Home / Personen / Dr. Thomas Heidemann
Foto vonThomas Heidemann

Dr. Thomas Heidemann

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kasernenstraße 43-45
40213 Düsseldorf
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch

Thomas Heidemann berät aus Düsseldorf seine Mandanten im Osteuropageschäft. Nach 25 Jahren im Russlandgeschäft beschränkt sich seine Bera-tungstätigkeit aktuell auf sanktionsrechtliche Beratung und Unterstützung eines Rückzugs aus Russland. Daneben hat Thomas Heidemann die Leitung des Ukrainian Desk übernommen, das europäische Unternehmen in ihren Aktivitäten in der Ukraine unterstützt. In Osteuropa berät Thomas Heidemann zusammen mit dem CEE German Desk Investitionen vornehmlich in den Bereichen Automotive, Umwelttechnik und erneuerbare Energien.

Mehr Weniger

Nennung für Fusionen und Übernahmen

Deutschlands beste Anwälte 2024 – Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers

Nennung für Fusionen und Übernahmen

Deutschlands beste Anwälte 2023 – Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers

Nennung für Bank- und Finanzrecht

Deutschlands beste Anwälte 2023 – Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers

Ausgewählte Referenzen

  • Phönix Contact: Verkauf der Russlandaktivitäten an russischen Geschäftspartner
  • CTS Eventim: Verkauf der Russlandbeteiligung an Joint-Venture-Partner
  • Brenntag: Verkauf der Russland-Tochter an russischen Investor
  • Zehnder: Verkauf des Russlandgeschäfts per MBO
  • Webasto: Verkauf des Russlandgeschäfts per asset deal
  • Bruker: Begleitung des Herunterfahrens der Russland-Aktivitäten
  • Camper: Begleitung des Herunterfahrens der Russland-Aktivitäten
  • Brückner: gesellschaftsrechtliche Umstrukturierung unter Einbeziehung der Russland-Tochter
  • Greensource: Begleitung des Rückzugs aus Russland
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • DRW Wirtschaftsclub Ost-West e. V. (Düsseldorf) - Vorstandsmitglied
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Regelmäßige Veröffentlichungen in deutsch-russischen wirtschaftlichen Zeitschriften und Magazinen wie Ost-West-Contact, Deutschland Trade & Invest, OMV Fokus und Zeitschrift für Wirtschaft und Recht in Osteuropa (WiRO) über aktuelle rechtliche, wirtschaftliche und politische Entwicklungen in Russland. Artikel, deren Fokus vorallem auf Fragen der Fußball-WM 2018 und die Auswirkungen der aktuellen politischen und rechtlichen Veränderungen auf das Geschäft der deutschen Unternehmen und Investoren in Russland liegt.
  • The Energy Regulation and Markets Review, Eighth Edition, Chapter 22 Russia, Law Business Research Ltd, 2019
  • Digitalisierung & Datenschutz - Speichern von Daten russischer Bürger wird zum Problem, Ost-West Contact 07/2018, OWC Verlag für Außenwirtschaft, S. 42
  • Joint Venture - Partnerschaft mit vielen Gesichtern, German Mittelstand in Russland 2017, OWC Verlag für Außenwirtschaft, S. 26
  • Enteignungsgesetz vorläufig gekippt - Keine zweite Lesung des Gesetzesentwurfes vorgesehen, Ost-West Contact 12/2014, OWC Verlag für Außenwirtschaft, S. 66
  • Handbuch Compliance international, Kapitel Russland, Erich Schmidt Verlag, Dezember 2014
  • Beitrag zum russischen Handbuch „Fußballstadien“, weitere Informationen
  • Russland: Keine Anhaltspunkte für Enteignungen, Ost-West Contact, März 2014, www.owc.de
  • Tender für Stadien zur Fußball-WM folgen eigenen Regeln, Germany Trade & Invest – Internationale Märkte, Februar 2014, www.gtai.de
  • Die Reform des Russischen Vertragsrechts, OMV-Fokus 9/2013, Ost- und Mitteleuropa Verein e.V., September 2013
  • Fußball-Weltmeisterschaft- ein geschlossenes Verfahren, Ost-West Contact 7/2013, OWC Verlag für Außenwirtschaft, S. 50
  • Fußball-WM 2018- Ein Blick auf den Stand der Vorbereitungen, sb - Internationale Fachzeitschrift für Sportstätten und Freizeitanlagen, April 2013
Mehr Weniger

