Home / Personen / Dr. Martin Mohr
Foto vonMartin Mohr

Dr. Martin Mohr

Partner
Rechtsanwalt, Steuerberater

CMS Hasche Sigle
Theodor-Heuss-Str. 29
70174 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Martin Mohr berät zu allen Fragen des deutschen und internationalen Steuer- und Bilanzrechts. Besondere Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die steuerliche Begleitung von M&A-Transaktionen und Venture Capital Investments sowie von Umstrukturierungen, Sanierungen und Finanzierungen. Weitere Schwerpunkte bestehen in der Beratung und Begleitung von steuerlichen Sonderfragen in Betriebsprüfungen und Steuerstreitverfahren sowie im Bereich der Tax Compliance.

Martin Mohr schloss sich CMS im Jahr 2017 an. Seit 2022 ist er Partner der Sozietät. Zuvor arbeitete er sechseinhalb Jahre als Rechtsanwalt und Steuerberater für die international tätige Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller in Frankfurt am Main und Düsseldorf. Auslandserfahrung sammelte er u.a. während seiner neunmonatigen Tätigkeit für die US-amerikanische Großkanzlei Cravath, Swaine & Moore LLP in New York City.

Martin Mohr ist Mitbegründer und Co-Leiter der Ende 2017 ins Leben gerufenen Sektion Südwest der International Fiscal Association (IFA).

Mehr Weniger

Listed as Rising Star

ITR World Tax 2024

Nennung für Steuerrecht

Deutschlands beste Anwälte 2023 – Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers

„bei der transaktionsteuerrechtlichen Beratung [...] sind es v.a. jüngere Partner und Anwälte wie [...] der [...] 2017 von Hengeler Mueller nach Stuttgart gewechselte Counsel Dr. Martin Mohr [...], die der Integration in das CMS-Geschäft einen gewissen Schub verliehen haben“

JUVE Handbuch Steuern, 2018

„transaktionsgestählt“

JUVE Handbuch Steuern, 2018

Ausgewählte Referenzen

  • Premium Equity Partners bei Mehrheitserwerb an Clarus Films
  • Robert Breuning Stiftung bei Verkauf der KOMET Gruppe
  • HP beim Erwerb weltweiter Druckersparte von Samsung
  • Alfred Kärcher bei Gründung eines Joint Ventures mit der Tokheim Service-Gruppe
  • Baden-Württemberg Stiftung beim Kauf des Mercedes-Benz Bank Gebäudes
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • International Fiscal Association (IFA) Deutschland
  • FORUM Transaktionen im Steuerrecht e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V.
  • Rechtsanwaltskammer Stuttgart
  • Steuerberaterkammer Stuttgart
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Global Legal Insights, Corporate Tax (Germany), 8th (2020) Edition (hier)
  • Sicherung der Innovationskraft durch Management- und Mitarbeiterbeteiligung in: BUJ / CMS (Hrsg.), Legal Management of Innovation 2017/18, 204-211
  • Die Besteuerung von Sanierungsgewinnen unter Berücksichtigung der Entscheidung des Großen Senats des BFH vom 28.11.2016 – Reaktionsmöglichkeiten, BB 2017, 673-679
  • Global Legal Insights, Corporate Tax (Germany), 3rd (2015) Edition
  • Global Legal Insights, Corporate Tax (Germany), 1st (2013) Edition
  • Handels- und steuerrechtliche Behandlung von Optionsgeschäften, RdF 2011, 406-415
  • Kommentierung der §§ 6, 8 ErbStG in: Tiedtke, Klaus (Hrsg.), Kommentar zum Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, 2009, Erich Schmidt Verlag
  • Auswirkungen des europäischen Gemeinschaftsrechts auf das deutsche Steuerrecht - Prominente Beispiele aus dem EStR, KStR, GewStR und AStR, DStZ 2009, 439-452
  • Die Grundfreiheiten als zulässiger Maßstab für die direkten Steuern, EuZW 2008, 424-428
  • Grenzüberschreitende Berücksichtigung von Betriebsstättenverlusten, DStZ 2008, 430-442
  • Grenzüberschreitende Verlustberücksichtigung im Fall EG-ausländischer Direktinvestitionen, 298 Seiten, September 2008, Ergon-Verlag
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2015: Executive Diploma (Recht und Management) der Universität St.Gallen (Schweiz), Executive School of Management, Technology and Law
  • 2013: Abschluss der Steuerberaterprüfung und Bestellung als Steuerberater
  • 2010: Zweites Juristisches Staatsexamen nach Rechtsreferendariat in Würzburg und Berlin
  • 2008: Promotion im Steuerrecht an der Universität Würzburg
  • 2006: Erstes Juristisches Staatsexamen nach Studium der Rechtswissenschaft in Würzburg und Dublin (Irland)
Mehr Weniger

