Markus Schöner

Dr. Markus Schöner, M.Jur. (Oxford)

Partner
Rechtsanwalt | Leiter des Geschäftsbereichs Kartellrecht & EU, CMS Deutschland

CMS Hasche Sigle
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Markus Schöner ist spezialisiert auf die Beratung im EU- und deutschen Kartellrecht einschließlich der Fusionskontrolle. Seine wettbewerbsrechtliche Expertise bringt er in den rechtskonformen Aufbau und den Schutz selektiver Vertriebssysteme ein. Im Bereich Kartellrechts-Compliance reicht seine Praxis von der Konzeption von Compliance-Programmen bis zu deren Härtetest im Rahmen von internen und/oder behördlichen Untersuchungen. Markus Schöner bringt langjährige Prozessführungserfahrung für seine Mandanten in streitige Verfahren mit kartellrechtlichem Bezug ebenso wie in Kartellverwaltungs- und Bußgeldverfahren ein. Seine Branchenschwerpunkte liegen u. a. in den Sektoren Automotive, FMCG, Luxusgüter, Presse, Handel, Schifffahrt/Logistik, ÖPNV und Anlagenbau.

Markus Schöner kam 1999 zu CMS und wurde 2005 zum Partner ernannt.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1997 - 1999: Referendarzeit in Hamburg

  • 1996 - 1997: Magisterstudium in Oxford, Lincoln College

  • 1997: Promotion über ein kartell- und europarechtliches Thema bei Prof. Dr. Werner F. Ebke, LLM

  • 1995-1996: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Werner F. Ebke, LLM an der Universität Konstanz

  • 1990 - 1995: Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz

  • 1988 - 1990: Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank in Kiel

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • European Maritime Law Organisation, Council Member

  • Studienvereinigung Kartellrecht

  • Deutsche Gesellschaft für Vertriebsrecht

  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)

  • Chinese European Legal Association (CELA)

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Wer haftet für selbstlernende Algorithmen?, Börsen-Zeitung 11.08.2018 (mit Dr. Denis Schlimpert) https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=1&artid=29202&titel=Wer-haftet-fuer-selbstlernende-Algorithmen?---Spezialthema-Recht---Kapitalmarkt

  • Selective distribution: legality of third-party platform bans confirmes, International Law Office 26.07.2018 (mit Dr. Denis Schlimpert) https://www.internationallawoffice.com/Account/Login.aspx?ReturnUrl=https%3a%2f%2fwww.internationallawoffice.com%2fNewsletters%2fCompetition-Antitrust%2fGermany%2fCMS%2fSelective-distribution-legality-of-third-party-platform-bans-confirmed#

  • Wer bestimmt den Preis?, F.A.Z. Einspruch 25.07.2018 (mit Dr. Denis Schlimpert)

  • Selective distribution: Frankfurt court confirms the legality of third-party platform bans, CMS Law-Now 19.07.2018 (mit Dr. Denis Schlimpert), http://www.cms-lawnow.com/ealerts/2018/07/selective-distribution-frankfurt-court-confirms-the-legality-of-thirdparty-platform-bans

  • Selektiver Vertrieb: OLG Frankfurt bestätigt nach EuGH-Vorlage die Rechtmäßigkeit von Drittplattformverboten, CMS bloggt 13.07.2018 (mit Dr. Denis Schlimpert)

  • Hamburg court extends ECJ's ruling on third-party platform ban to non-luxury goods, CMS Law-Now 12.06.2018 (mit Dr. Denis Schlimpert)

  • OLG Hamburg: Drittplattformverbote bei Nicht-Luxusgütern, CMS bloggt 06.06.2018 (mit Dr. Denis Schlimpert)

  • Rückenwind für Luxusmarken, Markenartikel Jan. 2018, S. 26 ff. (mit Dr. Denis Schlimpert)

  • Kartellrecht: Was das EuGH-Urteil für Marken bedeutet, W&V Dez. 2017 (mit Dr. Denis Schlimpert)

