Restrukturierung

Deutschland

Restrukturierung, Sanierung & Insolvenz

In Zeiten einer Wirtschaftskrise sind viele Unternehmen von wirtschaftlicher Unsicherheit betroffen: die Nachfrage sinkt, starke Wettbewerber in einer besseren Position verschärfen den Druck. Langfristige, hohe Zahlungsverpflichtungen bleiben bestehen, während die eigenen Forderungen gegenüber Kunden unsicher werden. Beginnen Sie aber früh genug, sich auf die Herausforderungen Ihres Geschäfts und Ihrer Branche einzustellen, lassen sich in vielen Fällen drohende Schwierigkeiten oder eine Insolvenz vermeiden.

Dies ist auch das primäre Ziel unserer Beratung: Mit pragmatischen Konzepten sorgen wir für nachhaltige Lösungen, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Restrukturierung und Insolvenzberatung begleiten wir Sie sicher in allen Phasen der Restrukturierung und erarbeiten mit Ihnen und gegebenenfalls weiteren Beratern ein tragfähiges Konzept, das Ihr Geschäft sichert.

Neben der insolvenzvermeidenden und insolvenznahen Beratung von notleidenden Unternehmen stehen wir Ihnen auch im Fall einer Insolvenz unterstützend zur Seite. Dabei sind die Erfahrungen von Nutzen, die unsere Anwälte für Insolvenzrecht als gerichtlich bestellte Insolvenzverwalter einbringen. Für Restrukturierungen und Insolvenzen ist CMS Deutschland insbesondere aufgrund des weiten Beratungsspektrums hervorragend aufgestellt, da dies eine enge Zusammenarbeit von Spezialisten zu allen relevanten Rechtsgebieten und Problemen ermöglicht.

Relevante Rechtsgebiete

Arbeitsrecht

  • Sanierungstarifverträge, Pforzheimer Abkommen, Tarifverträge zur Beschäftigungssicherung, betriebliche Bündnisse für Arbeit, Eingriffe in Leistungszusagen, Kurzarbeit und Entgeltaufstockung
  • Gestaltung sozialverträglichen Personalabbaus, Übergangslösungen, Transfergesellschaften, Qualifizierungsprogramme
  • Outsourcing, Konzentration auf das Kerngeschäft, Vorgänge nach UmwG (Verschmelzung, Abspaltung), Betriebsschließung

Commercial

  • Beratung von Unternehmen in der Krise des Geschäftspartners
  • Vertragliche Absicherung für den Fall der Insolvenz des Geschäftspartners
  • Vertragsgestaltung unter Berücksichtigung von Branchenbesonderheiten (zum Beispiel Automotive)
  • Sicherung und Durchsetzung von Rechten der Gläubiger

Distressed M&A

  • Erwerb von Unternehmen in der Krise und aus der Insolvenz
  • Verkauf und Kauf von Distressed Assets (Notleidende Forderungen, notleidende Unternehmen)

Finanzierung

  • Restrukturierung von Finanzierungen (Tilgungsaussetzungen, Konditionenanpassungen, Nachbesicherungen)
  • Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung von Finanzkennzahlen oder sonstigen Schwierigkeiten unter Kreditverhältnissen
  • Erschließung zusätzlicher Finanzierungs quellen (zum Beispiel Factoring, Leasingmodelle, Genussrechte, Anleihen, staatliche Förderprogramme)
  • Umwandlung von Fremd- in Eigenkapital (Debt Equity Swaps)

Gesellschaftsrecht

  • Beratung im Hinblick auf Handlungsalternativen bei drohender Insolvenz
  • Vermeidung von Haftungsrisiken für Geschäftsleiter und Aufsichtsräte in der Krise
  • Kapitalerhöhungen in der Krise, Gesellschafterleistungen
  • Carve-out von Betriebsteilen
  • Strukturierung von Konzernfinanzierungen (Darlehen und Besicherungen im Konzern, physisches und virtuelles Cash-Pooling)
  • Vorgänge nach UmwG (Verschmelzung, Abspaltung)

Immobilien Bauen Umwelt

  • Mobilisierung von Vermögenswerten durch Sale and Lease Back
  • Effizienzgewinn und Kostensenkung durch straffes Property Management (Mietverwaltung, Outsourcing etc.)

Insolvenzrecht

  • Vorbereitung einer geordneten Insolvenz
  • Prüfung der Insolvenzantragspflicht und ihrer Gründe
  • Ausarbeitung eines Insolvenzplans
  • Eigenverwaltung
  • Durchsetzen der Rechte von Gläubigern und Gläubigergruppen im Insolvenzverfahren, Vertretung in Gläubigerausschüssen
  • Verhandlung von Fortführungsvereinbarungen mit dem Insolvenzverwalter

Steuerrecht / Wirtschaftsprüfung

  • Optimierte steuerliche Verlustnutzung bei Restrukturierung von Unternehmensgruppen
  • Steuerrelevante Finanzierungsthemen bei Restrukturierungen
  • Überschuldungsprüfung sowie Prüfung von Fortbestehungsprognosen
  • Bewertung von zur Veräußerung vorgesehenen Unternehmensteilen

