Home / Veröffentlichungen / Erste Studie zum B2B-Fintech-Markt in Deutschland:...

Erste Studie zum B2B-Fintech-Markt in Deutschland: „Gegner, Helfer, Partner. Fintechs und das Firmenkundengeschäft der Banken“

Mai 2017

CMS, Deloitte und ING Wholesale Banking präsentieren der Finanzbranche gemeinsam mit FINANCE-Research die erste B2B-Fintech-Studie. Zum ersten Mal überhaupt analysiert die Marktstudie „Gegner, Helfer, Partner. Fintechs und das Firmenkundengeschäft der Banken“ das deutsche B2B-Fintech-Segment und gibt damit fundiert Aufschluss über Erfolgsfaktoren und Trends. Damit setzen die Herausgeber einen Benchmark auf dem Gebiet.

Welche unterschiedlichen Kategorien gibt es im B2B-Sektor? Wie viele Fintechs sind am Markt, in welchen Geschäftsfeldern sind sie aktiv, wo sind sie beheimatet? Auf all diese Fragen gibt die Studie anhand einer systematischen Analyse Antworten. Erstmals werden die deutschen B2B-Fintechs kategorisiert und eingeordnet.

„Egal in welchem Segment sich ein Fintech befindet: Zentraler Faktor für den Erfolg ist, die zunehmende Regulierung im Blick zu behalten. Der Trend im Finanzdienstleistungssektor ist nicht weniger, sondern mehr Regulierung“, bilanziert Andrea München, Rechtsanwältin bei CMS in Deutschland, die unter anderem durch Ihren Fachbeitrag "Damoklesschwert Regulierung – immer am Ball bleiben" an der Studie mitgewirkt hat.

Im zweiten Teil der Studie werden anhand von sieben ausgiebigen Tiefeninterviews mit Gründern vielversprechender Fintechs Einblicke in deren Geschäftsmodelle gewährt. Diese Gespräche geben tiefe Einblicke in die Realität der Fintech-Szene und erlauben eine weitergehende Einschätzung, wie sie das Firmenkundengeschäft der Banken in Deutschland beeinflussen werden.

Wenn Sie die vollständige Studie als Druckversion erhalten möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf: [email protected].

Veröffentlichung
B2B-FinTech-Studie - Vorschau
Download
PDF 82 kB

Autoren

Andrea München
Andrea München, LL. M. (Université du Luxembourg)
Partnerin
Frankfurt