Home / Personen / Dr. Benjamin Lissner
Benjamin Lissner

Dr. Benjamin Lissner

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Benjamin Lissner ist spezialisiert auf nationale und internationale Schiedsverfahren sowie sonstige Formen der alternativen Streitbeilegung. Zudem verfügt er über erhebliche Erfahrung in staatlichen Gerichtsverfahren. Er wird regelmäßig als Parteivertreter und Schiedsrichter insbesondere bei Post-M&A-Streitigkeiten sowie bei Konflikten aus dem Anlagenbau und in technischen Streitigkeiten tätig. Regelmäßig fließen dabei seine besonderen Kenntnisse der Regeln der verschiedenen Schiedsinstitutionen wie z.B. DIS, ICC, Swiss Rules, VIAC, SIAC, UNCITRAL, KCAB ein. Besonders geschätzt wird Benjamin Lissner für seine Erfahrung mit der Entwicklung und Umsetzung einer ebenso erfolgreichen wie kosteneffizienten Verfahrensstrategie. Zu seinen Mandanten zählen mittelständische und Großunternehmen, häufig auch aus Asien, insbesondere aus Südkorea.

Benjamin Lissner kam 2009 zu CMS und ist seit 2018 Partner. Im Jahr 2015 absolvierte er ein Secondment im International Arbitration Team der Kanzlei Bae, Kim & Lee in Seoul, Südkorea.

Mehr Weniger

Gelistet als „Future Leader“

Who's Who Legal 2020 - Arbitration

Gelistet bei „Rising Stars in Commercial Arbitration"

Expert Guides Rising Stars, 2019

Gelistet als „Future Leader“

Who's Who Legal 2019 - Arbitration

Gelistet bei „Rising Stars in Commercial Arbitration"

Expert Guides Rising Stars, 2018

Ausgewählte Referenzen


  • Europäisch-asiatisches Konsortium im Bereich des Kraftwerkbaus | Vertretung in DIS-Schiedsverfahren gegen Bauherrn eines Kraftwerksprojekts wegen diverser Ansprüche.
  • International tätiges Bauunternehmen | Vertretung in DIS-Schiedsverfahren in einer Post-M&A Streitigkeit im Zusammenhang mit der Veräußerung eines Unternehmensbereichs.
  • Europäische Niederlassung eines führenden japanischen Laserproduzenten | Vertretung in einem ICC-Schiedsverfahren im Zusammenhang mit der Lieferung von Laserkomponenten an einen italienischen Vertragshändler.
  • Asiatischer Glasfaserhersteller | Vertretung in staatlichem Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Lieferung von Glasfasern an ein deutsches Unternehmen.
  • Zwei weltweit führende Konzerne im Anlagenbau | Führung von zwei Adjudikationsverfahren nach den ICC ADR Rules im Zusammenhang mit der Modernisierung eines Kraftwerks.
  • International tätiges Bauunternehmen | Vertretung in Schiedsgutachterverfahren in einer Post-M&A Streitigkeit im Zusammenhang mit der Veräußerung eines Unternehmensbereichs.
  • World ESports Association | Ausarbeitung der WESA Arbitration Rules
  • Schiedsrichtertätigkeit | Vorsitzender und Einzelschiedsrichter in mehreren DIS- und KCAB-Verfahren sowie parteibenannter Schiedsrichter in mehreren adhoc-Schiedsverfahren betreffend handels- und baurechtliche Streitigkeiten.
Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2009: Promotion am Lehrstuhl für Steuerrecht der Universität Bonn
  • 2009: Zweites Juristisches Staatsexamen vor dem LJPA Düsseldorf
  • 2005: Erstes Juristisches Staatsexamen vor dem JPA Köln
  • 2002 - 2003: Auslandsstudium an der Karlsuniversität, Prag, Tschechische Republik
  • 1999 - 2005: Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bonn
Mehr Weniger