Unsere Referenzen

  • BBS | Sanierungsberatung
  •  Brochier | Beratung des Insolvenzverwalters im Rahmen des Insolvenzverfahrens inklusive Beratung zu möglicher Sitzverlegung
  •  Burdale /  Wachovia | Umfinanzierung der Rosenthal Gruppe
  •  Fresenius AG | Beratung bei Unternehmensrestrukturierungen
  •  Georg v. Opel GmbH | Beratung von Schwester- und Tochtergesellschaften sowie der Geschäftsführung in der Insolvenz
  •  Hymer AG | Beratung bei interner Gruppenrestrukturierung und bei geplantem Aufbau einer Kapitalgesellschaft
  •  Lehman Brothers | Insolvenzverwaltung der deutschen Tochtergesellschaft, Abwicklung eines grenzüberschreitenden Konzerninsolvenzverfahrens
  •  Lincoln Electric / Lincoln Smitweld | Beratung bei der Reorganisation deutscher Tochterunternehmen sowie bei Geschäftsprozessen in Belgien
  •  MAG Industrial Automation Systems | Restrukturierungsberatung der deutschen Unternehmensgruppe
  •  Schefenacker Group | Finanz- und gesellschaftsrechtliche Restrukturierungsberatung
  •  TXU | Insolvenz- und sanierungsrechtliche Beratung einer Tochtergesellschaft
  •  US-amerikanischer Stahlproduzent | Beratung bei Reorganisation von deutschen Tochterunternehmen und Geschäftssparten zur Vorbereitung des Verkaufs verschiedener Beteiligungen
  •  WCM | Insolvenzverwaltung, Verkauf verschiedener Konzerngesellschaften
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
30/06/2020
CMS be­glei­tet er­folg­rei­ches Clo­sing zur Über­nah­me der re­al,- Grup­pe durch...
Die Über­nah­me der ge­sam­ten Wa­ren­haus­ket­te der re­al,- Grup­pe von der Me­tro AG durch die SCP Group S.à r.l. wur­de am 25. Ju­ni er­folg­reich zum Ab­schluss ge­bracht. Mit dem Clo­sing der Trans­ak­ti­on über­nimmt SCP so­wohl die ins­ge­samt 276 re­al,- Märk­te mit über 3
26 August 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz
Die CO­VID-19-Pan­de­mie zwingt Un­ter­neh­men nun schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten zum Kri­sen­ma­nage­ment. Zwar wur­de für die Zeit von März bis 30. Sep­tem­ber 2020 die In­sol­venz­an­trags­pflicht grund­sätz­lich aus­ge­setzt. Dies führt aber nicht da­zu, dass es kei­ne In­sol­venz
13/09/2019
CMS be­rät Werk­zeug­ma­schi­nen­her­stel­ler Oku­ma beim Er­werb des lang­jäh­ri­gen...
Ein CMS-Team um Dr. Mal­te Bruhns hat die Oku­ma Eu­ro­pe GmbH bei die­ser Car­ve-out-Trans­ak­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten...
09 September 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz
Die CO­VID-19-Pan­de­mie zwingt Un­ter­neh­men nun schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten zum Kri­sen­ma­nage­ment. Zwar wur­de für die Zeit von März bis 30. Sep­tem­ber 2020 die In­sol­venz­an­trags­pflicht grund­sätz­lich aus­ge­setzt. Dies führt aber nicht da­zu, dass es kei­ne In­sol­venz
28/03/2018
CMS be­rät dä­ni­sches Tex­til­un­ter­neh­men Kva­drat beim Er­werb von SAH­CO aus...
Das dä­ni­sche Tex­til­un­ter­neh­men Kva­drat A/S über­nimmt zum 1. Mai 2018 das frän­ki­sche Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men SAH­CO Hess­lein GmbH & Co. KG aus der In­sol­venz. Durch den Kauf will der skan­di­na­vi­sche Kon­zern sei­ne in­ter­na­tio­na­le Prä­senz stär­ken...
23 September 2020
We­bi­nar-Rei­he Ab­si­che­rung für den Fall der In­sol­venz
Die CO­VID-19-Pan­de­mie zwingt Un­ter­neh­men nun schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten zum Kri­sen­ma­nage­ment. Zwar wur­de für die Zeit von März bis 30. Sep­tem­ber 2020 die In­sol­venz­an­trags­pflicht grund­sätz­lich aus­ge­setzt. Dies führt aber nicht da­zu, dass es kei­ne In­sol­venz
07/01/2016
CMS Ha­sche Sig­le er­nennt sechs neue Part­ner
Zu Be­ginn des neu­en Jah­res hat die deut­sche Wirt­schafts­kanz­lei CMS Ha­sche Sig­le sechs neue Part­ner aus fünf Rechts­ge­bie­ten er­nannt...
24/02/2015
CMS be­rät Au­re­li­us beim Er­werb der eu­ro­päi­schen Hand­ar­beits­spar­te von Coats...
04/02/2015
CMS be­rät TRUMPF bei dem Er­werb der EHT Werk­zeug­ma­schi­nen GmbH
16/12/2014
CMS be­rät in gro­ßer In­sol­venz: Neue Per­spek­ti­ve für Sche­rer & Trier-Grup­pe...
14/11/2014
CMS be­glei­tet er­folg­reich Ver­kauf der in­sol­ven­ten Druck­Che­mie an Langley...