Florian Plagemann

Dr. Florian Plagemann, LL.M. (Cornell University)

Senior Associate
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Neue Mainzer Straße 2–4
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch

Florian Plagemann berät in- und ausländische Mandanten bei M&A- und Private Equity-Transaktionen sowie zu allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Themen. Zu seinen Mandanten zählen Beteiligungsgesellschaften, international agierende Unternehmen sowie Start-ups. Daneben verfügt Florian Plagemann über dezidierte Kenntnisse im Medizinrecht und Vertragsarztrecht; so berät er unter anderem auf Seiten ambulanter Leistungserbringer in Zusammenhang mit Kassenarztzulassung und Kooperation.

Florian Plagemann ist seit 2015 Rechtsanwalt bei CMS.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung von Coherent im Zusammenhang mit dem Erwerb der ROFIN-SINAR

  • Beratung von Össur im Zusammenhang mit dem Erwerb der medi prosthetics GmbH

  • Beratung von Mani Inc. im Zusammenhang mit dem Erwerb der Schütz-Gruppe

  • Beratung der schweizerischen Franke Gruppe im Zusammenhang mit dem Erwerb der Elikor LLC mit Sitz in Kaluga, Russland

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2014: Promotion an der Universität Gießen

  • 2014: Zweites Juristisches Staatsexamen

  • 2012: Master of Laws (LL.M.) an der Cornell University (USA)

  • 2009: Erstes Juristisches Staatsexamen

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Florian Plagemann/Charlotte Bergmann, MVZ sucht Kassenarztsitz – oder: Wie bringe ich Meine Zulassung in ein MVZ ein – Aktuelle Rechtsprechung und jüngste Entwicklungen zur ambulanten Leistungserbringung durch MVZ, DStR Heft 25/2017, 1392

  • Florian Plagemann/Ole Ziegler, Kommunale Trägerschaft von MVZ, DVBl, 22/2016, 1432

  • Das neue E-Health-Gesetz – Gesundheitskarte, Entlassbrief & Co., Management & Krankenhaus (M&K), 1-2/2016, S. 28

  • E-Health – Effizientere Behandlung durch elektronische Datenübertragung, Healthcare Marketing, 12/2015, S. 24

  • Das Medizinische Versorgungszentrum im Lichte des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes, Pflege- & Krankenhausrecht (PKR), 03/2015, S. 75

  • Vereinsvorstände – sozialversicherungspflichtig „beschäftigt“? – eine Orientierungshilfe auch unter Berücksichtigung des Ehrenamtsstärkungsgesetzes –, Neue Juristische Wochenschrift (NJW), 2015, S. 439 (Co-Autor mit Prof. Dr. Hermann Plagemann)

  • Die russische Aktiengesellschaft, Darstellung aus Sicht des ausländischen Investors, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, 2014

  • Die US-amerikanische Gesundheitsreform – Ein Überblick, Gesundheit und Pflege (GuP), 2013, S. 18

  • Intellectual Property im russischen Recht, Teil I und II, Wirtschaft und Recht in Osteuropa (WiRO), 2012, S. 353 und 2013, S. 8

  • (Mehr) Wettbewerb im Gesundheitswesen?, Neue Juristische Wochenschrift (NJW), 2012, S. 2613 (Co-Autor mit Prof. Dr. Hermann Plagemann)

  • Wirtschaftsgerichtsbarkeit im russischen Recht, Teil I-III, Wirtschaft und Recht in Osteuropa (WiRO), 2011, S. 262, S. 293, S. 334

  • Satzungsstrenge im russischen Aktienrecht, Wirtschaft und Recht in Osteuropa (WiRO), 2011, S. 231

  • Patientenrechtegesetz – politische Optionen, Gesundheit und Pflege (GuP), 2011, S. 22

  • Der Sozialschutz des Unternehmers in der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), Deutsches Steuerrecht (DStR), 2009, S. 1809 (Co-Autor mit Prof. Dr. Hermann Plagemann)

  • Zur Typisierung von Leistungsverträgen im deutschen und russischen Zivilrecht, Wirtschaft und Recht in Osteuropa (WiRO), 2008, S. 33 (Co-Autor mit Dr. Max Gutbrod)

Mehr Weniger

Vorträge

  • Die Stellung des Prokuristen in der GmbH, Gestaltungsmacht und Haftungsrisiken, Inhouse-Schulung, 05.09.2016, Offenbach am Main

  • "MVZ nach VSG - Trägerschaft und Kassenarztzulassung" 10. Rhein-Main Zukunftskongress, 25.02.2016, Offenbach

  • "Ambulantisierung von Krankenhausleistungen - juristische Implikationen: Gründung, Trägerschaft und Betrieb von MVZ durch Krankenhäuser" 11. Rhein-Main Zukunftskongress, 22.02.2017, Offenbach