  • CJEU strengthens suppliers of luxury goods - their third-party platform bans do not violate antitrust law, CMS Law-Now, 07.12.2017

  • "Face-Saving end of the price signalling case", containerisation international, July/August 2016

  • Hans-Dieter Lübbert/Markus Schöner, Bearbeitung der Kapitel betreffend das Verbot des Missbrauchs marktbeherrschender Stellungen im deutschen Kartellrecht (§ 19 GWB, gemeinsam mit Wiedemann) und betreffend das verbotene Verhalten von Unternehmen mit relativer oder überlegener Marktmacht (§ 20 GWB) in: Wiedemann, Handbuch des Kartellrechts, 3. Aufl. 2016

  • "Asics und die Renaissance des selektiven Vertriebs", NJW-aktuell Heft 47/2015, S. 14

  • Seeverkehr in: Loewenheim/Meessen/Riesenkampff/Kersting/Meyer-Lindemann, Kartellrecht, Europäisches und Deutsches Recht, Kommentar, 3. Aufl. 2016

  • Im Fadenkreuz der Kartellbehörden - DVZ Nr. 28.08.04.2015, S. 8

  • §§ 81-82 GWB im Kölner Kommentar zum Kartellrecht, 2014

  • Tougher laws for anti-bribery and corruption, ILO International Law Office, 27. August 2013

  • Federal Cartel Office publishes new guidelines for setting fines, ILO International Law Office, 18. Juli 2013

  • Introduction of SIEC test and changes for the press industry, International Law Office 2012

  • Is a witness legally obliged to prepare for an appearance in criminal proceedings?, International Law Office 2012

  • Zehn Gebote zum Pitch, Werben & Verkaufen, 44/12, S. 24

  • Press wholesale system to end as we know it?, International Law Office 2012

  • Sponsorship and bribery in tri-party relationships, International Law Office 2012

  • Federal Cartel Office clears merger of two adjacent press wholesalers, International Law Office 2012

  • Determining legal privilege for internal audit documentation, International Law Office 2011

  • Federal Supreme Court upholds termination of press wholesaler, International Law Office 2011

  • Bestechung durch Sponsoring als Nebenleistung?, www.sponsors.de, 2011

  • Terminal and Port Operations from a Competition Law Perspective, The EMLO Guide to EU Competition Law in the Shipping and Port Industries 2010

  • Competition Germany - Cooperating in Times of Crisis, International Law Office 2010

  • Compliance schützt vor Rekordbußgeldern, CMS Report XIV 2008, S. 14-16

  • Draft Guidelines for Competition Law in Maritime Transport, International Law Office 2007

  • Kartellrecht und Pools in der Trampschifffahrt, HANSA 2007, S. 108-110

  • Mehr Rechtssicherheit für Unternehmen, Täglicher Hafenbericht (THB) 2007, S. 15

  • Kartellrecht und Pools in der Trampschifffahrt, HANSA 2007, S. 58 f

  • "EU hebt die Gruppenfreistellungsverordnung für Linienkonferenzen zum 18. Oktober auf", Täglicher Hafenbericht (THB) 2006

  • "Courts Increase Competitive Pressure in Public Bus Market", International Law Office 2006

  • "Disclaimer", Computerbild 2006, S. 104

  • "Amendment to Competition Law Leaves Merger Control Almost Unchanged", International Law Office 2006

  • "Kartellrechtsreformen erfordern verstärktes Risikomanagement", Justuf 2005, S. 83 ff, und Z.f.R. 12/2005, S. 83 ff.

