Dr. Martina Schmid

Partnerin
Rechtsanwältin

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Martina Schmid ist spezialisiert auf die Beratung von börsennotierten und nicht börsennotierten Aktiengesellschaften in allen Fragen des Aktien- und Kapitalmarktrechts. Zur laufenden Beratung gehört insbesondere die Begleitung bei der Vorbereitung und Durchführung von Hauptversammlungen und bei jeglicher Art von Strukturmaßnahmen. Sie berät Unternehmen außerdem auf dem Gebiet der Corporate Governance, im Zusammenhang mit kapitalmarktrechtlichen Veröffentlichungs- und Meldepflichten und verfügt über große Erfahrung in der Beratung und Vertretung in aktienrechtlichen Streitigkeiten, Spruchverfahren und Organstreitigkeiten.

Martina Schmid trat 2005 bei CMS ein, seit 2014 ist sie Partnerin der Sozietät.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2005: Promotion (Dr. iur.) an der Universität Heidelberg

  • 2005: Zweites juristisches Staatsexamen in München

  • 2003 - 2005: Tätigkeit in internationalen Sozietäten in München und Frankfurt am Main

  • 2003: Wissenschaftliche Angestellte am Institut für Internationales Recht, Universität München

  • 2000 - 2003: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht, Universität Tübingen

  • 2001: Erstes juristisches Staatsexamen in Tübingen

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Corporate Governance Kodex: die Änderungen, Finance Sonderbeilage – Januar/Februar 2016, S. 18 f.

  • Steigende Professionalisierung - Erhöhte Anforderungen für Aufsichtsräte von börsennotierten Unternehmen, Business Law Magazine Nr. 2, 11.06.2015, S. 20-23

  • Härtere Regelungen durch Marktmissbrauchsverordnung, Finance Online vom 26.08.2014

  • BGH: Umfang der Rechtskraftwirkung eines klageabweisenden Urteils bei der Haftung wegen fehlerhafter Anlageberatung, GWR 2013, 519

  • Änderungen des DCGK zur Vorstandsvergütung - Die Vorschläge der Regierungskommission vom 5. Februar 2013, GoingPublic Magazin 5/2013, S. 38 f.

  • OLG Stuttgart: Kein Aufschubinteresse nach § 246a II Nr. 3 AktG bei Barkapitalerhöhung, GWR 2013, 67

  • Europäischer Gerichtshof verschärft Ad hoc-Pflichten bei gestreckten Sachverhalten - Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 28.06.2012 (Rechtssache C-19/11 "Geltl/Daimler"), BKR 2012, 343 ff.

  • BVerfG: Delisting berührt nicht den Schutzbereich des Eigentumsgrundrechts - Macrotron-Rechtsprechung zulässig, GWR 2012, 320

  • OLG Frankfurt a.M.: Zulässigkeit eines Spruchverfahrens nach Widerruf der Börsenzulassung analog § 1 SpruchG, GWR 2012, 296

  • Änderungen beim (elektronischen) Bundesanzeiger: das Ende des Papier-Bundesanzeigers - Handlungsbedarf für die Hauptversammlung?, HV Magazin 2/2012, S. 28

  • Herausforderung Hauptversammlungsberatung - Fallstricke und deren Vermeidung, azur 01/12, S. 132 ff.

  • CMS Guide to Mandatory Offers and Squeeze Outs 2011, Kapitel zur Rechtslage in Deutschland (gemeinsam mit Dr. Karsten Heider und Dr. Henrik Drinkuth)

  • Internationale Schiedsverfahren: Spielregeln für globalisierte Konflikte, ZfR 2007, 65 ff.

