Home / Europa / Deutschland / Private Clients / Familienstiftung
Private Clients

Familienstiftung

Zurück zu Private Clients

Familienunternehmen entscheiden sich aus den unterschiedlichsten Gründen für die Gründung einer Stiftung: Ziel kann es sein, das Familienvermögen über die scheidende Generation hinaus zu bewahren, seine Zersplitterung im Scheidungs- oder Erbfall zu vermeiden oder es dem Zugriff von Gläubigern zu entziehen. Außerdem spielen häufig ertrags- und erbschaftsteuerliche Motive bei der Gründung einer Familienstiftung oder einer gemeinnützigen Stiftung eine Rolle.

Passgenaue Lösungen für Ihre Familienstiftung

Unsere Experten in der Stiftungsberatung unterstützen Unternehmer, Unternehmerfamilien und Family Offices bei der Auswahl und Konzeption des passenden Stiftungsmodells, bei der Gründung der Stiftung (inklusive u. a. Stiftungssatzung, Vorstandsverträge, Anlagerichtlinien der Stiftung) ebenso wie in allen fortlaufenden Rechts- und Steuerfragen im Kontext einer Familienstiftung oder gemeinnützigen Stiftung.

Ausgehend von einer fundierten Analyse der Vermögenssituation und der Struktur des bzw. der beteiligten Familienunternehmen empfehlen wir die Gründung einer gemeinnützigen Stiftung, einer Familienstiftung oder gegebenenfalls eines Trusts. Entscheidet sich der Mandant für eine internationale Lösung, binden wir die Experten der CMS Private Clients Specialty Group des CMS-Netzwerks eng in unsere Beratung mit ein.

Familienstiftung und private Vermögensplanung

Zweck der Familienstiftung ist es vorrangig, die Interessen des Familienunternehmens oder auch mehrerer Familien zu wahren. Eine Familienstiftung ist daher meist ein Teil der privaten Vermögensnachfolgeplanung oder der Unternehmensnachfolge. Hier dient sie dazu, die Unternehmenswerte zusammenzuhalten und die Familienangehörigen wirtschaftlich zu versorgen, etwa durch regelmäßige Ausschüttungen.

Beratung von Familienstiftungen

Unsere Beratung im Bereich Stiftungen umfasst insbesondere:

  • Gründung von Familienstiftungen und unternehmensbezogenen Stiftungen
  • Stiftungslösungen für die Unternehmensnachfolge
  • ausländische Stiftungsgestaltungen und Trusts
  • laufende Beratung von Familienstiftungen

In dem sensiblen Bereich Familienstiftung steht Ihnen unsere Private-Clients-Praxis mit langjähriger Erfahrung und spezifischem Stiftungs-Know-how jederzeit als kompetenter Ratgeber zur Seite.

