Restrukturierung

Deutschland

Restrukturierung, Sanierung & Insolvenz

In Zeiten einer Wirtschaftskrise sind viele Unternehmen von wirtschaftlicher Unsicherheit betroffen: die Nachfrage sinkt, starke Wettbewerber in einer besseren Position verschärfen den Druck. Langfristige, hohe Zahlungsverpflichtungen bleiben bestehen, während die eigenen Forderungen gegenüber Kunden unsicher werden. Beginnen Sie aber früh genug, sich auf die Herausforderungen Ihres Geschäfts und Ihrer Branche einzustellen, lassen sich in vielen Fällen drohende Schwierigkeiten oder eine Insolvenz vermeiden.

Dies ist auch das primäre Ziel unserer Beratung: Mit pragmatischen Konzepten sorgen wir für nachhaltige Lösungen, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Restrukturierung und Insolvenzberatung begleiten wir Sie sicher in allen Phasen der Restrukturierung und erarbeiten mit Ihnen und gegebenenfalls weiteren Beratern ein tragfähiges Konzept, das Ihr Geschäft sichert.

Neben der insolvenzvermeidenden und insolvenznahen Beratung von notleidenden Unternehmen stehen wir Ihnen auch im Fall einer Insolvenz unterstützend zur Seite. Dabei sind die Erfahrungen von Nutzen, die unsere Anwälte für Insolvenzrecht als gerichtlich bestellte Insolvenzverwalter einbringen. Für Restrukturierungen und Insolvenzen ist CMS Deutschland insbesondere aufgrund des weiten Beratungsspektrums hervorragend aufgestellt, da dies eine enge Zusammenarbeit von Spezialisten zu allen relevanten Rechtsgebieten und Problemen ermöglicht.

Relevante Rechtsgebiete

Arbeitsrecht

  • Sanierungstarifverträge, Pforzheimer Abkommen, Tarifverträge zur Beschäftigungssicherung, betriebliche Bündnisse für Arbeit, Eingriffe in Leistungszusagen, Kurzarbeit und Entgeltaufstockung
  • Gestaltung sozialverträglichen Personalabbaus, Übergangslösungen, Transfergesellschaften, Qualifizierungsprogramme
  • Outsourcing, Konzentration auf das Kerngeschäft, Vorgänge nach UmwG (Verschmelzung, Abspaltung), Betriebsschließung

Commercial

  • Beratung von Unternehmen in der Krise des Geschäftspartners
  • Vertragliche Absicherung für den Fall der Insolvenz des Geschäftspartners
  • Vertragsgestaltung unter Berücksichtigung von Branchenbesonderheiten (zum Beispiel Automotive)
  • Sicherung und Durchsetzung von Rechten der Gläubiger

Distressed M&A

  • Erwerb von Unternehmen in der Krise und aus der Insolvenz
  • Verkauf und Kauf von Distressed Assets (Notleidende Forderungen, notleidende Unternehmen)

Finanzierung

  • Restrukturierung von Finanzierungen (Tilgungsaussetzungen, Konditionenanpassungen, Nachbesicherungen)
  • Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten bei Verletzung von Finanzkennzahlen oder sonstigen Schwierigkeiten unter Kreditverhältnissen
  • Erschließung zusätzlicher Finanzierungs quellen (zum Beispiel Factoring, Leasingmodelle, Genussrechte, Anleihen, staatliche Förderprogramme)
  • Umwandlung von Fremd- in Eigenkapital (Debt Equity Swaps)

Gesellschaftsrecht

  • Beratung im Hinblick auf Handlungsalternativen bei drohender Insolvenz
  • Vermeidung von Haftungsrisiken für Geschäftsleiter und Aufsichtsräte in der Krise
  • Kapitalerhöhungen in der Krise, Gesellschafterleistungen
  • Carve-out von Betriebsteilen
  • Strukturierung von Konzernfinanzierungen (Darlehen und Besicherungen im Konzern, physisches und virtuelles Cash-Pooling)
  • Vorgänge nach UmwG (Verschmelzung, Abspaltung)

Immobilien Bauen Umwelt

  • Mobilisierung von Vermögenswerten durch Sale and Lease Back
  • Effizienzgewinn und Kostensenkung durch straffes Property Management (Mietverwaltung, Outsourcing etc.)