  • "Jetzt Vorschläge für Alternative und mehr Flexibilität gefragt", Täglicher Hafenbericht (THB) 2005

  • "Neue Entwicklungen im deutschen Fusionskontrollrecht", CMS Report XI 2005, S. 17 ff

  • "Darf man den iTunes Kopierschutz umgehen?", Computerbild 2005, S. 112

  • Kartellrecht und Risikomanagement, Hansa Nr. 12/04 2004, S. 22 ff

  • Preisabsprachen bleiben trotz Reform in Ausnahmefällen zulässig, Täglicher Hafenbericht (THB) 2004

  • Darlegungs- und Beweislast der markenrechtlichen Erschöpfung nach "Stüssy II", WRP 2004, S. 430 ff

  • "Acting in Concert - ein neuer Zurechnungstatbestand im Kapitalmarktrecht", CMS Deutschland Report 2003, S. 11

  • BGH stärkt den selektiven Vertrieb von Markenwaren, CMS Deutschland Report 2001

  • Wegfall des Rabattgesetzes eröffnet neue Werbemöglichkeiten, FAZ 2000

  • Einschränkungen der Tabakwerbung bleiben möglich, FAZ 2000

  • Tabakwerbung ist nicht gänzlich verboten, FAZ 2000

  • Das Werbeverbot für Tabakerzeugnisse - geht das Prinzip der begrenzten Einzelermächtigung in Rauch auf?, EWS 1998, S. 294 ff

  • Gesetzgebungskompetenzen der Gemeinschaft nach dem Urteil des EuGH zur Einlagensicherung, EWS 1997, S. 366 ff

  • Einlagensicherung und Wettbewerb, Nomos 1997

  • Car-Sharing zwischen Vereins- und Steuerrecht, BetriebsBerater (BB) 1996, S. 438 ff

Mehr Weniger

Vorträge

  • Competition Law and Information Exchange, BIT's 4th Annual World Congress of Ocean, 6 November 2015, Qingdao

  • "Unilateral Information Dissemination and Competition Law - legal issues and practical situations", Vortrag bei der Studienvereinigung Kartellrecht, 13.11.2014

  • "Kartellrecht und Fusionskontrolle" - Vortragsveranstaltung als Lehrkraft der Steinbeis-Hochschule seit 2012

  • "Klare Compliance bei unklarer Rechtslage" - Vortrag auf dem Hauptstadtkongress, Berlin, 28.05.2009

  • "Juristische Erfordernisse und Vorgaben im Problemfeld Mitarbeiterkriminalität", Tagung der VdS Schadenverhütung GmbH, Köln, 6. Mai 2008

  • "Grundlagen des Kartellrechts unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen", Beck-Seminare seit 2007

  • Risk-Management: „Gewerbliche Schutzrechte als Risikofaktor in der Marketing- und Vertriebspraxis“, Hamburg, 5. Dezember 2007

  • "Compliance 360° - Haftungsvermeidung im Unternehmen", CMS-Seminar, Hamburg, 10. Oktober 2007;

  • "China bemüht sich um den Schutz gewerblicher Schutzrechte, jetzt sind die Markeninhaber am Zug", TIMES Symposium, Hamburg, 13. September 2007

  • "EU and German Merger Control: Useful Concepts for China?", Beijing, 1. September 2007

  • "The Fifth Training Course on Intellectual Property Law - Intellectual Property and Unfair Competition Law Principles", zusammen mit der gtz in Guiyang, Provinz Guizhou, VR China, 9. Juli 2007

  • "Maritimes Kartellrecht im Umbruch", Deutscher Verein für Internationales Seerecht, 21. März 2006;

  • "Kartellrechtliche Vorgaben zur Infrastrukturnutzung", TransTec-Tagung, Berlin, 03.02.2005;

  • "Neues Recht für Kooperationen und Vertriebsverträge", CMS Seminar, Hamburg, 10.03.2004;

  • "Einkauf und Kartellrecht", BME Akademie (Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik), 14.02./26.04./25.10.2002

