Björn Otto

Dr. Björn Otto

Partner
Rechtsanwalt | Fachanwalt für Arbeitsrecht

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch

Björn Otto ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Co-Head des Excellenzclusters "Betriebsänderungen und Insolvenz" des Geschäftsbereichs Arbeitsrecht. Er betreut nationale und internationale Mandanten in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Neben der täglichen Beratung zu aktuellen arbeitsrechtlichen Problemen liegt ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit in der Vorbereitung und arbeitsrechtlichen Begleitung von Ausgliederungs- und Restrukturierungsvorhaben (einschließlich Privatisierungen) sowie der damit verbundenen Durchführung von Verhandlungen mit Gewerkschaften und betrieblichen Arbeitnehmervertretern (Betriebsräte und Personalräte) über Tarifverträge, Überleitungs- und Sanierungsvereinbarungen sowie Interessenausgleich und Sozialplan. Weitere Beratungsschwerpunkte von Björn Otto sind der Bereich der (nationalen und internationalen) unternehmerischen Mitbestimmung, Matrixstrukturen in internationalen Konzernen, das Insolvenzarbeitsrecht, Fragen des Europäischen Betriebsrats bzw. SE-Betriebsrats sowie grenzüberschreitende Reorganisationsvorhaben.

In renommierten Branchenpublikationen wird Björn Otto von Mandanten und Marktteilnehmern immer wieder für seine kompetente, effiziente und pragmatische Beratung empfohlen.

2002 schloss sich Björn Otto CMS als Rechtsanwalt an. Seit 2009 ist er Partner der Sozietät.

Mehr Weniger

„Häufig empfohlen“

JUVE Handbuch, 2017/2018

„Häufig empfohlen“

JUVE Handbuch, 2016/2017

„sehr guter Anwalt“ (Wettbewerber)

JUVE Handbuch, 2015/2016

„Häufig empfohlen“

JUVE Handbuch, 2014/2015

„kompetent, professionell, effizient, pragmatisch“ (Mandant)

JUVE Handbuch, 2013/2014

Ausbildung

  • Fachanwalt für Arbeitsrecht

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei GAEDERTZ Rechtsanwälte / Norton Rose Vieregge in Köln und Norton Rose in London

  • Arbeitsrechtliche Promotion bei Prof. Dr. Manfred Lieb, Universität Köln

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter der GESA Gesellschaft für Arbeitsrecht, gewerblicher Rechtsschutz und Managementschulung mbH

  • Studium der Rechtswissenschaften in Köln

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • European Employment Lawyers Association (EELA)

  • International Bar Association (IBA)

  • Inter-Pacific Bar Association (IPBA)

  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwalt Vereins

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Kein allgemeiner Unterlassungsanspruch des Betriebsrats bei Betriebsänderung, Entscheidungsbesprechung, DB 2018, S. 899

  • Übergang von Arbeitsverhältnissen bei einer umwandlungsrechtlichen Spaltung, DB 2018, S. 1284

  • Unterrichtungspflicht nach § 613a BGB in Bezug auf Betriebsvereinbarungen und Tarifverträge, Festschrift für Heinz Josef Willemsen, S. 105 ff.

  • Kein allgemeiner Unterlassungsanspruch des Betriebsrats bei Betriebsänderung, DB 2018, S. 899

  • Consultation procedure for collective redundancies, International Law Office vom 05.07.2017

  • Kommentierung § 113 InsO in Blersch/Goetsch/Haas, Berliner Kommentar zum Insolvenzrecht, Loseblattsammlung 2017

  • Kommentierung des § 120 InsO in Blersch/Goetsch/Haas, Berliner Kommentar zum Insolvenzrecht, Loseblattsammlung 2017

  • Bearbeitung diverser Kapitel, u. a. "Der Europäische Betriebsrat" und "Tendenzschutz", in Gaul/Ludwig/Forst, Europäisches Mitbestimmungsrecht – SE, SCE, SPE und grenzüberschreitende Verschmelzung, 2015

  • Die Große Koalition und die Tarifeinheit – Eine On-off-Beziehung, DB 2014, S. 1683.

  • Employment Law in Germany, Croner-i Human Resources, published online, Juli 2014

  • Bestellung des Wahlvorstands – Grenzen des Beurteilungsspielraums des Betriebsrats und Rechtsschutzmöglichkeiten des Arbeitgebers, NZA 2014, S. 169 ff.

  • Year after year – Christmas bonuses and ex-gratia provisions, International Law Office vom 18.12.2013

  • Assignment of temporary employees, International Law Office vom 16.10.2013

  • Personal liability of works council members for consultancy fees, International Law Office vom 06.03.2013

  • Terrorabwehr im Spannungsfeld von Mitbestimmung und Datenschutz, NZA 2011, S. 1134 ff.

  • Rechtsfolgen von § 613 a BGB, Schriftlicher Management-Lehrgang - Lektion 9, Euroforum-Verlag 2011

  • Aufspaltung, Verschmelzung, Anwachsung - Schadenersatz bei unzureichender Unterrichtung trotz Erlöschen des übertragenden Rechtsträgers?, BB 2011, S. 1978 ff.

