Nina Hartmann

Dr. Nina Hartmann

Partnerin
Rechtsanwältin | Fachanwältin für Arbeitsrecht

CMS Hasche Sigle
Nymphenburger Straße 12
80335 München
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Nina Hartmann berät nationale und internationale Unternehmen in allen Angelegenheiten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Fokus der Beratung von Nina Hartmann liegt bei Unternehmensrestrukturierungen einschließlich Outsourcing sowie Unternehmenstransaktionen. Ihre Tätigkeit umfasst auch die (Dauer-)Beratung von Unternehmen bei der Vertragsgestaltung, Gestaltung von kollektiven Arbeitsbedingungen (Betriebsvereinbarungen/ Tarifverträge), Strukturierung von Betrieben (Zuordnungstarifverträge nach § 3 BetrVG) sowie unternehmerischer Mitbestimmung. Das Vorbereiten und die Begleitung von Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten gehört ebenso zur Tätigkeit von Nina Hartmann wie die Vertretung von Unternehmen vor Zivil-, Arbeits-, aber auch Sozialgerichten und Behörden.

Als Vertreterin von Unternehmen berät Nina Hartmann diese auch in Angelegenheiten der Geschäftsführung, etwa bei der Erstellung von Geschäftsführerdienstverträgen oder der Trennung von Geschäftsführern.

2006 kam Nina Hartmann zu CMS, seit 2014 ist sie Partnerin. Neben ihrer anwaltlichen Beratung engagiert sie sich seit 2009 als Dozentin an der Munich Business School und ist seit 2010 Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Rosenheim. In 2010/2011 verbrachte Nina Hartmann einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in der Arbeitsrechtabteilung eines weltweit führenden IT-Konzerns in Seattle (USA). Nina Hartmann referiert und veröffentlicht regelmäßig zu ausgewählten arbeitsrechtlichen Themen.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2009: Fachanwältin für Arbeitsrecht

  • 2007: Promotion an der Universität zu Köln bei Professor Dr. Martin Henssler und Professor Dr. Ulrich Preis zum Thema "Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Privatisierungen unter Berücksichtigung des TVöD"

  • 2005/2006: Promotionsstipendium des Arbeitskreises Wirtschaft und Recht, Stifterverband für die deutsche Wissenschaft

  • 2003 - 2005: Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart sowie in New York (USA) bei einer international tätigen Rechtsanwaltskanzlei

  • 2003: Erstes Juristisches Staatsexamen

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Erlangen, Würzburg und Lausanne (Schweiz)

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein

  • Bund Junger Unternehmer (BJU)

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • "Personalchaos mit Ankündigung? - Brückenteilzeit und weitere Änderungen bei der Teilzeitarbeit", Lohn+Gehalt, Juni 2018, Seite 87 ff., Mitautor Alexander Janik

  • "Noch ist manches nicht in trockenen Tüchern, Die neue Brückenteilzeit soll ab Januar 2019 gelten: Voraussetzungen und Herausforderungen", Deutscher Anwaltsspiegel, Ausgabe 11, 30.05.2018, Seite 14 ff., Mitautor Alexander Janik

  • "Restrukturierung und Arbeitsrecht – zwei Seiten einer Medaille", Konferenzschrift Symposium Insolvenz- und Arbeitsrecht, 2016, Seite 272 ff., Mitautor Prof. Dr. Björn Gaul

  • "Neue Grundsätze bei der Berechnung des Urlaubsanspruchs bei Wechsel von Voll- in Teilzeit", Der Betrieb 2015, S. 1168, Mitautorin Dr. Esther Dehmel

  • "Nach der Betriebsratswahl – Praxistipps", Praxisratgeber 07/2014, Eine Sonderveröffentlichung von Personalmagazin und Bundesverband der Arbeitsrechtler in Unternehmen, Mitautorin Dr. Claudia Rid

  • "Abweichende Betriebsratsstrukturen nach § 3 BetrVG – Das BAG setzt Grenzen" in ArbRB 2014, Seite 48, Mitautor Prof. Dr. Björn Gaul

  • "In der Wolke – Special Cloud Computing", karriereführer recht, 2.2013, S. 36 ff., Mitautorin Dr. Esther Holzinger