Kern­team Pri­va­te Cli­ents

Feed

19/05/2021
Dirk Schau­er wird neu­er Ge­schäfts­be­reichs­lei­ter Pri­va­te Cli­ents bei CMS...
Stutt­gart – Dr. Dirk Schau­er lei­tet zu­künf­tig den Ge­schäfts­be­reich Pri­va­te Cli­ents bei der in­ter­na­tio­na­len Wirt­schafts­kanz­lei CMS Deutsch­land. Er folgt auf Hans Chris­ti­an Blum, der den Be­reich in...
10/11/2020
Fa­mi­li­en­ver­mö­gen 2021
Die Be­ra­tung zu fa­mi­liä­rem Ver­mö­gen ist kom­plex. Die Co­ro­na-Pan­de­mie er­schwert die Ver­wal­tung und Steue­rung von Fa­mi­li­en­ver­mö­gen zu­sätz­lich. Die Ex­per­ten­kon­fe­renz bie­tet Be­ra­tern von gro­ßen Fa­mi­li­en­ver­mö­gen...
16/03/2020
Pri­va­te Cli­ents: Un­se­re Ex­per­ti­se
Das Pri­va­te Cli­ent Team ist spe­zia­li­siert auf die Ver­mö­gens- und Nach­fol­ge­pla­nung. Wir be­ra­ten Pri­vat­kun­den, Un­ter­neh­mer­fa­mi­li­en, ih­re Be­ra­ter und Fa­mi­ly Of­fices in­ter­dis­zi­pli­när zu al­len Rechts- und...
13/11/2018
Fa­mi­li­en­ver­mö­gen 2019
Die Be­ra­tung zu fa­mi­liä­rem Ver­mö­gen ist kom­plex. Ex­per­ten dis­ku­tie­ren The­men der Ver­mö­gens­an­la­ge (li­qui­des Ver­mö­gen, Im­mo­bi­li­en, Be­tei­li­gun­gen) so­wie der Steue­rung des Fa­mi­li­en­ver­mö­gens und der recht­li­chen...
12/10/2017
CMS Stif­tungs­im­puls
Wer­den Stif­tun­gen in der Pra­xis die­sen An­for­de­run­gen ge­recht? Wie kön­nen Stif­ter be­ste­hen­de Ge­stal­tungs­mög­lich­kei­ten sinn­voll nut­zen? Und wel­che Rol­le spielt die Stif­tungs­auf­sicht? Dis­ku­tie­ren Sie die­se...
01/09/2016
Fa­mi­liä­re Groß­ver­mö­gen
Im Rah­men der CMS Fa­mi­ly Of­fice-Dienst­leis­tun­gen be­ra­ten wir ver­trau­ens­voll ver­mö­gen­de Pri­vat­kun­den und Fa­mi­ly Of­fices al­ler Grö­ßen­ord­nun­gen in recht­li­chen und steu­er­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen.Die An­for­de­run­gen...
18/07/2016
Hand­buch „Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men und Un­ter­neh­mer­fa­mi­li­en“ er­schie­nen
Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men gel­ten als Rück­grat der deut­schen Wirt­schaft, sind In­no­va­ti­ons­trei­ber und nicht sel­ten Welt­markt­füh­rer in ih­ren Bran­chen. Die An­for­de­run­gen an die ge­setz­li­chen und ver­trag­li­chen...
19/02/2016
Be­ra­tung von Stif­tern und Stif­tun­gen
Ei­ne Stif­tung auf­zu­bau­en und ak­tiv zu be­trei­ben, ist ei­ne kom­ple­xe Auf­ga­be. Für Stif­ter und Stif­tun­gen ist es da­her wich­tig, die rich­ti­gen Part­ner an ih­rer Sei­te zu wis­sen – ge­ra­de auch in al­len recht­li­chen...
23/03/2015
CMS Stif­tungs­im­puls – Ak­tu­el­le Her­aus­for­de­run­gen für Stif­tun­gen und (zu­künf­ti­ge)...
Die Zahl der Stif­tun­gen in Deutsch­land be­fin­det sich auf ei­nem his­to­ri­schen Höchst­stand. Ge­mein­nüt­zi­ge Stif­tun­gen über­neh­men wich­ti­ge Auf­ga­ben im „drit­ten Sek­tor“. Fa­mi­li­en­stif­tun­gen sind ein wich­ti­ger...
04/06/2014
Grenz­über­schrei­ten­de Nach­lass­pla­nung
Im­mer häu­fi­ger sind in der Nach­lass­pla­nung die Erb­rech­te an­de­rer Län­der zu be­rück­sich­ti­gen. Ei­ne sol­che grenz­über­schrei­ten­de Nach­lass­pla­nung ist be­reits er­for­der­lich, wenn Ver­mö­gen im Aus­land be­steht...
30/04/2014
Be­ra­tung von Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men
Chan­cen nut­zen, Wer­te er­hal­ten, Her­aus­for­de­run­gen meis­tern Fle­xi­bi­li­tät, kur­ze Ent­schei­dungs­we­ge, in­no­va­ti­ve Ide­en, die Bin­dung hoch qua­li­fi­zier­ter Mit­ar­bei­ter und nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten mit ge­ne­ra­tio­nen­über­grei­fen­der...
18/06/2012
Pri­va­te Cli­ents: CMS Ha­sche Sig­le stellt Be­reich Nach­fol­ge und Ver­mö­gen...
Ber­lin – Deutsch­lands füh­ren­de Wirt­schafts­kanz­lei rich­tet mit „Pri­va­te Cli­ents“ ei­nen ei­gen­stän­di­gen Fach­be­reich ein. Das hat der Part­ner­aus­schuss auf sei­ner jüngs­ten Sit­zung be­schlos­sen. „Wir...