Martin Friedberg

Dr. Martin Friedberg, LL.M.

Senior Associate
Rechtsanwalt, Steuerberater | Fachanwalt für Steuerrecht

CMS Hasche Sigle
Breite Straße 3
40213 Düsseldorf
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Martin Friedberg berät mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne im Bereich des nationalen und internationalen Unternehmenssteuerrechts sowie zu steuerlichen Compliance-Themen. Seine steuerrechtliche Expertise bringt er in die Beratung von Unternehmenstransaktionen sowohl auf der Verkäufer- als auch auf der Käuferseite ebenso wie in Umstrukturierungen und Umwandlungsvorgänge ein. Zudem begleitet er Mandanten bei Betriebsprüfungen und berät zu Fragen des Steuerstrafrechts. Häufig wird er auch in lohnsteuerlichen und umsatzsteuerlichen Angelegenheiten konsultiert.

Martin Friedberg ist seit 2014 als Rechtsanwalt bei CMS tätig, seit 2017 auch als Steuerberater. Auslandserfahrung sammelte er u.a. im Rahmen einer Station bei einer deutsch-amerikanischen Steuerberatung in New York.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • ThyssenKrupp AG, unter anderem im Zusammenhang mit dem Verkauf der Bauelementesparte sowie internationalen Umstrukturierungsvorgängen

  • Westfleisch SCE bei der Gründung eines Joint Ventures mit Danish Crown

  • Qvest Media Gruppe bei der Veräußerung einer Mehrheitsbeteiligung an die RAG-Stiftung Beteiligungsgesellschaft

  • Thermo Fisher Scientific beim Erwerb einer deutschen Gesellschaft

  • Sentivo Group beim Verkauf Sentivo-Seniorenzentren an die Curanum AG

  • NetCallUp Software GmbH bei der Veräußerung an die schwedische Qmatic-Gruppe

  • Beratung verschiedener Compliance-Mandate (vor allem bei lohnsteuerlichen, umsatzsteuerlichen und ertragsteuerlichen Themen)

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2012 - 2014: Referendariat am OLG Düsseldorf mit Station in New York und bei CMS

  • 2011 - 2013: Promotion an der Universität Osnabrück zu einem steuerrechtlichen Thema

  • 2009 - 2010: Studiengang Steuerwissenschaften (LL.M. Taxation) an der Universität Osnabrück

  • 2004 - 2009: Studium Rechtswissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Steuerberaterverband Düsseldorf e.V.

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Nachträgliche und vorgezogene Einlagen im System der Verlustverrechnungsbeschränkung des § 15a EStG, Peter Lang Verlag, 2013.

  • 2012 Verfassungswidrigkeit der Erbschaftsteuer – Zum Vorlagebeschluss des BFH vom 27.09.2012, II R 9/11 (Teil II), AnwaltZertifikatOnline Erbrecht 1/2013, Anm. 1, Mitautorin: Susanne Thonemann-Micker

  • Verfassungswidrigkeit der Erbschaftsteuer – Zum Vorlagebeschluss des BFH vom 27.09.2012, II R 9/11 (Teil I), AnwaltZertifikatOnline Erbrecht 23/2012, Anm. 1, Mitautorin: Susanne Thonemann-Micker

  • Verfassungswidrigkeit der rückwirkenden Verlängerung der Frist bei privaten Grundstücksveräußerungen nach § 23 EStG – Eine Besprechung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 07.07.2010, SAM 2011, 2 Mitautor: Dr. Matthias Söffing

