft Fra­gen auf
08/11/2021
Aus­ein­an­der­fal­len von To­ken und Ei­gen­tum
To­ken und Ei­gen­tum sind durch Ge­setz nicht ver­bun­den – Die­ses Pro­blem muss durch Ver­trags­ge­stal­tung ge­löst wer­den, bis der Ge­setz­ge­ber tä­tig wird
02/11/2021
Die To­ke­ni­sie­rung von Ei­gen­tum
Der Han­del mit Non-fun­gi­b­le To­ken (NFT) boomt. Auch bei kör­per­li­chen Sa­chen gibt es ei­nen zu­kuNFTs­wei­sen­den An­wen­dungs­be­reich – To­ke­ni­sie­rung von Ei­gen­tum
17/06/2021
Ent­wurf ei­nes BMF-Schrei­bens zur er­trag­steu­er­li­chen Be­hand­lung vir­tu­el­ler...
Seit dem Jahr 2019 er­war­te­te die Kryp­to-Sze­ne ein BMF-Schrei­ben zur er­trag­steu­er­li­chen Be­hand­lung. Nun er­hiel­ten Ver­bän­de/In­ter­es­sen­ver­tre­ter* den Ent­wurf
10/06/2021
eWpG-Brie­fing (4/4): Das Kryp­towert­pa­pier
Be­ge­bung von Wert­pa­pie­ren mit­tels Block­chain- bzw. Dis­tri­bu­ted-Led­ger-Tech­no­lo­gie – Wir stel­len das in­no­va­ti­ve Kryp­towert­pa­pier vor
10/06/2021
eWpG-Brie­fing (3/4): Das Zen­tral­re­gis­ter­wert­pa­pier
Da­ten­bank­ein­trag statt Glo­bal­ur­kun­de – Wir zei­gen die Vor­tei­le des Zen­tral­re­gis­ter­wert­pa­piers ge­gen­über her­kömm­li­chen (pa­pier-)ver­brief­ten Wert­pa­pie­ren auf
10/06/2021
eWpG-Brie­fing (2/4): An­wen­dungs­be­reich und elek­tro­ni­sches Wert­pa­pier
Was Sie zum An­wen­dungs­be­reich des Ge­set­zes über elek­tro­ni­sche Wert­pa­pie­re (eWpG) und zum neu ein­ge­führ­ten elek­tro­ni­schen Wert­pa­pier all­ge­mein wis­sen müs­sen
10/06/2021
eWpG-Brie­fing (1/4): In­kraft­tre­ten und Be­deu­tung für die Pra­xis
Das In­kraft­tre­ten des Ge­set­zes über elek­tro­ni­sche Wert­pa­pie­re (eWpG) läu­tet ei­ne neue Ära für die Wert­pa­pier­pra­xis ein. Wir stel­len das neue Ge­setz vor