Home / Veröffentlichungen / CMS Compliance Barometer 2017

CMS Compliance Barometer 2017

Dezember 2017

Unternehmen werden besser und professioneller bei Compliance-Arbeit

Deutsche Unternehmen haben ihre Compliance-Strukturen sowie interne Schulungsprogramme im Vergleich zu den Vorjahren kontinuierlich ausgebaut und waren noch nie so gut aufgestellt wie heute. Grund zur Sorge bereitet den Compliance-Verantwortlichen allerdings die rückläufige Unterstützung von Compliance-Themen durch das Management. Das sind die wichtigsten Ergebnisse der repräsentativen, branchenübergreifenden Studie „CMS Compliance-Barometer“, die zum dritten Mal erhoben wurde. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich der CMS Compliance-Index in diesem Jahr auf einen hohen Wert von 67,1 von möglichen 100 Zählern stabilisiert.

Der aktuelle Compliance-Index weist zwar auf eine zunehmende Sensibilisierung für das Thema und einen verstärkten Ausbau interner Strukturen bei vielen Großunternehmen hin, jedoch zeigen die jüngsten Compliance- Skandale, dass gerade das Bewusstsein des Managements für die erhebliche Bedeutung des Themas scheinbar noch immer geschärft werden muss. Diese Entwicklung ist bedenklich, zumal ein unzureichendes Bekenntnis der Unternehmensleitung Compliance- und Haftungsrisiken sowohl für das Unternehmen als auch für die Unternehmensleitung mit sich bringen kann.

Für die Studie wurden Compliance-Verantwortliche aus 180 großen Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern anonym und repräsentativ vom renommierten Marktforschungsinstitut Ipsos GmbH befragt. Lassen Sie uns gerne wissen, wenn wir Ihnen eine Kopie der Studie zur Verfügung stellen sollen und kontaktieren Sie gerne einen der Autoren: Dr. Harald W. PotineckeDr. Tobias Teicke oder Florian Block.

Dazugehörige Pressemitteilung >>

Veröffentlichung
Vorschau - Compliance Barometer 2017
Download
PDF 469 kB

Autoren

Harald W Potinecke
Dr. Harald W Potinecke
Partner
München
Florian Block
Florian Block
Partner
München
Tobias Teicke
Dr. Tobias Teicke