Feed

01/03/2024
Neue CMS Blogserie: Steuern in Krise und Insolvenz
Gerät ein Unternehmen in die Krise oder gar in die Insolvenz stellen sich vielfältige Themen, auch steuerliche. Unsere neue Blogserie gibt den Überblick
21/02/2024
CMS begleitet MVZ Laaff bei Verkauf an amedes
Stuttgart – Der Gründer des MVZ Laaff, Prof. Dr. Helmut Laaff, hat die MVZ Laaff GmbH mit Standorten in Freiburg, Heilbronn und Ulm an die amedes Gruppe veräußert. amedes ist ein führender deutscher La­bor­dienst­leis­ter und betreibt deutschlandweit verschiedene Medizinische Ver­sor­gungs­zen­tren mit un­ter­schied­li­chen Fach­aus­rich­tun­gen. Das MVZ Laaff erbringt ärztliche Leistungen in den Bereichen der Der­ma­topa­tho­lo­gie, allgemeinen Pathologie, Immunhistologie, Mo­le­ku­lar­pa­tho­lo­gie sowie Zytologie und zählt zu den führenden Laboren in diesen Fachbereichen. Über die Details der Transaktion haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Christoph Lächler hat Prof. Dr. Helmut Laaff im Zuge der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Besondere Be­ra­tungs­schwer­punk­te des als Bieterverfahren aufgesetzten Ver­kaufs­pro­zes­ses lagen in der Strukturierung der Transaktion und den damit verbundenen regulatorischen Fragestellungen. CMS Deutschland  Dr. Christoph Lächler, Lead Part­ner Ste­fan-Ul­rich Müller, Partner Dr. Jacob Siebert, Partner Viktoria Barthel, Senior Associate Tobias Kalski, Senior As­so­cia­te An­dre­as Kazmaier, Associate, alle Corporate/M&A Dr. Roland Wiring, Partner Dr. Siham Hidar, Senior Associate, beide Regulatory Dr. Harald Kahlenberg, Partner Angelika Wieczorkowski, Senior Associate, beide Antitrust, Competition & Trade Dr. Stefan Voss, Partner Lukas Potstada, Counsel, beide Real Estate Dr. Martin Mohr, Partner, Tax­Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs.com
20/02/2024
CMS begleitet HIRMER Gruppe bei Verkauf von Travel Charme Hotels & Resorts...
Leipzig – Die HIRMER Gruppe hat die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG mit ihren insgesamt 13 exklusiven Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien an die DSR Hotel Holding GmbH verkauft. Travel Charme gilt als Experte für Ferienhotellerie im Premiumsegment und betreibt Hotels in erstklassigen Lagen – insbesondere im Ostseeraum und in den Alpen. Mit der Übernahme von Travel Charme wächst das Portfolio der DSR Hotel Holding auf insgesamt 35 Hotels und sie baut damit ihre Marktposition in der deutschen und ös­ter­rei­chi­schen Ferienhotellerie weiter aus. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der fu­si­ons­kon­troll­recht­li­chen Freigabe. Über weitere Details haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.Ein CMS-Team um Dr. Jochen Lux hat die HIRMER Gruppe bei dem Verkauf umfassend rechtlich beraten. Das Unternehmen hatte bereits bei der Übernahme von Travel Charme im Jahr 2018 auf die Expertise von CMS gesetzt.Die in München ansässige HIRMER Gruppe befindet sich im hun­dert­pro­zen­ti­gen Eigentum der Familie Hirmer. Das Unternehmen mit rund 1.800 Mitarbeitern ist im Tex­til­ein­zel­han­del, der Verwaltung und Entwicklung von Immobilien sowie in der Hotellerie tätig.Die DSR Hotel Holding ist eine Beteiligung der DER Touristik und damit Teil der REWE Group. Sie betreibt und vermarktet ein hochwertiges Hotelportfolio, das sowohl wachs­tums­ori­en­tie­re Hotel- und Resortmarken als auch traditionsreiche Einzelhotels umfasst. CMS Deutschland Dr. Jochen Lux, Lead Partner Dr. Kevin Schmidt, Senior As­so­cia­te Made­line Göbel, Senior As­so­cia­te The­re­sa Bendix, Project Manager Nadine Fröhlich, Project Manager, alle Corporate/M&A Dr. Martin Mohr, Partner, Tax law Dr. Rolf Hempel, Partner Martin Cholewa, Counsel, beide Antitrust, Competition & Trade­Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs.com