Mitgliedschaften


  • DIS
  • DIS40 (Bundeskoordinator)
  • ICC YAF
  • ASA below 40
  • LCIA YIAG
  • YSIAC
  • Young ICCA
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • The Prague Rules: The New Kid on the Block, Young Arbitration Review, Edition 34, July 2019, S. 15 ff.
  • Arbitration in Electronic Sports, Korean Arbitration Review, 8. Ausgabe 2017, S. 22 ff
  • Das Deutsche Medienschiedsgericht – Streitbeilegung 2.0 oder zahnloser Tiger?, GRUR-Prax 2016, S. 522 ff
  • Country Report for Germany for IBA Comparative Study of 'Arbitrability' under the New York Convention (mit Torsten Lörcher), 2016
  • Verhaltensregeln für Parteivertreter in internationalen Schiedsverfahren: Sinnvolles Werkzeug oder l'art pour l'art? (mit Torsten Lörcher), BRJ Sonderausgabe 1/2013, S. 25 ff
  • Neues Mediationsgesetz: Aufwind für die außergerichtliche Streitbeilegung im gewerblichen Rechtsschutz? (mit Torsten Lörcher), GRUR-Prax 2012, S. 318 ff
  • Das Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht unter dem Einfluss der europäischen Grundfreiheiten, 2009
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
07/09/2018
CMS be­rät Ge­sell­schaf­ter der 2sa­les In­ter­na­tio­nal S.A. beim Ver­kauf an...
Die glo­bal tä­ti­ge Di­gi­ta­l­agen­tur Wun­der­man, ein Toch­ter­un­ter­neh­men der Lon­do­ner WPP-Grup­pe, hat die Lu­xem­bur­ger Con­tent- und Kam­pa­gne­n­agen­tur 2sa­les In­ter­na­tio­nal S.A. über­nom­men...
24 Juli 2019
Die neue ZPO-Re­form
Der­zeit wird der Re­fe­ren­ten­ent­wurf des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums der Jus­tiz und für Ver­brau­cher­schutz für ein neu­es ZPO-Re­form­ge­setz dis­ku­tiert. Er sieht ei­ne Rei­he von Än­de­run­gen vor. Die wich­tigs­ten stel­len...
04/01/2018
CMS er­nennt zum Jah­res­be­ginn neun neue Part­ne­rin­nen und Part­ner
Die Wirt­schafts­kanz­lei CMS star­tet mit neun neu er­nann­ten Part­ne­rin­nen und Part­nern aus sechs Ge­schäfts­be­rei­chen ins Jahr 2018...
26 April 2013
Gren­zen­lo­ser Streit – die Plä­ne der EU zur al­ter­na­ti­ven Bei­le­gung von Ver­brau­cher­strei­tig­kei­ten
Mitt­ler­wei­le ist es gang und gä­be, Wa­ren und Dienst­leis­tun­gen auf Knopf­druck in ganz Eu­ro­pa ein­zu­kau­fen. Kommt es je­doch im Fol­gen­den zu Strei­tig­kei­ten, weiß Ot­to Nor­mal­ver­brau­cher (bzw. in an­de­ren...
01 Februar 2012
Das neue Me­dia­ti­ons­ge­setz
Die Me­dia­ti­on als al­ter­na­ti­ve Streit­bei­le­gungs­me­tho­de er­freut sich in den letz­ten Jah­ren auch im Wirt­schafts­le­ben stei­gen­der Be­liebt­heit. Als kon­sens­ori­en­tier­tes Ver­fah­ren ist sie auf die selbst­ver­ant­wort­li­che...
04 November 2011
Die neue ICC-Schieds­ge­richts­ord­nung
Der Weg vor ein staat­li­ches Ge­richt ist häu­fig nicht die bes­te Lö­sung, weil die Par­tei­en ein neu­tra­les Fo­rum su­chen. Sie wol­len ih­re Strei­tig­kei­ten nicht öf­fent­lich aus­tra­gen oder ih­re Strei­tig­kei­ten...
10 Februar 2011
Die neu­en DIS-Ver­fah­ren zur au­ßer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung (4): Me­dia­ti­on
Der vier­te Teil un­se­rer Se­rie zu den neu­en Ver­fah­rens­ord­nun­gen der Deut­schen In­sti­tu­ti­on für Schieds­ge­richts­bar­keit e.V. (DIS) be­han­delt die Me­dia­ti­on.  Me­dia­ti­ons­ver­fah­ren sind in den letz­ten Jah­ren...
19 Januar 2011
Die neu­en DIS-Ver­fah­ren zur au­ßer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung (3): Gut­ach­ten
Im drit­ten Teil un­se­rer Se­rie zu den neu­en Ver­fah­rens­ord­nun­gen der Deut­schen In­sti­tu­ti­on für Schieds­ge­richts­bar­keit e.V. (DIS) geht es heu­te um das Gut­ach­tens­ver­fah­ren. In die­sem Ver­fah­ren kön­nen die...
06 Januar 2011
Die neu­en DIS-Ver­fah­ren zur au­ßer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung (2) – Pro­jekt­be­glei­ten­de...
Der zwei­te Teil der Se­rie zu den neu­en Ver­fah­rens­ord­nun­gen der Deut­schen In­sti­tu­ti­on für Schieds­ge­richts­bar­keit e.V. (DIS) wid­met sich dem Ver­fah­ren der Pro­jekt­be­glei­ten­den Ad­ju­di­ka­ti­on. Im Ge­gen­satz...
15 Dezember 2010
Die neu­en DIS-Ver­fah­ren zur au­ßer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung (1): Schieds­gut­ach­ten
Mit­te 2010 hat die Deut­sche In­sti­tu­ti­on für Schieds­ge­richts­bar­keit e.V. (DIS) neue Ver­fah­rens­ord­nun­gen für ver­schie­de­ne Ar­ten der au­ßer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung er­las­sen. Mit die­sen Re­geln stellt...
03 Dezember 2010
Wie strei­te ich rich­tig al­ter­na­tiv? – Ei­ne kur­ze Ein­füh­rung in die DIS-Kon­flikt­ma­nage­men­t­ord­nung
Im­mer häu­fi­ger wer­den bei Strei­tig­kei­ten zwi­schen Un­ter­neh­men ne­ben dem be­reits eta­blier­ten In­stru­ment „Schieds­ver­fah­ren″ als Al­ter­na­ti­ve zur staat­li­chen Ge­richts­bar­keit auch so­ge­nann­te ADR (Al­ter­na­ti­ve...