  • Die Grenzen der Auslegungskompetenz des EuGH nach Art. 234 EG - dargestellt am Beispiel der überschießenden Richtlinienumsetzung, Peter Lang 2005

Mehr Weniger

Vorträge

  • "Ad-hoc-Pflicht – ak­tu­el­le Bei­spie­le aus der neu­en Pra­xis nach In­kraft­tre­ten der Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung", We­bi­nar

    Deut­sche Bör­se, 27.06.2017

  • "Die EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR) – Erster Zwischenstand nach dem Inkrafttreten und To Do's für Emittenten", Webinar WebCounselor, 26.01.2017

  • "Fit für die Hauptversammlung 2017!", Wirtschaftsfrühstück Stuttgart, 18.01.2017

  • "Fit für die Hauptversammlung 2016!", Wirtschaftsfrühstück Stuttgart, 19.01.2016

  • "Fit für die Hauptversammlung 2015!", Wirtschaftsfrühstück Stuttgart, 21.01.2015

  • "Ad hoc-Publizität und Insiderrecht", Universität Freiburg, 18.11.2014

  • "Neue Anforderungen an Freiverkehrs-Emittenten durch die EU-Marktmissbrauchsverordnung", Heidenheim, 16.07.2014

  • "Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats", Backnang, 15.07.2014

  • "Fit für die Hauptversammlung 2014! - Aktuelles und Empfehlungen für die anstehende

    Hauptversammlungssaison", Webinar Management Circle, 13.02.2014

  • "Fit für die Hauptversammlung 2014!", Wirtschaftsfrühstück Stuttgart, 29.01.2014

  • "Aktuelles zur Ad hoc-Publizität bei zeitlich gestreckten Sachverhalten - Die Auswirkungen der Entscheidungen des EuGH und des BGH in Sachen Geltl./.Daimler auf die Pflichtveröffentlichungen börsennotierter Unternehmen in der Praxis", Webinar Management Circle, 01.10.2013

  • "Rechte und Pflichten des fakultativen Aufsichtsrats einer GmbH", Fellbach, 12.03.2013

  • „Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats“, IHK Region Stuttgart, 16.10.2012

  • "Die Auswirkungen des Urteils des EuGH vom 28. Juni 2012 zum Insiderrecht und zur Ad hoc-Publizität auf die Pflichtveröffentlichungen börsennotierter Unternehmen", Stuttgart, 05.10.2012

  • "Aktuelle Änderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex – Update Aktien- und Kapitalmarktrecht", Stuttgart, 27.09.2012

  • "Theorie trifft Praxis - Case Study im Wirtschaftsrecht", Prozessführung und Schiedsverfahren, Universität Konstanz, 27.01.2009

  • Kolloquium "Tübinger Moot-Court im Wirtschaftsrecht", Prozessführung und Schiedsverfahren, Universität Tübingen, 26.01.2009

  • Kolloquium "Praxis des Unternehmensrechts", Prozessführung und Schiedsverfahren, Universität Tübingen, 30.06.2008

  • "Grundzüge des Schiedsverfahrensrechts", Inhouse-Seminar Stuttgart am 14.05.2007