13/02/2024
CMS berät beim Verkauf der flexis AG an Blue Yonder
Stuttgart – Die Aktionäre der flexis AG, einem flexiblen, innovativen Soft­ware­tech­no­lo­gie-An­bie­ter, der sich auf Pro­duk­ti­ons­op­ti­mie­rung und Transportplanung und -durchführung spezialisiert hat, haben sämtliche Aktien an Blue Yonder, einen führenden Anbieter von Sup­p­ly-Chain-Lö­sun­gen, verkauft. Die flexis AG hat sich auf die Entwicklung von Soft­ware-ba­sier­ten Technologien spezialisiert, die auf die Optimierung des Sup­p­ly-Chain-Ma­nage­ments (unter anderem Bestellung, Produktion, Planung und Ausführung von Transporten) ausgerichtet sind. Durch den Erwerb erweitert Blue Yonder sein Portfolio um eine stabile Kundenbasis im Automobilbereich und Bereich der OEM's sowie sein Angebot an Unternehmen um hochgradig konfigurierbare Produkte und ein umfangreiches Netz von Zulieferern. Die kombinierten Technologien beider Gesellschaften sollen für Kunden die Pro­duk­ti­ons­pla­nung, Auf­trags­ver­spre­chen und Sup­p­ly-Chain-Per­for­mance verbessern und damit einen Mehrwert bieten. Über Details der Transaktion haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.Ein CMS-Team unter der Leitung des Partners Dr. Heiko Wiechers und von Dr. Andreas Lohbeck hat die Aktionäre der flexis AG im Zusammenhang mit dieser Transaktion umfassend rechtlich beraten. Die Transaktion unterstreicht die Stärke des Teams bei grenz­über­schrei­ten­den Transaktionen im Tech­no­lo­gie-Sek­tor.Die flexis AG, mit Sitz in Stuttgart, ist spezialisiert auf flexible, innovative Software zur Optimierung der Sup­p­ly-Chain-Pla­nung und -Ausführung. Mit sieben Standorten weltweit kann die flexis AG auf mehr als 25 Jahre Un­ter­neh­mens­ge­schich­te zu­rück­bli­cken.Blue Yonder, mit Sitz im US-ame­ri­ka­ni­schen Scottsdale, Arizona, ist Weltmarktführer in digitalen Sup­p­ly-Chain-Trans­for­ma­tio­nen. CMS Deutschland Dr. Heiko Wiechers, Partner, Co-Lead Dr. Andreas Lohbeck, Principal Counsel, Co-Lead Julia Fünfgeld, Senior Associate, alle Corporate/M&A Dr. Markus Kaulartz, Partner, TMC Dr. Martin Mohr, Partner, Tax law  Birgit Wagner, Legal Manager Lisa Mattmann, Senior Legal Specialist, beide Smart Ope­ra­ti­ons­Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs.com
16/01/2024
CMS berät Inhaberfamilien des Prä­zi­si­ons­ma­schi­nen­her­stel­lers Benzinger...
Stuttgart – Die Un­ter­neh­mer­fa­mi­li­en der Carl Benzinger GmbH, mit Sitz in Pforzheim, haben eine Mehr­heits­be­tei­li­gung an die Syngroh Capital GmbH, die Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft der Un­ter­neh­mer­fa­mi­lie Klaus Grohe, veräußert. Die bisherigen Un­ter­neh­mer­fa­mi­li­en Jehle werden weiterhin mit einer signifikanten Min­der­heits­be­tei­li­gung an der Carl Benzinger GmbH beteiligt bleiben und werden das Unternehmen auch in Zukunft operativ führen. Durch die Mehr­heits­be­tei­li­gung von Syngroh Capital erhält Benzinger einen langfristig orientierten un­ter­neh­me­ri­schen Partner, der zum Wachstum des Ma­schi­nen­her­stel­lers beitragen wird. Über die Details der Transaktion haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.   Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Claus-Peter Fabian hat die Inhaberfamilien der Carl Benzinger GmbH bei dieser Transaktion umfassend rechtlich beraten.Die Carl Benziger GmbH ist ein führender Hersteller von hochpräzisen Dreh- und Fräsmaschinen für eine Vielzahl von Industrien, unter anderem die Uhren- und Schmuckindustrie aber auch für die Branchen Optik, Feinmechanik, Medizin-, Dental-, Elektro- und Regeltechnik, Fluid- und Lagertechnik, Au­to­mo­bil­zu­lie­fer­indus­trie sowie Luft- und Raumfahrt. Benzinger bietet, vom Engineering über den Bau und die Einrichtung der Werk­zeug­ma­schi­nen bis hin zum Af­ter-Sa­les-Ser­vice, alles aus einer Hand an. Das Unternehmen zählt sowohl lokale als auch weltweit bekannte Luxusmarken zu seinen Kunden. CMS Deutschland Dr. Claus-Peter Fabian, Lead Part­ner Ka­tha­ri­na Ivic, Senior Associate Julia Fünfgeld, Senior Associate Dr. Maximilian Eitelbuß, Senior Associate, alle Corporate/M&A Dr. Martin Mohr, Partner Tobias Wacker, Associate, beide Tax law Dr. Michael Rein, Principal Counsel, Labor, Employment & Pensions Dr. Michael Kraus, Partner, TMC Dr. Stefan Voß, Partner Lukas Potstada, Counsel, beide Real Estate & Public Thomas Fröhlich, Counsel, IP Lisa Mattmann, Senior Legal Specialist, Smart Ope­ra­ti­ons Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs.com
28/12/2023
CMS berät solargrün bei Übernahme durch LichtBlick SE
Hamburg – Der integrierte Energieversorger LichtBlick Lichtblick SE hat sämtliche Ge­schäfts­an­tei­le an der solargrün GmbH, Saulheim, erworben. Solargrün ist auf die Pro­jekt­ent­wick­lung von Pho­to­vo­la­tik-Frei­flä­chen­an­la­gen...
21/12/2023
CMS berät C.C.A.G. Crotti beim Erwerb der Gutmann Gruppe
Stuttgart – Ein internationales Team unter der Leitung von Dr. Georg Lauster und Susanne Waldhans hat C.C.A.G. Crotti S.r.l. aus Bergamo, Italien, beim Erwerb des operativen Geschäfts der Gutmann Gruppe...
19/12/2023
CMS berät Vattenfall umfassend bei der Veräußerung der Berliner Fernwärme
Hamburg – Vattenfall hat die strategische Neubewertung seines Berliner Wärmegeschäfts abgeschlossen und entschieden, das Berliner Wärmegeschäft vollständig an das Land Berlin zu veräußern. Eine...
18/12/2023
CMS berät britisches Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men Serco beim Erwerb des So­zi­al­dienst­leis­ters...
Leipzig - Die auf staatliche Dienstleistungen spezialisierte Serco-Gruppe hat sich mit der Korte-Stiftung auf den Erwerb des auf soziale Dienstleistungen fokussierten Unternehmens European Homecare geeinigt...
27/11/2023
Zukunft gesichert: CMS begleitet In­sol­venz­ver­wal­tung des Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­mens...
Stuttgart – Die Zukunft des rund 123 Jahre alten Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­mens Weck ist gesichert. Die weltweit tätige Alternative Investment Gruppe AURELIUS konnte sich in einem kompetitiven Bieterprozess...
15/11/2023
Future Facing with CMS - Ein steu­er­recht­li­cher Ausblick
Ver­an­stal­tungs­rei­he CMS Wirt­schafts­früh­stück
13/11/2023
CMS begleitet Großbäckerei ARTiBack bei Übernahme durch Schwarz Produktion
Stuttgart – Die in Halle (Saale) ansässige ARTiBack GmbH wird an die Schwarz Produktion, die Dachmarke der Pro­duk­ti­ons­be­trie­be der Schwarz Gruppe, verkauft. Die Großbäckerei soll künftig dazu beitragen...