  • Arbeitsrechtliche Aspekte des Restrukturierungsgesetzes, NZI 2011, S. 91 ff.

  • Übergegangene Leiharbeitnehmer, Gelten für Leiharbeitnehmer bei Betriebsübergängen jetzt neue Spielregeln?, FAZ vom 01.12. 2010, S. 21

  • Entgeltflexibilisierung als Weg aus der Krise - Arbeitsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten im Familienunternehmen neben Personalabbau und Kurzarbeit, BB 2010, S. 373 ff.

  • Erleichternde Weichenstellung für grenzüberschreitende gemeinsame Betriebe - Kommentar zu BAG v. 26.03.2009 - 2 AZR 883/07, BB 2009, S. 1926 f.

  • Irrtümer aus dem Arbeitsrecht - Wissen, was der Chef nicht weiß, focus online vom 20.04 2009

  • Grenzen der Mitbestimmung des Betriebsrats bei Aktienoptionsplänen, DB 2009, S. 1594 ff.

  • Basiswissen Arbeitsrecht, Schriftlicher Lehrgang "Zwischen Sekretariat und Sachbearbeitung", Basiswissen Arbeitsrecht, Lektion 6, Euroforum-Verlag 2008

  • Kündigungsschutz bei Arbeitsverhältnissen mit Auslandsbezug, BB 2008, S. 149 ff.

  • Praxisfragen der Karenzentschädigung, FA 2008, S. 297 ff.

  • Gericht stärkt Betriebsräte, Kurzbeitrag, FAZ vom 12.12 2007, S. 21

  • Rechtsfolgen von § 613 a BGB, Schriftlicher Management-Lehrgang - Lektion 8, Euroforum-Verlag 2007

  • Cross-border transfers of undertaking, PLC Magazine 2007, S. 37 ff.

  • Der Wechsel in Beschäftigungsgesellschaften zur Vermeidung von § 613 a BGB, ZIP 2006, S. 644 ff.

  • Bei Kündigung droht Chaos, FAZ vom 25.01.2006, S. 23

  • Abfindung von Betriebsrenten, ArbRB 2005, S. 281 f.

  • Personalabbau durch "Turboprämie", ArbRB 2005, S. 344 ff.

  • Rechtsfolgen einer fehlenden oder fehlerhaften Unterrichtung bei Betriebsübergang und Umwandlung, DB 2005, S. 2465 ff.

  • Die Änderungskündigung zur Entgeltreduzierung (Dissertation), 2001

    ­​

    Diese Aufstellung gibt nur eine Auswahl der Publikationen von Herrn Dr. Otto wieder. Bitte wenden Sie sich für eine vollständige Übersicht unmittelbar an diesen.

Mehr Weniger

Vorträge

  • "Employment and Insolvency", 16.04.2018, IPBA Jahreskonferenz, Manila, Philippinen

  • "Outsourcing und § 613a BGB – ein Praxis-Up-Date", 10.11.2017, Deutscher Syndikusanwaltstag, Berlin

  • "Hot trends in executive compensation", 09.10.2017, IBA Jahreskonferenz, Sydney, Australien

  • "Arbeitsrechtliche Auswirkungen bei gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen", Anwaltverein Freiburg, 13.07.2017, Freiburg

  • "Anwaltskanzlei 4.0 und Rechtsabteilung 4.0 – Wie ändern sich die Erwartungen der Rechtsabteilungen und die Angebote der Kanzleien", Deutscher Anwaltstag, 26.05.2017, Essen

  • "Connectivity and convergence in employment: Representing multinational companies across borders", 08.04.2017, IPBA Jahreskonferenz, Auckland, Neuseeland

  • "Betriebsübergang gemäß § 613a BGB – Update und Vertiefung", Anwaltverein Karlsruhe, 28.10.2016, Ettlingen

  • "New technology, remote employment relationships and the cross-border duty of care obligations of multinational employers", 22.09.2016, IBA Jahreskonferenz, Washington DC, USA

  • "National Associations of Employment Lawyers for EELA members – Reduction in the Employee's Protection against Unfair Dismissals, Limitation of Court Litigation, Promotion of ADR", 20.05.2016, EELA Jahreskonferenz, Prag, Tschechien

  • "Deploying external / temporary labor – pitfalls of and new regulations for temporary employment and agency work", 20.04.2016, Köln

  • "Betriebsübergang, Betriebsänderung und Outsourcing", 11.09.2015, Frankfurt

  • "Employment law aspects of restructuring a business in Germany", 20.10.2014, Tokyo, Japan

  • "Betriebsübergang, Betriebsänderung und Outsourcing", 14.02.2014, Berlin

  • "Cross Border Merger - Arbeitnehmerbeteiligung bei grenzüberschreitender Verschmelzung", 13.03.2013, Köln

  • "Betriebsübergang und Outsourcing nach § 613 a BGB", 21./22.01.2013, Köln

  • "Employment Law aspects of acquiring a business in Germany", 04.10.2012, Utrecht, Niederlande