  • "Umdenken bei der Leiharbeit – Aktuelle Fallstricke", Arbeit und Arbeitsrecht 2013, 410 ff., Mitautor Dr. Simon Ramstetter

  • "Chancen, Risiken, Handlungsbedarf – Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse", AuA Arbeit und Arbeitsrecht, 2012, S. 22-26, Mitautor Dr. Michael Dorner

  • "Cloud computing at work; new possibilities and legal aspects", ILO International Law Office, Employment & Labour - Germany, www.internationallawoffice.com, 2011, Mitautoren Prof. Dr. Bjoern Gaul, Bernd Roock, Dr. Eckhard Schmid

  • "Das neue Mediationsgesetz", AuA Arbeit und Arbeitsrecht, Heft 6, Huss Verlag 2011, S. 340-342

  • "Punkteschema, Altersgruppen, Namensliste – Chancen bei der Restrukturierung", AuA Arbeit und Arbeitsrecht, 2010, S. 632 ff., Mitautorin Dr. Claudia Rid

  • "Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Privatisierungen unter Berücksichtigung des TVöG", Nomos Verlag, 2008

Mehr Weniger

Vorträge

  • "Konzerne im Wandel – Arbeitsrechtliche Implikationen bei digitalen Transformationsprojekten", CMS-Veranstaltung, 21.02.2018, München

  • "Konzerne im Wandel – Arbeitsrechtliche Herausforderungen bei Carve-outs" CMS-Veranstaltung zusammen mit Roland Berger, 15.02.2017, The Charles Hotel München

  • "Zahlen, Daten, Fakten für HR – ZDF statt "Glaube, Liebe, Hoffnung" im Personalmanagement", HR Fitness Club, 23.11.2016, München

  • "Aktuelles Arbeitsrecht", CMS-Mandantenveranstaltung, 10.11.2016, München

  • "Gesundheit, Familie & Performance – Work-Life-Balance war gestern", HR Fitness Club, 12.04.2016, München

  • "Sieger im Kampf um die die Talente – Die Zukunft der Mitarbeitergewinnung", HR Fitness Club, 02.02.2016, München

  • "Mitarbeiter binden statt finden: mit Retention Management Kosten sparen", HR Fitness Club, 18.03.2015, München

  • "Erste Erfahrung mit dem Mindestlohn", Mandantenveranstaltung, 24.02.2015, München)

  • "Gesetzlicher Mindestlohn ab 2015 – auch für Startups?", Veranstaltung mit Bundesverband Deutsche Startups e.V., 30.01.2015, München

  • "HR = 3E! Zukunftsformel für effektives, effizientes und erfolgreiches HR Management", HR Fitness Club, 18.11.2014, München

  • "Wer suchet, der findet – Arbeitsrechtliche Spielregeln beim Recruiting", HR Fitness Club, 23.09.2014, München

  • "Aktuelle Entwicklungen und Fragen des Arbeitsrechts – insbesondere aufgrund Koalitionsvertrags vom 27.11.2013 ", HR Fitness Club, 23.01.2014, München

  • "Fremdpersonaleinsatz im Fokus – Zeitarbeit und Werkverträge", CMS-Mandantenveranstaltung, 27.11.2013, München

  • "Erfolgreiche Mitarbeiterführung: Das Weisungsrecht des Arbeitgebers – Aktuelles Rechtswissen für den HR Business Partner", HR Fitness Club, 19.11.2013, München

  • "Unternehmensgeheimnis - Chancen und Risiken beim Mitarbeiterwechsel", CMS Arbeitsrechts-Roadshow, 13.10.2011, München

  • "Erfolgreiche Aufklärung von Compliance-Verstößen, Möglichkeiten und Grenzen bei unternehmensinternen Untersuchungen", CMS Compliance Roadshow, 21.10.2010, München

  • "Kündigungen bei Vergehen", DEKRA Informationsveranstaltung Arbeitsrecht aktuell, 15.04.2010, München

  • "Insolvenzrecht: Arbeitsrechtliche Implikationen", Fortbildungsveranstaltung CMS München, 28.11.2009

  • "Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)", Mandantenschulung, 22.04.2008, München

  • "Neue Entwicklungen zur variablen Vergütung", CMS Arbeitsrechtsfrühstück, 10.04.2008, München

