Home / Personen / Lars Eckhoff
Lars Eckhoff

Lars Eckhoff, LL.M. (Victoria University of Wellington)

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Lars Eckhoff berät Unternehmen in allen Rechtsfragen rund um ihr operatives Geschäft, von der Produktion über die Beschaffung bis zum Vertrieb ihrer Produkte. Seine Mandanten unterstützt er insbesondere bei der Erstellung von Vertriebs- und Lieferverträgen sowie von atypischen Verträgen wie z.B. Lohnfertigungs-, Logistik-, Qualitätssicherungs-, Service- und Kooperationsverträgen. Daneben berät er Unternehmen in allen Fragen zur Mängel- und Produkthaftung sowie sonstigen Leistungsstörungen.

Lars Eckhoff begleitet Unternehmen bei der Implementierung und Umstrukturierung exklusiver und selektiver Vertriebssysteme, übernimmt die vertriebskartellrechtliche Beratung sowie die Prüfung und Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Standardverträgen. Darüber hinaus berät er im gewerblichen Leasingrecht und vertritt Unternehmen bei der Sicherung und Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber Geschäftspartnern in der Krise. In all seinen Tätigkeitsbereichen übernimmt Lars Eckhoff auch die außergerichtliche und gerichtliche Streitführung.

Lars Eckhoff verbrachte während seines Jurastudiums Auslandsaufenthalte in Wellington, Neuseeland, und Sydney, Australien und später im Rahmen eines Secondments bei einem internationalen Großkonzern in London, England. Seit 2006 ist er Rechtsanwalt bei CMS, seit 2014 Partner.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • Juli 2006: Zulassung als Rechtsanwalt

  • 2006: Zweites Juristisches Staatsexamen beim OLG Düsseldorf

  • Auslandspraktika bei internationalen Wirtschaftskanzleien in Wellington/NZ und Sydney/AUS

  • 2003: Master Studium (LL.M.) in Wellington/NZ

  • 2002: Erstes Juristisches Staatsexamen

  • 1997 - 2002: Studium der Rechtswissenschaften in Gießen

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Vertriebsrecht e.V.

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • "Zur Zulässigkeit von Preisanpassungsklauseln in AGB", GWR 2016, 243

  • "Keine Anfechtung einer bargeschäftlichen Kongruenzvereinbarung", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.12.2015, Az. IX ZR 287/14, NZI 2016, 311

  • "Grenzenlose Haftung? Der Referentenentwurf des § 439 BGB und seine Folgen für die Praxis", PHi | Haftpflicht international – Recht & Versicherung 2016, 32 ff.

  • http://www.marktundmittelstand.de/einkauf/vertraege-im-einkauf-haftung-im-agb-recht-ausschliessen-1231491/, erschienen am 06.01.2016

  • "Kündigung von Vertriebsverträgen wegen Insolvenz des Vertriebsmittlers", NZI 2015, 972

  • "Draft bill on sellers’ liability for defects may result in liability without limits for retailers", Beitrag auf Law-Now am 23.10.2015 (http://www.law-now.com/ealerts/2015/10/draft-bill-on-sellers-liability-for-defects-may-result-in-liability-without-limits-for-retailers?cc_lang=en)

  • "Der neue § 439 BGB: Haftung ohne Grenzen?!", Blog-Beitrag am 09.10.2015 (http://www.cmshs-bloggt.de/commercial/der-neue-439-bgb-haftung-ohne-grenzen/#

  • "Die Hemmung der Verjährung endet bei Einschlafen der Verhandlungen", Anmerkung zu OLG Hamm, Urteil vom 24.02.2015, Az. 24 U 94/13, GWR 2015, 294

  • "Auch ein Vertriebsleiter kann als Handelsvertreter zu qualifizieren sein", Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Urteil vom 31.03.2015, Az. I-16 U 70/14, GWR 2015, 233

  • "Bloße Bitte um Ratenzahlungsvereinbarung begründet keine Kenntnis des Anfechtungsgegners von drohender Zahlungsunfähigkeit", Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 16.05.2015, Az. IX ZR 6/14, GWR 2015, 213