  • "Betriebsübergang, Betriebsänderung und Outsourcing", 26.05.2011, Mannheim

  • "Aktuelles zum Arbeitskampfrecht", 16.12.2010, Walldorf

  • "Umstrukturierung von Krankenhäusern", 04.11.2010, Potsdam

  • "Transfer of undertaking", 23.04.2010, Luxemburg

  • "Betriebsübergang und Outsourcing", 05.02.2009, Hamburg

  • "Betriebsübergang rechtssicher gestalten", 30.09.2008, Osnabrück

  • "Arbeitsrecht für technische Führungskräfte", 15.09.2008, Potsdam

  • "Arbeitsrechtliche Themen im Rahmen von Zielvereinbarungen und Mitarbeitergesprächen", 10.07.2008, Düsseldorf

  • Arbeitsrecht für Führungskräfte", 16./17.04.2008, Düsseldorf

  • "Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz", 18.01.2007, Kassel

  • "Das Neueste im Arbeitsrecht", 16.05.2006, Wuppertal

  • "Arbeitsrecht in der Insolvenz", 05.05.2006, Köln

    ­​​

    Diese Aufstellung gibt nur eine Auswahl der Vorträge von Herrn Dr. Otto wieder. Bitte wenden Sie sich für eine vollständige Übersicht unmittelbar an diesen.

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
07/05/2018
CMS be­rät STRA­BAG er­folg­reich bei Ver­trags­ab­schluss...
21 Mai 19
18. CMS-Ar­beits­rechts­kon­gress
Be­triebs­ver­fas­sung 4.0 – Ge­stal­tung künf­ti­ger Her­aus­for­de­run­gen...
07.02.2019
Schritt­wei­se Kün­di­gun­gen in Groß­ver­fah­ren
Als Air Ber­lin im No­vem­ber 2017 In­sol­venz an­mel­de­te, war das Schick­sal der rund 6. 000 Ar­beit­neh­mer ei­ne der in der Pres­se am meis­ten dis­ku­tier­ten Fra­gen. Be­reits ein hal­bes Jahr spä­ter hat­ten et­wa 3. 000 von ih­nen ei­nen neu­en Ar­beits­platz ge­fun­den, die meis­ten bei an­de­ren Flug­ge­sell­schaf­ten.
06/10/2014
HOCH­TIEF ver­kauft mit CMS Toch­ter­un­ter­neh­men for­mart...
15.06.2018
Zu­sam­men­set­zung des Auf­sichts­rats – sind Ar­beit­neh­mer aus­län­di­scher...
In der jüngs­ten Ver­gan­gen­heit ha­ben sich be­reits ei­ni­ge Land­ge­rich­te mit der Fra­ge be­fasst, ob Ar­beit­neh­mer aus­län­di­scher Toch­ter­ge­sell­schaf­ten bei der Er­mitt­lung des Schwel­len­werts für die Zu­sam­men­set­zung des Auf­sichts­rats mit Ar­beit­ge­ber- und Ar­beit­neh­mer­ver­tre­tern mit­zu­zäh­len sind.
14/08/2014
CMS Ha­sche Sig­le be­rät Bru­ker bei Ver­äu­ße­rung ei­nes...
20.02.2018
Blo­cka­de zweck­los – Kon­sul­ta­ti­ons­ver­fah­ren bei Mas­sen­ent­las­sun­gen
Bei Um­struk­tu­rie­run­gen müs­sen Ar­beit­ge­ber ei­ne Rei­he von Rechts­vor­schrif­ten be­ach­ten. Ge­hen mit ei­ner Re­or­ga­ni­sa­ti­ons­maß­nah­me Ent­las­sun­gen ein­her und wer­den da­bei be­stimm­te Schwel­len­wer­te über­schrit­ten, ist ein be­son­de­res Au­gen­merk auf den Mas­sen­ent­las­sungs­schutz zu le­gen.
23/05/2012
CMS be­rät Milch-Uni­on bei Fu­si­on mit Ar­la Foods am­ba
23.12.2014
Weih­nachts­geld und Stich­tags­re­ge­lun­gen – (kei­ne) Be­sche­rung für aus­schei­den­de...
In vie­len Un­ter­neh­men ist es üb­lich, Ar­beit­neh­mern am En­de des Jah­res zu­sätz­lich zum lau­fen­den Ent­gelt ein „Ex­tra“ in Form ei­nes Weih­nachts­gelds zu zah­len. Dies be­trifft nach jüngs­ten Stu­di­en mehr als die Hälf­te al­ler Be­schäf­tig­ten in Deutsch­land.
29/04/2009
CMS Ha­sche Sig­le be­rät Swis­sport er­folg­reich bei Re­struk­tu­rie­rung...
10.05.2013
Wer nicht auf­passt, zahlt die Ze­che – per­sön­li­che Haf­tung des Be­triebs­rats...
In der Pra­xis kommt es häu­fig vor, dass Be­triebs­rä­te ho­he Kos­ten für ex­ter­ne Be­ra­ter ge­ne­rie­ren. Die Rech­nung wird dann an den Ar­beit­ge­ber wei­ter­ge­reicht, der die Ze­che – nicht sel­ten zäh­ne­knir­schend – zahlt.