  • "Die arbeits- und sozialrechtliche Due Diligence", CMS Fachbereichstreffen Gesellschaftsrecht München, 21.11.2007

Mehr Weniger

Tätigkeitsbereiche

Feed

Zeige nur
12/11/2018
Ab­füll- und Ver­pa­ckungs­an­la­gen­her­stel­ler Kro­nes über­nimmt...
21 Mai 19
18. CMS-Ar­beits­rechts­kon­gress
Be­triebs­ver­fas­sung 4.0 – Ge­stal­tung künf­ti­ger Her­aus­for­de­run­gen...
09.04.2019
Er­leich­te­rung für Ar­beit­ge­ber: End­lich Rechts­si­cher­heit bei der Ur­laubs­kür­zung
Im ver­gan­ge­nen Jahr muss­te sich so­wohl das Lan­des­ar­beits­ge­richt Hamm als auch das Lan­des­ar­beits­ge­richt Ber­lin-Bran­den­burg mit der Kür­zungs­mög­lich­keit nach § 17 Abs. 1 Bun­des­el­tern­geld- und El­tern­zeit­ge­setz (BEEG) be­fas­sen.
Juli 2018
Hand­lungs­be­darf bei sach­grund­los be­fris­te­ten Ar­beits­ver­hält­nis­sen
Ar­beits­recht – schnell no­tiert 07/2018
01.04.2019
Be­triebs­rats­ar­beit im di­gi­ta­len Zeit­al­ter
Das di­gi­ta­le Zeit­al­ter stellt die Ar­beit von und mit Be­triebs­rä­ten vor neue Her­aus­for­de­run­gen, de­nen das Be­triebs­ver­fas­sungs­ge­setz von 1972 nicht Stand hal­ten kann. Ge­setz­ge­be­ri­sches Han­deln er­scheint un­um­gäng­lich.
23/06/2016
Out­sour­cing bei Hew­lett Pa­ckard En­t­er­pri­se
11.09.2018
El­tern­zeit – Kür­zung von Ur­laubs­an­sprü­chen (bis­lang) eu­ro­pa­recht­lich...
Die Kür­zungs­re­ge­lung des § 17 Abs. 1 S. 1 Bun­des­el­tern­geld- und El­tern­zeit­ge­setz (BEEG) be­schäf­tigt die Ge­rich­te hier­zu­lan­de viel­fach. Nach ak­tu­el­ler deut­scher Ge­set­zes­la­ge kön­nen Ar­beit­ge­ber An­sprü­che auf Er­ho­lungs­ur­laub für je­den vol­len Mo­nat der El­tern­zeit um 1/12 kür­zen.
15/01/2015
CMS be­rät Holtz­brinck beim Zu­sam­men­schluss von Mac­mil­lan...
17.08.2018
Hand­lungs­be­darf bei be­fris­te­ten Ar­beits­ver­hält­nis­sen: Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt...
Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt („BVerfG″) hat am 6. Ju­ni 2018 ent­schie­den, dass die be­fris­te­te Ein­stel­lung ei­nes Be­wer­bers oh­ne Sach­grund grund­sätz­lich nicht mög­lich ist, wenn die­ser be­reits zu­vor beim Un­ter­neh­men be­schäf­tigt war.
16/12/2014
CMS be­rät in gro­ßer In­sol­venz: Neue Per­spek­ti­ve für...
06.08.2018
Ver­gü­tung in To­kens: Ge­stal­tungs­spiel­räu­me ken­nen und nut­zen
Auch wenn spe­zi­fi­sche Vor­schrif­ten für To­kens bis­lang feh­len, be­steht für sie kein rechts­frei­er Raum. Möch­ten Un­ter­neh­men ei­ne to­ken­ba­sier­te Ver­gü­tung im­ple­men­tie­ren und Ver­gü­tungs­strei­tig­kei­ten ver­mei­den, kom­men sie nicht um­hin, an­hand der ak­tu­el­len Ge­set­ze den Rah­men für ihr an­ge­streb­tes Ver­gü­tungs­sys­tem zu er­mit­teln.
07/01/2014
CMS Ha­sche Sig­le er­nennt neun neue Part­ner