Insolvenzrecht

  • Vorbereitung einer geordneten Insolvenz
  • Prüfung der Insolvenzantragspflicht und ihrer Gründe
  • Ausarbeitung eines Insolvenzplans
  • Eigenverwaltung
  • Durchsetzen der Rechte von Gläubigern und Gläubigergruppen im Insolvenzverfahren, Vertretung in Gläubigerausschüssen
  • Verhandlung von Fortführungsvereinbarungen mit dem Insolvenzverwalter

Steuerrecht / Wirtschaftsprüfung

  • Optimierte steuerliche Verlustnutzung bei Restrukturierung von Unternehmensgruppen
  • Steuerrelevante Finanzierungsthemen bei Restrukturierungen
  • Überschuldungsprüfung sowie Prüfung von Fortbestehungsprognosen
  • Bewertung von zur Veräußerung vorgesehenen Unternehmensteilen

Unsere Referenzen

  • BBS | Sanierungsberatung
  •  Brochier | Beratung des Insolvenzverwalters im Rahmen des Insolvenzverfahrens inklusive Beratung zu möglicher Sitzverlegung
  •  Burdale /  Wachovia | Umfinanzierung der Rosenthal Gruppe
  •  Fresenius AG | Beratung bei Unternehmensrestrukturierungen
  •  Georg v. Opel GmbH | Beratung von Schwester- und Tochtergesellschaften sowie der Geschäftsführung in der Insolvenz
  •  Hymer AG | Beratung bei interner Gruppenrestrukturierung und bei geplantem Aufbau einer Kapitalgesellschaft
  •  Lehman Brothers | Insolvenzverwaltung der deutschen Tochtergesellschaft, Abwicklung eines grenzüberschreitenden Konzerninsolvenzverfahrens
  •  Lincoln Electric / Lincoln Smitweld | Beratung bei der Reorganisation deutscher Tochterunternehmen sowie bei Geschäftsprozessen in Belgien
  •  MAG Industrial Automation Systems | Restrukturierungsberatung der deutschen Unternehmensgruppe
  •  Schefenacker Group | Finanz- und gesellschaftsrechtliche Restrukturierungsberatung
  •  TXU | Insolvenz- und sanierungsrechtliche Beratung einer Tochtergesellschaft
  •  US-amerikanischer Stahlproduzent | Beratung bei Reorganisation von deutschen Tochterunternehmen und Geschäftssparten zur Vorbereitung des Verkaufs verschiedener Beteiligungen
  •  WCM | Insolvenzverwaltung, Verkauf verschiedener Konzerngesellschaften
Mehr Weniger
Kri­sen-Check-Tool für Un­ter­neh­men
Um Un­ter­neh­men ei­ne ers­te In­di­ka­ti­on zu bie­ten, wie kri­sen­fest sie auf­ge­stellt...
Ar­beits­recht­li­che Re­struk­tu­rie­run­gen
Die ar­beits­recht­li­che Re­struk­tu­rie­rung ist ein In­stru­ment, um in der Kri­se...