Mehr Weniger

Tätigkeitsbereiche

Feed

Zeige nur
17/01/2019
CMS be­glei­tet Se­nio­ren­be­treu­ungs­spe­zia­lis­ten Axi­on...
03.04.2019
Up­date: Be­steue­rung der di­gi­ta­len Wirt­schaft – Fort­schrit­te auf der...
Die OECD und die G20 ha­ben un­ter dem 23. Ja­nu­ar 2019 ers­te Lö­sungs­vor­schlä­ge in Form ei­ner „Po­li­cy No­te″ für ei­ne Be­steue­rung der di­gi­ta­len Wirt­schaft in Zei­ten stets zu­neh­men­der In­ter­na­tio­na­li­sie­rung ver­öf­fent­licht.
05/10/2018
CMS be­rät Al­lein­ge­sell­schaf­ter des Kon­sum­gü­ter­händ­lers...
20.07.2018
Um­satz­steu­er auf di­gi­ta­le Zu­satz­in­hal­te bei Print­me­di­en
Im Zu­ge der fort­schrei­ten­den Di­gi­ta­li­sie­rung rü­cken auch sie im­mer mehr in den Fo­kus der Fi­nanz­ver­wal­tung: Di­gi­ta­le Me­di­en­in­hal­te. Von E-Pa­pern, E-Books und E-Bund­les über den Zu­gang zu di­gi­ta­len Fach­zeit­schrif­ten bis hin zu di­ver­sen Add-Ons wie on­line­ge­stütz­ten Lern­cen­tern für Schul­kin­der – di­gi­ta­le Pro­duk­te ge­win­nen seit Jah­ren ste­tig an Markt­re­le­vanz.
13/09/2018
CMS be­rät Au­gur bei Ver­kauf der Ve­ri­tas Grup­pe an La...
07.03.2018
Neu­es zur um­satz­steu­er­li­chen Be­hand­lung von Bit­co­in
In ei­nem ak­tu­el­len Schrei­ben vom 27. Fe­bru­ar 2018 legt das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um (BMF) dar, dass Bit­co­in-Ge­schäf­te in vie­len Fäl­len nicht von der Um­satz­steu­er er­fasst wer­den. Ent­spre­chen­des gilt auch für an­de­re Kryp­towäh­run­gen, wie bei­spiels­wei­se Ethe­re­um, Li­te­co­in, Ripp­le und Da­sh.
06/09/2018
CMS be­glei­tet SIX bei Über­nah­me der deut­schen SECB...
27.02.2018
§ 13a, 13b ErbStG un­ab­hän­gig von ver­mie­te­ter Woh­nungs­an­zahl
Für den Er­werb von Be­triebs­ver­mö­gen ei­ner Erb­schaft oder Schen­kung sieht § 13a i. V. m. § 13b ErbStG un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen Steu­er­be­frei­un­gen von bis zu 100 % vor. Die §§ 13a, 13b ErbStG wur­den be­reits viel dis­ku­tiert und auf­grund der Ent­schei­dun­gen des BVerfG (Be­schluss v.
24/07/2018
CMS be­rät Spi­graph-Grup­pe beim Ver­kauf von ALOS an...
31.03.2016
Rück­kehr zur al­ten Rechts­la­ge bei der Bi­lan­zie­rung von Ab­schlags­zah­lun­gen...
Es gibt gu­te Neu­ig­kei­ten vom Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um (BMF): Mit BMF-Schrei­ben IV C 6 – S 2130/15/10001 vom 15. März 2016 wur­de der viel kri­ti­sier­te Er­lass zur steu­er­li­chen Ge­winn­ermitt­lung von Ab­schlags­zah­lun­gen bei Werk­ver­trä­gen (Schrei­ben vom 29.
07/05/2018
CMS be­rät STRA­BAG er­folg­reich bei Ver­trags­ab­schluss...
03.08.2015
Neue Bi­lan­zie­rungs­re­geln: Ab­schlags­zah­lung bei Werk­ver­trag
Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fi­nan­zen (BMF) hat En­de Ju­ni die obers­ten Fi­nanz­be­hör­den der Län­der an­ge­wie­sen, für die steu­er­li­che Ge­winn­ermitt­lung bei Werk­ver­trä­gen ei­ne Ab­schlags­zah­lung zu be­ach­ten (Schrei­ben vom 29.