Vorträge

  • IHK zu Düsseldorf – August 2014 - Briefing: "Russland-Sanktionen – Was ist jetzt zu beachten?"
  • Unternehmerkongress EU-Deutschland-Russland-Ukraine 2014, Wegweiser Media & Conferences GmbH, Berlin, Juli 2014
  • XII. S-CountryDesk Workshop 2014 "Beyond BRICS", Sparkasse Köln-Bonn und die Kreissparkasse Köln (CountryDesk der Sparkassen), Köln, Juni 2014
  • "Verträge mi russischen Partnern erfolgreich gestalten", Fachseminar des Ost- und Mitteleuropa Vereins e.V., Berlin, Mai 2014
  • "Vorbereitungen zur Fußball Weltmeisterschaft 2018– rechtlicher Rahmen, Zuständigkeiten, Entscheider", Wirtschaftskongress Russland 2014, Forum Verlag Herkert GmbH, Januar 2014
  • "Verträge mit russischen Partnern erfolgreich gestalten", Fachseminar des Ost- und Mitteleuropa Vereins e.V., München, September 2013
  • "Keine Angst vor dem Russlandgeschäft", Russland Kompetenzzentrum Düsseldorf und IHK Düsseldorf, Düsseldorf, September 2013
  • Compliance aktuell: Prävention und Krisenmanagement, CMS intern, August 2013
  • "Kick off! Auf dem Weg zur FIFA Fußball- WM 2018 in Russland", IHK Düsseldorf, Dortmund, Juli 2013
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1994: Promotion „Unternehmenshaftung in Russland“; Universität Passau
  • 1991 - 1995: Referendariat am OLG München; Zweites Staatsexamen
  • 1987 - 1988: Diplome d’Université, Université d’Angers, Faculté de Droit, Frankreich
  • 1985 - 1991: Universität Passau, Juristische Fakultät; Erstes Staatsexamen
Mehr Weniger

Feed

13/06/2024
Breakfast Roundtable Summary of the Ukraine Recovery Conference
Summary of the Ukraine Recovery Conference
28/02/2024
Leben und Arbeiten in der Ukraine: ein Er­fah­rungs­be­richt aus erster Hand
Der DRW Wirtschaftsclub Ost-West e.V. lädt zum ersten Clubabend in unser Düsseldorfer Büro ein. Das Thema: „Leben und Arbeiten in der Ukraine: ein Er­fah­rungs­be­richt aus erster Hand“ mit Anna Pogrebna, Rechtsanwältin und Partnerin bei CMS Reich-Rohrwig Hainz, Kiew. Erfahren Sie, wie Geschäfte in der Ukraine trotz herausfordernder Zeiten erfolgreich abgewickelt werden können. Im Anschluss laden wir Sie zu einem Get-together mit Buffet und Getränken ein.Für Details zum konkreten Programminhalt, den Referent:innen und Terminen besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters. Die Anmeldung erfolgt über einen Link auf der Website des DRW. 
28/02/2024
Business Breakfast: Ukraine Insights
Potenziale und erfolgreiche Geschäfte in herausfordernden Zeiten & Aus­blick/Per­spek­ti­ven beim Wiederaufbau des Landes
21/02/2024
Die An­ti­mo­no­pol­re­form wird in der Ukraine 2024 in Kraft treten
Die Ukraine hat zum Januar Änderungen im Wettbewerbsrecht in Kraft gesetzt. Damit wird das ukrainische Wettbewerbsrecht an das europäische Recht angeglichen. Nachfolgend stellen wir die wichtigsten...
14/12/2023
Public-Private Partnerships: Projektzyklus in der Ukraine
PPP-Projekte bieten privaten Investoren die Möglichkeit, in Sektoren zu investieren, wo sonst die öffentliche Hand dominiert
21/11/2023
Überblick über Public-Private Partnerships in der Ukraine
PPP-Projekte bieten privaten Investoren die Möglichkeit, in Sektoren zu investieren, wo sonst die öffentliche Hand dominiert
27/10/2023
Digitalisierung von Ge­richts­ver­fah­ren in der Ukraine
UCITS sichert in der Ukraine Justizzugang in Pandemie und Krieg mit E-Gericht und On­line-Ver­hand­lun­gen für alle
13/10/2023
Privatisierung in der Ukraine
Das ukrainische Pri­va­ti­sie­rungs­ge­setz ermöglicht die Privatisierung von Staatseigentum und hat den Prozess transparenter und effizienter gemacht. Große Privatisierungen werden erwartet
28/09/2023
Wiederaufbau der Ukraine – Hintergründe, rechtliche Grundlagen und Chancen
Trotz des laufenden Kriegs in der Ukraine bereiten sich Nationen und internationale Gemeinschaft auf den Wiederaufbau vor. Wir zeigen rechtliche und wirtschaftliche Aspekte auf
18/07/2023
Russland – neue Regeln für den Exit
Die Regeln für den Verkauf russischer Toch­ter­un­ter­neh­men ausländischer Investoren werden weiter verschärft
20/06/2023
Wie weiter mit Russland?
Aktueller Stand der Sanktionen. Wie funktioniert der Rückzug?
21/04/2023
Russland als „Steueroase“ und die Folgen nach dem StAbwG
Die Aufnahme Russlands in die EU-Liste nicht kooperativer Steuergebiete könnte schon bald zur Anwendung des StAbwG führen