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
10/11/2017
End­ress+Hau­ser über­nimmt mit CMS Deutsch­land Blue Oce­an...
05.01.2017
Up­date zur Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung: MAR-Leit­li­ni­en und ak­tua­li­sier­te...
Die Ba­Fin hat am 06. De­zem­ber 2016 mit­ge­teilt, den ES­MA-Leit­li­ni­en zum Auf­schub der Of­fen­le­gung von In­si­der­infor­ma­tio­nen nach­zu­kom­men. Die MAR-Leit­li­ni­en sind da­her am 20.  De­zem­ber 2016 in Kraft ge­tre­ten.
06.07.2017
Ad-hoc-Pflicht – ak­tu­el­le Bei­spie­le aus der neu­en Pra­xis...
We­bi­nar von ei­nem CMS-Team in Zu­sam­men­ar­beit mit der...
30.11.2016
Deut­sche Bör­se schafft den Ent­ry Stan­dard ab
Es wird zwar kein „Neu­er Markt 2. 0″, den­noch re­for­miert die Deut­sche Bör­se das Qua­li­täts­seg­ment Ent­ry Stan­dard grund­le­gend. Hin­ter­grund sind un­ter an­de­rem zahl­rei­che Skan­da­le ins­be­son­de­re im Be­reich der Mit­tel­stands­an­lei­hen, die den Ent­ry Stan­dard in den letz­ten Jah­ren in Ver­ruf ge­bracht ha­ben.
20/06/2017
Share­hol­der Ac­tivism: A Eu­ro­pean Per­spec­tive (Pu­bli­ka­ti­on...
15.07.2016
Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung: Up­date und neue Do­ku­men­te
Ak­tua­li­sier­te FAQs der Ba­Fin Nach­dem die Ba­Fin be­reits An­fang Ju­ni FAQs zu In­si­der­lis­ten und Ei­gen­ge­schäf­ten von Füh­rungs­kräf­ten ver­öf­fent­licht hat­te, lie­gen zwi­schen­zeit­lich auch FAQs zur Ad hoc-Pu­bli­zi­tät vor.
24.04.2017
CMS Gui­de to Man­da­to­ry Of­fers and Squee­ze-outs
(Pu­bli­ka­ti­on auf Eng­lisch)
14.06.2016
Count­down zum In­kraft­tre­ten der EU-Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (MMVO)
Er­wäh­nens­wert in den FAQs zu Ei­gen­ge­schäf­ten von Füh­rungs­kräf­ten und zu In­si­der­lis­ten, die die Ba­Fin auf ih­rer Home­page ver­öf­fent­licht hat, sind ins­be­son­de­re fol­gen­de Punk­te: Ei­gen­ge­schäf­te von Füh­rungs­kräf­ten An­ders als nach ak­tu­ell gel­ten­dem Recht und auch der bis­lang ganz herr­schen­den Mei­nung zur Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (MMVO) sind bei der Be­rech­nung der EUR 5.
01/09/2015
Sa­vills plc schließt mit CMS den Er­werb der SEB As­set...
13.04.2016
Up­date zur Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung der EU – To-dos für Emit­ten­ten
Das In­kraft­tre­ten der Eu­ro­päi­schen Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung rückt un­auf­halt­sam nä­her. Der nach­fol­gen­de Bei­trag be­schäf­tigt sich mit den we­sent­li­chen Än­de­run­gen, die die Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung mit sich brin­gen wird, be­rück­sich­tigt au­ßer­dem die zwi­schen­zeit­lich er­gan­ge­nen Eu­ro­päi­schen Durch­füh­rungs­ak­te und zeigt den Hand­lungs­be­darf für Emit­ten­ten auf.
19/03/2015
Sa­vills plc er­wirbt mit CMS die SEB As­set Ma­nage­ment...
26.10.2015
Check­lis­te zum Deut­schen Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex 2015
Nach­dem der Deut­sche Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex im ver­gan­ge­nen Jahr kei­ne ma­te­ri­el­len Än­de­run­gen er­fah­ren hat, hat die Re­gie­rungs­kom­mis­si­on am 5. Mai 2015 die dies­jäh­ri­gen Än­de­run­gen des Ko­dex be­schlos­sen.
26/11/2014
CMS be­rät Schwei­zer Elec­tro­nic AG beim Ein­stieg von...
13.08.2013
Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex Deutsch­land: Check­lis­te für Vor­stand, Auf­sichts­rat...
Die von der Bun­des­re­gie­rung ein­ge­setz­te „Re­gie­rungs­kom­mis­si­on Deut­scher Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex″ über­prüft den von ihr erst­mals am 26. Fe­bru­ar 2002 vor­ge­leg­ten „Deut­schen Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex″ in der Re­gel ein­mal jähr­lich und nimmt bei Be­darf An­pas­sun­gen vor.
18/09/2012
CMS Ha­sche Sig­le be­rät Funk­werk AG bei Ver­kauf der...
25.02.2013
Re­form des Markt­miss­brauchs­rechts: Un­ei­nig­keit in Brüs­sel
In Brüs­sel wird seit nun­mehr knapp an­dert­halb Jah­ren an ei­ner Re­vi­si­on der EU-Markt­miss­brauchs­richt­li­nie (2003/6/EG) ge­bas­telt. An­ge­fan­gen mit dem Ver­ord­nungs­vor­schlag der EU-Kom­mis­si­on zur Re­form des Markt­miss­brauchs­rechts vom 20.
03.08.2012
Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce: Check­lis­te für Vor­stand, Auf­sichts­rat und Ge­sell­schaft
Die von der Bun­des­re­gie­rung ein­ge­setz­te „Re­gie­rungs­kom­mis­si­on Deut­scher Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex“ über­prüft den von ihr erst­mals am 26. Fe­bru­ar 2002 vor­ge­leg­ten „Deut­schen Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex“ in der Re­gel ein­mal jähr­lich und nimmt bei Be­darf An­pas­sun­gen vor.