  • "Die formularmäßige Rechtswahl eines Drittstaates ohne Bezug zu den Parteien ist unwirksam", Anmerkung zu LG Hamburg, Urteil vom 02.09.2014, Az. 327 O 187/14, GWR 2015, 142

  • "Sind Sie auf die Streikfolgen vorbereitet?", Zitate aus Interview mit Julia Wehmeier in Impulse 06/2015, 10

  • "Post-Streik: Das sollten Unternehmer wissen", Zitate in Artikel von Miriam Eckert, 09.06.2015 in https://www.impulse.de/unternehmen/post-streik/2072138/

  • AnwaltKommentar AGB-Recht (Hrsg. Niebling), Deutscher Anwaltverlag, 2. Auflage 2014 (Autor zu § 308 Nr. 5, 7, 8; § 309 Nr. 8a, 8b, Eigentumsvorbehalt, Leasing, Mängelhaftung)

  • "Unwirksamkeit des Aufrechnungsverbotes für synallagmatisch verknüpfte Gegenansprüche", Anmerkung zu OLG Nürnberg, Urteil v. 20.08.2014, Az. 12 U 2119/13GWR 2014, 479

  • "Zahlungsanspruch aus Insolvenzanfechtung wegen objektiver Gläubigerbenachteiligung", Anmerkung zu BGH, Urteil v. 17.7.2014, Az. IX ZR 240/13 NZI 2014, 762

  • "Änderungsklausel in AGB - (Un-)Wirksamkeit einer Zahlungsvereinbarung", Anmerkung zu BGH, Urteil v. 07.03.2013 - VII ZR 162/12, GWR 2013, S. 188

  • "Haftung ohne Grenzen? Möglichkeiten der Haftungsbegrenzung für Lieferanten", GWR 2013, S. 80

  • "Unwirksamkeit von Lösungsklauseln in Verträgen über fortlaufende Lieferung von Waren oder Energie", Anmerkung zu Urteil vom 15.11.2012 - IX ZR 169/11, NZI 2013, S. 178

  • "Gerichtsstandsvereinbarung, die zum Ausschluss des Handelsvertreterausgleichsanspruchs führt, ist unwirksam", Anmerkung zu BGH, Beschluss v. 05.09.2012 - VII ZR 25/12, GWR 2012, S. 486

  • "Beseitigung des Nichtigkeitsgrunds bei sittenwidrigem Vertrag verlangt auch dessen Neuvornahme oder Bestätigung", Urteil v. 10.02.2012 - V ZR 51/11, GWR 2012, S. 207

  • "Rechtssicherheit und Verringerung der Transaktionskosten? – Das GEKR aus dem Blickwinkel der Praxis", Beitrag zus. mit Robert Budde in: Hahn (Hrsg.), Gemeinsames Europäisches Kaufrecht, Verlag C.H. Beck 2012

  • "Auch übernommene Kunden gelten als Neukunden für Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26.10.2011, Az. VIII ZR 222/10, GWR 2012, S. 37

  • "Unangemessene Benachteiligung durch Aufrechnungsverbot in Architektenvertrag", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 07.04.2011, Az. VII ZR 209/07, GWR 2011, S. 446

  • "Sekundäre Beweislast der Bank für nicht Bestand eines Guthabens auf einem "vergessenen" Sparbuch", Anmerkung zu OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 16.02.2011, Az.: 19 U 180/10, GWR 2011, S. 189

  • "Anspruch auf Handelsvertreterausgleich trotz Eigenkündigung nach Betriebsveräußerung durch das Unternehmen", Anmerkung zu OLG Nürnberg, Hinweisbeschluss vom 28.01.2011, Az.: 12 U 744/10, GWR 2011, S. 136

  • "Bestimmung des Ausgleichsanspruchs eines Vertragshändlers bei Leasinggesellschaft als Vertragspartner", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 06.10.2010, Az. VIII ZR 210/07, GWR 2010, S. 573