  • VC and Start-up Law, Goethe University Frankfurt – House of Finance: Garage – The Student Lab for your own Start-up, 30 January 2017, Frankfurt am Main

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
01/08/2018
CMS be­rät US-Elek­tro­tech­no­lo­gie-Un­ter­neh­men AME­TEK...
16.06.2017
Am­bu­lan­te Leis­tungs­er­brin­gung durch Kran­ken­häu­ser
Vom Ge­setz­ge­ber ver­an­lasst, ver­schwimmt die Gren­ze zwi­schen am­bu­lan­tem und sta­tio­nä­rem Sek­tor zu­neh­mend. Dies soll so­wohl den Kran­ken­häu­sern als auch den Ver­trags­ärz­ten mehr Raum und Fle­xi­bi­li­tät bei der Pa­ti­en­ten­ver­sor­gung ver­schaf­fen.
01/06/2018
CMS be­rät La­ser­tech­nik­spe­zia­lis­ten Co­he­rent beim Er­werb...
12.01.2017
Kom­mu­na­le Trä­ger­schaft von Me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gungs­zen­tren
Im Som­mer 2015 ist das GKV-Ver­sor­gungs­stär­kungs­ge­setz (BGBl. 2015 I, S. 1211) in Kraft ge­tre­ten. Es sieht ei­ni­ge in­ter­es­san­te Neue­run­gen in Be­zug auf die kom­mu­na­le Trä­ger­schaft von Me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gungs­zen­tren (MVZ) vor, mit Hil­fe de­rer der Ge­setz­ge­ber es den Kom­mu­nen er­mög­li­chen will, der me­di­zi­ni­schen Un­ter­ver­sor­gung ins­be­son­de­re in länd­li­chen Re­gio­nen ent­ge­gen­zu­tre­ten.
30/08/2017
CMS be­rät die Com­merz­bank AG bei der Be­en­di­gung des...
17.10.2016
ASV: Die am­bu­lan­te spe­zi­al­ärzt­li­che Ver­sor­gung
Durch die Ein­füh­rung ei­nes sek­to­ren­ver­bin­den­den Ver­sor­gungs­be­reichs der am­bu­lan­ten spe­zi­al­ärzt­li­chen Ver­sor­gung („ASV″) soll die stren­ge sek­to­ra­le Auf­tei­lung der GKV-Ver­sor­gung auf­ge­ho­ben und so­mit ne­ben die am­bu­lan­te, sta­tio­nä­re und in­te­grier­te Ver­sor­gung ein ei­ge­ner Ver­sor­gungs­be­reich zur Be­hand­lung kom­ple­xer, schwer the­ra­pier­ba­rer Krank­hei­ten tre­ten.
19/06/2017
CMS be­rät Fran­ke Grup­pe beim Er­werb ei­ner Mehr­heits­be­tei­li­gung...
23.06.2016
Qua­li­täts­stei­ge­rung in der Kran­ken­haus­ver­sor­gung
Die Rah­men­be­din­gun­gen für die Kran­ken­haus­ver­sor­gung müs­sen dem tech­ni­schen und me­di­zi­ni­schen Fort­schritt an­ge­passt wer­den. Da­für wird der Ge­mein­sa­me Bun­des­aus­schuss (G-BA) ge­setz­lich be­auf­tragt, Qua­li­täts­in­di­ka­to­ren zu ent­wi­ckeln.
07/11/2016
In­ter­na­tio­na­les CMS-Team be­rät Co­he­rent bei Über­nah­me...
16.11.2015
E-Health-Ge­setz­ent­wurf: Bes­se­re (Not­fall-) Be­hand­lung durch stär­ke­re...
Zum ak­tu­el­len Ge­setz­ent­wurf (BT-Drucks. 18/5293) fand am 4. No­vem­ber 2015 ei­ne öf­fent­li­che An­hö­rung des Ge­sund­heits­aus­schus­ses statt. Der Ef­fi­zi­enz hal­ber sind stär­ke­re Ver­net­zung und schnel­le­re Ver­füg­bar­keit von Pa­ti­en­ten­da­ten vor­ge­se­hen.
13/09/2016
Ös­sur mit CMS er­folg­reich beim Kauf von me­di prost­he­tics
30.10.2015
Grün­dung ei­nes Me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gungs­zen­trums
Me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­tren (MVZ) sind For­men der ge­mein­schaft­li­chen me­di­zi­ni­schen Leis­tungs­er­brin­gung. Sie bie­ten die Mög­lich­keit der Fle­xi­bi­li­sie­rung von Ar­beits­plät­zen im Be­reich der me­di­zi­ni­schen Leis­tungs­er­brin­gung et­wa mit­tels Teil­zeit­mo­del­len oder ge­rin­ge­ren Wech­sel­hemm­nis­sen.