Home / Personen / Philipp Senff
Picture of Philipp Senff

Philipp Senff

Partner
Leiter Compliance, CMS China

CMS China
Shanghai Representative Office
3108 Plaza 66 Tower 2
1266 Nanjing Road West
Shanghai 200040
China
Sprachen Deutsch, Englisch, Chinese (Mandarin)

Philipp Senff befasst sich seit mehr als 15 Jahren mit dem China-Geschäft und gehört zu den führenden Rechtsanwälten für Gesellschaftsrecht, Compliance- und Risikomanagement in China. Philipp Senff ist sehr erfahren bei der Beratung von Industrieunternehmen und Banken mit Blick auf Unternehmensakquisitionen, Joint Ventures, Restrukturierungen, Gesellschafterkonflikten, Corporate Governance und Krisensituationen in China. Philipp Senff hat eine sehr anerkannte deutsch-chinesische Beratungspraxis mit Spezialisierung auf Compliance- und Risikomanagement aufgebaut. Dazu gehören Compliance-Audits, Risikoprüfungen, unternehmensinterne Ermittlungen, Whistleblower Management, Corporate Governance, Strategien für robuste Einkaufs- und Vertriebsstrukturen sowie die Durchsetzung von China-tauglichen Compliance Management Systemen, um Unternehmen und deren Management vor Haftungsrisiken zu schützen. Zu seinen Mandanten gehören vorwiegend Industrieunternehmen aus den Bereichen Automobil, Maschinenbau, Chemie, Pharma, Immobilien, Transport, F&B und anderen Industriesektoren.

Philipp Senff ist seit 2016 als Partner im CMS Büro in Shanghai tätig und Leiter der neuen Compliance Praxis von CMS, China. Er war zuvor mehrere Jahre Leiter des Shanghaier Büros einer zum Silver Circle gehörenden britischen Rechtsanwaltskanzlei. Philipp Senff publiziert zu Management- und Rechtsthemen und wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse zitiert.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung von zahlreichen deutschen Unternehmen aus der Automobilindustrie und  dem Maschinenbau zu Compliance Management Systemen und Frühwarnstrategien für die Prävention von Compliance Risiken in China
  • Durchführung von zahlreichen Compliance Audits und Unterstützung zu Internal Audits für zahlreiche Unternehmen aus der Automobilindustrie und dem Maschinenbau in China
  • Beratung eines deutschen Automobilunternehmens zum Whistleblower Management und einer Reihe von unternehmensinternen Ermittlungen wegen Betrugsverdachts in China
  • Beratung eines großen europäischen Unternehmens aus der Konsumgüterindustrie im Zusammenhang mit der Durchführung einer internen Ermittlung in China und Südostasien
  • Beratung eines deutschen Handelskonzerns im Luxussegment mit Blick auf behördliche Untersuchungen in China
  • Beratung eines englischen Chemieunternehmens zur Compliance für Ausschreibungen und Einkauf bei dem Bau einer Fabrik in China
  • Beratung eines norwegischen Maschinenbauers zu Produktsicherheit und Umwelt-Compliance in China
  • Beratung von europäischen Unternehmen aus der Baustoffindustrie mit Blick auf die Vertriebs-Compliance in China
  • Beratung eines großen Öl- und Gaskonzerns mit Blick auf die Vertriebs-Compliance in China
  • Beratung eines englischen Private Equity Fonds zur Reduzierung von Compliance-Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb von Geschäftsanteilen an einer Gesellschaft in China, die Komponenten für den Schiffsbau lokal herstellt
  • Beratung einer Bank zur Reduzierung von Compliance-Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb eines Distributionssystem für Luxusgüter in China
  • Beratung eines deutschen Maschinenbauers im Krisenmanagement im Zusammenhang mit der Restrukturierung des China-Geschäfts
Mehr Weniger

Ausbildung

  • Rechtsanwalt
  • Abschluss des Ersten und Zweiten Juristischen Staatsexamens
  • Rechtsreferendariat in Frankfurt und Shanghai
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Deutsch-Chinesische Juristenvereinigung
  • Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht
  • Deutsches Institut für Compliance
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • "Corona bringt deutsche Lieferketten in Gefahr", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4. Februar 2020
  • "Coronavirus wird zum Katalysator für bestehende Probleme", WirtschaftsWoche, 27. Februar 2020
  • "Wo die Korruption bis heute lauert", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16. Oktober 2019
  • "Governance, Risk and Compliance Management in China - Practical Guidance for Executives", Haufe Verlag, Januar 2018, 520 S. (Hrsg. Senff/Zhang)
  • "Compliance Management in China - Praxishandbuch für Manager", Haufe Verlag, Juni 2015, 304 S. (Hrsg. Stucken/Senff)
  • Regelmäßige Publikationen und Interviews zu Management und Recht in der Wirtschaftspresse (Bloomberg, Börsenzeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, German Ticker der Deutschen Außenhandelskammer in China, WirtschaftsWoche u.a.)
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
06 Juni 2018
Deut­sche Com­p­li­an­ce Kon­fe­renz 2018
Com­p­li­an­ce der Zu­kunft: Die rich­tungs­wei­sen­de Kon­fe­renz für al­le Com­p­li­an­ce-Ver­ant­wort­li­chen Pro­gramm Für die An­mel­dung so­wie ei­nen Über­blick zum voll­stän­di­gen Pro­gramm, al­len Re­fe­ren­ten und den...
April 2017
Up­date Com­p­li­an­ce 04/17
Com­p­li­an­ce ent­wi­ckelt sich wei­ter­hin zu ei­nem für al­le Un­ter­neh­men be­son­ders wich­ti­gen The­men­feld. Die An­for­de­run­gen von Ge­setz­ge­ber und Recht­spre­chung, aber auch von Ge­schäfts­part­nern stei­gen. Gleich­zei­tig...
03/11/2016
CMS, Chi­na be­grüßt Phil­ipp Sen­ff als neu­en Part­ner
Shang­hai, Chi­na – CMS, Chi­na freut sich, mit­tei­len zu kön­nen, dass Phil­ipp Sen­ff zum 31. Ok­to­ber 2016 in das Shang­hai­er Bü­ro ein­ge­tre­ten ist. Sen­ff ist zum Part­ner und Lei­ter der neu­en Com­p­li­an­ce...