  • "Prozessführungsbefugnis des Zwangsverwalters besteht jedenfalls bei Beendigung der Zwangsverwaltung durch Zuschlag fort", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 11.08.2010, Az.: XII ZR 181/08, GWR 2010, S. 484

  • "Erfüllungsort beim grenzüberschreitenden Versendungskauf ist regelmäßig der Sitz des Käufers", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 23.06.2010, Az.: XIII ZR 135/08, GWR 2010, S. 407

  • "Bestimmung der internationalen Zuständigkeit bei Versendungskauf", Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 25.02.2010, Az.: C-281/08, Vorabentscheidungsersuchen des BGH, GWR 2010, S. 291

  • "An konkludente Zusicherung einer Eigenschaft sind hohe Anforderungen zu stellen", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.03.2010, Az.: VIII ZR 253/08, GWR 2010, S. 250

  • "Einlegung einer sofortigen Beschwerde durch prozessunfähigen Beschwerdeführer ist zulässig", Anmerkung zu KG, Beschluss vom 25.01.2010, Az.: 2 W 2010/09, GWR 2010, S. 113

  • "Enge Einbindung des Franchisenehmers führt nicht zur Sittenwidrigkeit eines Franchisevertrages", Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Beschluss vom 07.09.2009, Az.: 16 U 62/08, GWR 2010, S. 57

  • ""Unterlagen" i.S.d. § 86a Abs. 1 HGB sind auch die Vertriebstätigkeit betreffende Software und Werbematerial", Anmerkung zu OLG Celle, Urteile vom 10.12.2009, Az. 11 U 50/09 und 11 U 51/09, GWR 2010, S. 11

  • "Rechtswegprüfung bei arbeitnehmerähnlichem Handelsvertretervertrag", Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 27.10.2009, Az. VIII ZB 45/08, GWR 2009, S. 464

  • "AGB-rechtliche Unwirksamkeit eines pauschalen Provisionsausschlusses für Zeit nach Vertragsende", Anmerkung zu BGH, Urteil vom 21.10.2009, Az.: VIII ZR 286/07, GWR 2009, S. 442

  • Das neue Recht des Ausgleichsanspruchs, CMS Report XVI 2009, S. 22

  • "EuGH kippt Rechtsprechung des BGH zur Berechnung des Ausgleichsanspruchs", Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 26.03.2009, Az.: C-348/07 – Turgay Semen gegen Deutsche Tamoil GmbH, BB 2009, S. 1607;1609 f

  • Einführung in das US-amerikanische Insolvenzrecht, ZInsO 2005, S. 735 ff

Mehr Weniger

Vorträge

"Haftung ohne Grenzen – Haftungsklauseln im internationalen Vergleich", CMS "Update Einkauf und Vertrieb", Köln, 09.11.2015

"Grundlagen und aktuelle Entwicklungen im Gewährleistungsrecht und Recht der Insolvenzanfechtung", Vortrag vor dem Großhandelsausschuss der IHK Köln, 01.10.2015

"Succesful Distribution Schemes in Germany and the EU" – Vortrag im Rahmen des "Fit for Partnership" Programms des BMWi, Köln, 19.05.2015

"The German Law on Standard Terms and Conditions – an Introduction", Vortrag in Morges, Schweiz, 30.01.2015

"Das holen wir uns alles wieder – Haftung in der Lieferkette, CMS "Update Einkauf und Vertrieb", Köln, 12.11.2014, Düsseldorf, 27.11.2014

"Haftung ohne Grenzen – aber wir sind doch versichert?, CMS "Update Einkauf und Vertrieb", Düsseldorf, 13.11.2013

"Haftung ohne Grenzen – Für welche Schäden haftet der Lieferant und was ist bei der Vertragsgestaltung zu beachten?", CMS "Update Einkauf und Vertrieb", Köln, 27.11.2012

"Haftung ohne Grenzen? - Welche Haftungsbeschränkungen sind zulässig und effektiv?", IHK Düsseldorf, 13.02.2012