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
07.09.2018
Preisal­go­rith­men ge­ra­ten in das Fa­den­kreuz der Kar­tell­be­hör­den
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Kar­tell­recht 09/2018
13.07.2018
Se­lek­ti­ver Ver­trieb: OLG Frank­furt be­stä­tigt nach EuGH-Vor­la­ge die...
Das OLG Frank­furt hat das Be­ru­fungs­ver­fah­ren in Sa­chen Co­ty­mit Ur­teil vom 12. Ju­li 2018 (Az. 11 U 96/14 (Kart)) ent­schie­den: Das von der Lu­xus­kos­me­tik­her­stel­le­rin Co­ty im se­lek­ti­ven Ver­trieb mit der Par­fü­me­rie Ak­zen­te ver­ein­bar­te Dritt­platt­form­ver­bot ist zu­läs­sig.
September 2018
OLG Ham­burg: Dritt­platt­form­ver­bo­te bei Nicht-Lu­xus­gü­tern
Up­date CEE Ger­man Desk Le­bens­mit­tel­bran­che - Deutsch­land
06.06.2018
OLG Ham­burg: Dritt­platt­form­ver­bo­te bei Nicht-Lu­xus­gü­tern
Das OLG Ham­burg wen­det das Co­ty-Ur­teil des EuGH zum Ver­bot von Dritt­platt­for­men (Ama­zon, eBay) auf Nicht-Lu­xus­gü­ter an. Ge­gen­wind für das Bun­des­kar­tell­amt.
June 2018
CMS Gui­de to An­ti-Bri­be­ry and Cor­rup­ti­on Laws
06.12.2017
Ver­trieb von Lu­xus­pro­duk­ten: Dritt­platt­form­ver­bo­te sind kar­tell­recht­lich...
Das Ur­teil des EuGH in Sa­chen Co­ty/Ak­zen­te vom 6. De­zem­ber 2017 (Rs. C-230/16) schafft für Her­stel­ler von Lu­xus­pro­duk­ten end­lich Rechts­si­cher­heit. Sie kön­nen ih­ren Händ­lern den Ver­trieb über On­line­platt­for­men künf­tig oh­ne Angst vor ei­nem Kar­tell­ver­fah­ren un­ter­sa­gen.
04.05.2018
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Kar­tell­recht 05/18
19.07.2016
Ver­stoß ge­gen Dritt­platt­form­ver­bot kann zur Kün­di­gung füh­ren
Das nie­der­län­di­sche Be­zirks­ge­richt Gel­der­land hat mit Ur­teil vom 13. Mai 2016 ei­ne Kla­ge ge­gen die Shu­re Dis­tri­bu­ti­on Be­ne­lux auf Be­lie­fe­rung zu­rück­ge­wie­sen (ECLI:NL:RB­GEL:2016:2861). Die Klä­ge­rin hat­te mit Ver­weis auf Aus­füh­run­gen des Bun­des­kar­tell­am­tes in den Fäl­len Asics und Adi­das ar­gu­men­tiert, die Be­klag­te dür­fe ihr den Ver­triebs­ver­trag nicht we­gen Ver­käu­fen auf Dritt­platt­for­men kün­di­gen.
09/01/2018
CMS be­rät Ess­ber­ger bei der Über­nah­me von Crys­tal Nor­dic
09.05.2016
Un­se­re Check­lis­te: Was tun, wenn die Staats­an­walt­schaft vor der Tü­re...
So oder zu­min­dest so ähn­lich könn­te es klin­gen, wenn tat­säch­lich staat­li­che Be­hör­den (wie zum Bei­spiel die Staats­an­walt­schaft, das Bun­des­kar­tell­amt oder die Steu­er­fahn­dung) in Ver­dachts­mo­men­ten vor den Tü­ren Ih­res Un­ter­neh­mens ste­hen: Gu­ten Tag, mein Na­me ist Max Mus­ter­mann von der Staats­an­walt­schaft Mus­ter­hau­sen.
Dezember 2017
Up­date Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Kar­tell­recht 12/17
08.03.2016
Pri­ce Si­gna­ling Fall vor dem Ab­schluss
Die EU-Kom­mis­si­on will den sog. Pri­ce Si­gna­ling Fall nach fast 5-jäh­ri­ger Ver­fah­rens­dau­er kurz­fris­tig be­en­den. Die be­trof­fe­nen Con­tai­ner­li­ni­en ha­ben Ver­pflich­tungs­an­ge­bo­te ge­macht, zu de­nen Drit­te bis zum 16.