Home / Presse / CMS verstärkt Geschäftsbereich Steuerrecht mit Jörg...

CMS verstärkt Geschäftsbereich Steuerrecht mit Jörg Schrade

02/10/2018

München – Jörg Schrade wechselt Anfang Oktober 2018 von Milbank, Tweed, Hadley & McCloy als Partner zu CMS. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der Beratung internationaler Konzerne und Finanzinvestoren zu Fragen des nationalen und internationalen Steuerrechts, die er zukünftig bei CMS einbringen wird. Der Schwerpunkt seiner Beratung liegt in den Bereichen Umstrukturierungen, grenzüberschreitende Aktivitäten, Betriebsprüfungen, Steuerstreitigkeiten sowie Unternehmenskäufe und -verkäufe. Jörg Schrade wird im Geschäftsbereich Steuerrecht vom Münchener CMS-Büro aus tätig sein.

„Wir freuen uns sehr über die Verstärkung unserer Steuer-Praxis durch Jörg Schrade“, sagt Dr. Heino Büsching, Leiter des Geschäftsbereichs Steuerrecht bei CMS in Deutschland. „Mit seiner umfassenden Erfahrung aus dem Bereich der transaktionsbegleitenden Steuerberatung und hervorragenden Kenntnissen aus einem internationalen Top-Konzern wird er einen wichtigen Beitrag zum weiteren strategischen Ausbau der Kanzlei in dem stark wachsenden Geschäftsfeld Steuerrecht leisten“, erklärt der Geschäftsbereichsleiter weiter.

Jörg Schrade begann seine Karriere bei Linklaters. Er wechselte 2013 in die Konzernsteuerabteilung von Siemens, wo er in der strategischen Steuerplanung und der Post Closing-Beratung tätig war. Seit 2016 arbeitete Jörg Schrade bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Milbank, Tweed, Hadley & McCloy. Dort hat er sowohl Finanzinvestoren, wie Advent, Ardian und Carlyle, als auch Konzerne, wie ProSiebenSat.1, Otto und H.C. Starck, steuerlich beraten.

Das erfahrene Team von Rechtsanwälten und Steuerberatern des Geschäftsbereichs Steuerrecht von CMS steht seinen Mandanten in sämtlichen Steuer-Fragen mit Spezialisten zur Seite und kann als Teil einer internationalen Wirtschaftskanzlei rechtlich und steuerrechtlich aus einer Hand beraten. Das weltweite CMS-Netzwerk mit über 70 Büros in mehr als 40 Ländern gewährleistet zudem eine nahtlose grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei internationalen Steuer-Themen.

Pressekontakt
[email protected] 

Personen

Jörg Schrade
Jörg Schrade
Partner
München
Dr. Heino Büsching
Partner
Hamburg