Home / Presse / CMS begleitet Rettung von Schnigge Wertpapierhand...

CMS begleitet Rettung von Schnigge Wertpapierhandelsbank

02/08/2019

Düsseldorf – Die im geregelten Markt der Börse Düsseldorf gelistete Schnigge Wertpapierhandelsbank SE hat ihr am 1. Januar 2019 eröffnetes Insolvenzverfahren hinter sich gelassen und führt ihren Geschäftsbetrieb nun wieder außerhalb der Insolvenz fort. Grundlage für die erfolgreiche Sanierung des Unternehmens ist ein am 11. Juli 2019 mit der Zustimmung sämtlicher Gläubigergruppen angenommener Insolvenzplan. Demnach wird eine durch die Hamburger Seaside Capital Markets GmbH vertretene Investorengruppe die bestehenden Aktien des Unternehmens vollständig übernehmen. Im Anschluss wird eine Rekapitalisierung des Unternehmens über zwei Kapitalerhöhungen stattfinden, zu deren Zeichnung zum einen die Seaside Capital GmbH und zum anderen die bisherigen Aktionäre zugelassen werden. Über diese Kapitalmaßnahme wird den Schnigge-Aktionären die Möglichkeit eingeräumt, am zukünftigen Wertzuwachs des nach Umsetzung des Insolvenzplans unter SCHNIGGE Capital Markets SE firmierenden Unternehmens zu partizipieren. Ein weiterer Baustein der erfolgreichen Sanierung ist die Möglichkeit zum Erhalt der Börsennotierung im geregelten Markt der Börse Düsseldorf, der eine Beteiligung an dem restrukturierten Unternehmen attraktiv macht.

Ein CMS-Team um Lead Partner Daniel Kamke und Counsel Dr. Maximilian Hacker hat die Eigenverwaltung während des gesamten Schnigge-Insolvenzverfahrens umfassend insolvenzrechtlich sowie in Bezug auf die Umsetzung des Insolvenzplans beraten.

Die Schnigge Wertpapierhandelsbank SE, mit Sitz in Frankfurt am Main, war vor ihrer Insolvenz ein Finanzdienstleistungsunternehmen im Bereich des börslichen und außerbörslichen Wertpapierhandels, der Vermögensverwaltung und der Corporate Finance. Künftig wird die Gesellschaft unter ihrer neuen Firmierung in Hamburg ansässig sein, zunächst erlaubnisfreies Geschäft betreiben und strebt mittelfristig die Wiedererlangung einer Erlaubnis zum Betrieb von Bank- und Finanzdienstleistungsgeschäften an.

CMS Deutschland 

Daniel Kamke, Lead Partner
Dr. Maximilian Hacker, Counsel
Dr. Artur M Swierczok, Senior Associate
Fabian Schumann, Associate
Julia Hellberg, Senior Legal Consultant, alle Restructuring and Insolvency
Andrea München, Partner, Banking & Finance
Dr. Christoph von Eiff, Counsel, Corporate / M&A

Pressekontakt
[email protected] 

Personen

Daniel Kamke
Daniel Kamke
Partner
Düsseldorf
Maximilian Hacker
Dr. Maximilian Hacker
Counsel
Düsseldorf
Artur M Swierczok
Dr. Artur M Swierczok, LL.M. (UCL), MSt. (Oxford)
Senior Associate
Frankfurt
Fabian Schumann
Dr. Fabian Schumann
Associate
Düsseldorf
Julia Hellberg
Julia Hellberg, LL.M., Wirtschaftsjuristin
Senior Consultant
Düsseldorf
Andrea München
Andrea München, LL. M. (Université du Luxembourg)
Partnerin
Frankfurt
Christoph Eiff
Dr. Christoph von Eiff, EMBA
Partner
Düsseldorf
Mehr zeigen Weniger zeigen