"Haftung ohne Grenzen – Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung", CMS "Update Einkauf und Vertrieb, Köln, 15.11.2011

"Problemklauseln in Liefer- und Vertriebsverträgen", TecPart-Jahrestagung, Köln, 23.09.2011

"Haftung ohne Grenzen – Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung", IHK Düsseldorf, 13.02.2011

"AGB – Mehr als nur das Kleingedruckte", IHK Düsseldorf, 15.11.2010

"Der Vertragspartner in der Krise - ein nicht zu beherrschendes Risiko?", IHK Düsseldorf, 26.11.2009,

"Neues zum Ausgleichsanspruch für Vertragshändler und Handelsvertreter", CMS "Update Einkauf und Vertrieb, Köln, 19.11.2009

"Einkauf und Lieferanten in der Wirtschaftskrise – Risiken und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten", CMS Seminar zu "Wirtschaft im Abschwung – Chancen in der Krise", Düsseldorf, 10.02.2009

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
13/09/2019
CMS be­rät Werk­zeug­ma­schi­nen­her­stel­ler Oku­ma beim Er­werb...
17.07.2019
Wi­der­ruf ei­nes On­line­kaufs von Ma­trat­zen
Der BGH hat ent­schie­den, dass Ver­brau­cher on­line ab­ge­schlos­se­ne Ver­trä­ge über den Kauf ei­ner Ma­trat­ze auch dann wi­der­ru­fen kön­nen, wenn sie zu­vor die Schutz­fo­lie ent­fernt und die Ma­trat­ze „pro­be­ge­le­gen″ ha­ben (BGH, Ur­teil v.
30/07/2019
CMS be­glei­tet Che­mie­pro­du­zent In­e­os bei Pro­jekt zum...
09.10.2015
Der neue § 439 BGB: Haf­tung oh­ne Gren­zen?!
Ein Ver­trags­part­ner schul­det ei­nem an­de­ren Ver­trags­part­ner nur dann Scha­dens­er­satz, wenn der Scha­den durch ei­ne schuld­haf­te Pflicht­ver­let­zung ver­ur­sacht wur­de. Dies ist ei­ner der wich­tigs­ten Grund­sät­ze des deut­schen Rechts.
01/08/2018
CMS be­rät US-Elek­tro­tech­no­lo­gie-Un­ter­neh­men AME­TEK...
06.10.2014
Wer et­was kauft, hat noch lan­ge nicht zah­lungs­pflich­tig be­stellt
Das AG Köln hat­te sich mit der Fra­ge aus­ein­an­der­zu­set­zen, ob die An­ga­be „Kau­fen″ auf dem Be­stell­but­ton ei­nes On­line-Shops ei­ne aus­rei­chen­de Be­schrif­tung im Sin­ne des § 312 j Abs. 3 BGB dar­stellt (so­ge­nann­te „But­ton-Lö­sung″).
12/07/2018
In­ter­na­tio­na­les CMS-Team be­glei­tet PRE­MI­UM Equi­ty Part­ners...
29.09.2011
Wer rich­tig auf­rech­nen kann ist klar im Vor­teil
Na­he­zu al­le Stan­dard­ver­trä­ge oder All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen, die zum Bei­spiel von Ver­käu­fern oder Werk­un­ter­neh­mern ver­wen­det wer­den, ent­hal­ten ein Auf­rech­nungs­ver­bot, wel­ches dem Ver­trags­part­ner die Auf­rech­nung nur mit un­be­strit­te­nen oder rechts­kräf­tig fest­ge­stell­ten For­de­run­gen er­laubt.
März 2018
Up­date Com­mer­ci­al 03/18
15/01/2018
CMS be­rät Co­co­mo­re AG beim Ver­kauf von Kai­ri­on an Pro­Sie­ben­Sat.1...
01/08/2017
CMS be­rät Ri­ver Ad­vice bei Über­nah­me und Squee­ze-out...
Juli 2017
Up­date Com­mer­ci­al 07/17