Feed

Zeige nur
22 April 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Die Ei­gen­ver­wal­tung bie­tet der Schuld­ner-Ge­sell­schaft die Mög­lich­keit, sich in Ei­gen­re­gie un­ter ge­richt­li­cher Auf­sicht um­fas­send fi­nanz­wirt­schaft­lich und ope­ra­tiv zu sa­nie­ren. Die Ge­schäfts­lei­tung und...
19/01/2021
In­ter­na­tio­na­les CMS-Team be­glei­tet Ad­van­ced Ca­pi­tal Ma­nage­ment Schweiz...
Düs­sel­dorf – Die Ad­van­ced Ca­pi­tal Ma­nage­ment Schweiz AG hat al­le Ge­schäfts­an­tei­le an der Sa­pro­fil S. à r. l., ei­nem fran­zö­si­schen Pro­du­zen­ten von Me­tall­draht­tei­len für die Haus­halts­ge­rä­te­indus­trie...
15 Juni 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Die Pflich­ten für Or­ga­ne im Um­feld der Kri­se re­gelt das Ge­setz über den Sta­bi­li­sie­rungs- und Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men für Un­ter­neh­men (StaRUG), das zum 1. Ja­nu­ar 2021 in Kraft ge­tre­ten ist. Ge­schäfts­lei­ter...
18 Mai 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Ge­rät ein Mie­ter in Schief­la­ge, stel­len sich zahl­rei­che Fra­gen. Ver­mie­ter wer­den re­gel­mä­ßig von ih­ren Mie­tern in der Kri­se um Sa­nie­rungs­bei­trä­ge ge­be­ten – in Zei­ten der CO­VID-19-Pan­de­mie mehr denn...
04 Mai 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Die Sa­nie­rung un­ter Ein­be­zie­hung von Gläu­bi­gern ge­gen de­ren Wil­len war bis­her nur im Rah­men ei­nes In­sol­venz­ver­fah­rens mög­lich. Das Ge­setz über den Sta­bi­li­sie­rungs- und Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men für...
13 April 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Be­son­de­re Her­aus­for­de­run­gen stel­len die Ge­schäfts­be­zie­hung in Fäl­len der In­sol­venz des Ver­trags­part­ners auf die Pro­be: Soll die Ver­trags­be­zie­hung wei­ter auf­recht­er­hal­ten wer­den und, wenn ja, zu wel­chen...
16 März 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Seit dem 1. Ja­nu­ar 2021 re­gelt das Ge­setz über den Sta­bi­li­sie­rungs- und Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men (StaRUG) ex­pli­zit die Pflicht der Ge­schäfts­lei­ter zur Kri­sen­früh­er­ken­nung. Dar­über hin­aus sind Ge­schäfts­lei­ter...
23 Februar 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Das Ge­setz über den Sta­bi­li­sie­rungs- und Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men für Un­ter­neh­men (StaRUG) schafft ei­ne neue Sa­nie­rungs­op­ti­on in Deutsch­land. Mit der Ein­füh­rung des prä­ven­ti­ven Re­struk­tu­rie­rungs­rah­mens...
02 Februar 2021
We­bi­nar-Rei­he Resi­li­enz schaf­fen: Re­struk­tu­rie­rung als Er­folgs­fak­tor |...
Am 1. Ja­nu­ar 2021 ist das Ge­setz zur Fort­ent­wick­lung des Sa­nie­rungs- und In­sol­venz­rechts (San­Ins­FoG) in Kraft ge­tre­ten. Das Ge­setz be­inhal­tet zum ei­nen das Ge­setz über den Sta­bi­li­sie­rungs- und Re­struk­tu­rie­rungs­rah­men...
09/12/2020
Dis­t­res­sed M&A – mach aus der Not ei­ne Tu­gend!
Im zwei­ten und drit­ten Quar­tal 2020 wur­den vie­le Trans­ak­tio­nen ab­ge­sagt oder un­ter­bro­chen, die nun nach und nach re­ak­ti­viert wer­den. Da­ne­ben gibt es der­zeit ei­ne Viel­zahl an Ein­stiegs­mög­lich­kei­ten für...
09/12/2020
Resi­li­enz und Kri­sen­ab­wehr in Zei­ten von Co­ro­na
Die Maß­nah­men zur Ver­lang­sa­mung der Aus­brei­tung des Co­ro­na­vi­rus sor­gen für ei­ne an­hal­tend schwa­che Kon­junk­tur. Konn­ten in die­sem Jahr noch vie­le Un­ter­neh­men auf fi­nan­zi­el­le Re­ser­ven oder staat­li­che...
24/12/2020
Um­set­zung der Re­struk­tu­rie­rungs­richt­li­nie
Zur Um­set­zung der eu­ro­päi­schen Re­struk­tu­rie­rungs­richt­li­nie hat­te die Bun­des­re­gie­rung im Ok­to­ber 2020 den Ent­wurf ei­nes Ge­set­zes zur Fort­ent­wick­lung des Sa­nie­rungs- und In­sol­venz­rechts (San­Ins­FoG) vor­ge­legt...