Home / Personen / Dr. Christoph Schröder
Foto von Christoph Schröder

Dr. Christoph Schröder

Counsel
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Stadthausbrücke 1-3
20355 Hamburg
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch, Chinesisch

Christoph Schröder ist Mitglied des China Desk der Kanzlei und berät Unternehmen im Handels- und Gesellschaftsrecht.

Er unterstützt insbesondere chinesische Staats- und Privatunternehmen bei Investitionen und sonstiger Geschäftstätigkeit im Ausland. Dazu gehören in erster Linie die Akquisition deutscher Gesellschaften sowie die Gründung von Joint Ventures mit deutschen Partnern. Darüber hinaus koordiniert er für chinesische Mandanten komplexe Projekte wie zum Beispiel den Anlagenbau im Ausland oder die Beratung zu mehreren Rechtsordnungen.

Durch seine Tätigkeit im Hamburger CMS-Büro verfügt Christoph Schröder über Spezialkenntnisse in den Bereichen Schifffahrt und Transport sowie über umfangreiche Erfahrung mit nationalen und internationalen Rechtsstreitigkeiten.

Christoph Schröder ist seit 2006 Rechtsanwalt bei CMS und wechselte 2012 von Hamburg nach Shanghai.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung der Yongfeng-Gruppe beim Erwerb des deutschen Fertigteileherstellers Bürkle
  • Beratung des chinesischen Kabelherstellers ZTT beim Erwerb des türkischen Unternehmens Demirer Kablo
  • Beratung der China Railway Construction Corporation beim Erwerb der deutschen Gesellschaft CIDEON Engineering und der CIDEON Schweiz
  • Beratung der Powerway Group Co., Ltd. (Ningbo/China) beim Erwerb der Berkenhoff GmbH
  • Beratung eines staatlichen chinesischen Baumaschinenherstellers zu Vorgaben für den Schadstoffausstoß in mehreren europäischen Rechtsordnungen sowie zu Standardverträgen für den Vertrieb
  • Beratung eines chinesischen Staatsunternehmens bei der Errichtung eines Krankenhauses in Afrika
  • Beratung einer staatlichen chinesischen Containerreederei bei der Errichtung von Agenturen in mehreren europäischen Ländern
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Investitionen in Europa - Ablauf einer M&A-Transaktion und Standardklauseln, GermanyContact 4/2012, S. 17
  • Offshore-Windkraftanlagen - Haftung und Haftpflichtversicherung, VersR 2010, S. 585 ff, als Mitautor
  • Der multimodale Frachtvertrag nach chinesischem Recht, Diss., Berlin 2008
  • Der Eigentumsvorbehalt im Kaufvertrag nach dem Recht der VR China, Newsletter der Deutsch-Chinesischen Juristenvereinigung e.V., Heft 4 1999, S. 117-136
  • Vertragsgesetz der Volksrepublik China, Übersetzung und Einführung, Mitteilungen des Instituts für Asienkunde Hamburg, Nr. 309, Hamburg 1999 (als Mitautor)
Mehr Weniger

Vorträge

  • "China und Schiedsverfahren: Know-how für die Praxis", Hamburg, 21. Juni 2012
  • "Der typische Ablauf eines GMAA-Verfahrens", Hamburg, 20. Mai 2011
  • "China - Investitionen am Beispiel der Transportbranche", Hamburg, 18. Mai 2011
  • "Incoterms und die übrigen Regelungen im Kaufvertrag", Hamburg, 9. Dezember 2010
  • "Technologieschutz in China – Vertragsgestaltung und Lizenzierung", Hamburg, 22. September 2010
  • "Havarie in der Praxis – Rechtliche Grundlagen", Hamburg, laufend seit August 2010
  • "Offshore-Windkraftanlagen und IPR", Hamburg, 30. März 2010
  • "Rechtsschutz deutscher Unternehmen in China - Welchen Erfolg versprechen Verfahren vor staatlichen Gerichten?", Hamburg, 1. Oktober 2008
  • "Chinesisches Frachtrecht - Regeln für Gütertransportverträge auf dem Weg zum internationalen Standard", Hamburg, 19. September 2008
  • "Chinesisches Vertragsrecht", Freiburg, 25. Juni 2008
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2006: Promotion zum Dr. iur. mit einer Dissertation zum chinesischen Transportrecht
  • 2004 - 2006: Referendariat in Kassel (Abschluss: 2. Staatsexamen)
  • 1999 - 2002: Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen (Abschluss: 1. Staatsexamen)
  • 1998 - 1999: Studium der chinesischen Sprache und des chinesischen Rechts in Nanjing
  • 1996 - 1998: Studium der Rechtswissenschaften und der Sinologie in Würzburg
  • 1994 - 1996: Ausbildung zum Außenhandelskaufmann bei der Helm AG in Hamburg
Mehr Weniger

Feed

17/08/2021
CMS be­rät WOW Tech Group bei > 1 Mil­li­ar­de Eu­ro-Un­ter­neh­mens­zu­sam­men­schluss...
Mün­chen – WOW Tech Group und Love­ho­ney, zwei der welt­weit füh­ren­den Un­ter­neh­men für se­xu­el­le Well­ness-Pro­duk­te, schlie­ßen sich zu­sam­men. Zu­sam­men mit der Schwei­zer Mar­ke Amo­ra­na – die 2020 von...
30/06/2021
Up­date Com­mer­ci­al 06/2021
Am 16. Ju­li 2021 tritt die neue Markt­über­wa­chungs­ver­ord­nung in Kraft, ei­ne der wich­tigs­ten ge­setz­li­chen Än­de­run­gen im Pro­dukt­si­cher­heits­recht in den letz­ten Jah­ren und vor­aus­sicht­lich auch für die...
29/04/2021
Up­date Com­mer­ci­al 04/2021
Nach wie vor wer­den wir von der Co­vid-19-Pan­de­mie bzw. ih­ren Nach­wir­kun­gen be­glei­tet. Mit die­sem News­let­ter wol­len wir Ih­re Auf­merk­sam­keit weg von der Co­vid-19-Pan­de­mie und hin zu ei­ni­gen ak­tu­el­len Ent­wick­lun­gen...
17/02/2021
Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in der Lie­fer­ket­te: Kon­sens für neu­es Ge­setz...
Nach den Plä­nen der Mi­nis­ter soll das Lie­fer­ket­ten­ge­setz noch in die­ser Le­gis­la­tur­pe­ri­ode im Bun­des­tag ver­ab­schie­det wer­den. Der Bei­trag Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in der Lie­fer­ket­te: Kon­sens für neu­es...
09/12/2020
Das Lie­fer­ket­ten­ge­setz – neue Pflich­ten für Un­ter­neh­men
Das aus der Bun­des­re­gie­rung an­ge­kün­dig­te Lie­fer­ket­ten­ge­setz ist in al­ler Mun­de und bei­na­he täg­lich in den Me­di­en, ob­wohl for­mell noch nicht ein­mal das Ge­setz­ge­bungs­ver­fah­ren be­gon­nen hat. Tat­säch­lich...
04/12/2020
Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in der Lie­fer­ket­te: Neu­es aus der Schweiz
Die Kon­zern­ver­ant­wor­tungs­in­itia­ti­ve ist ge­schei­tert. Den­noch wer­den Schwei­zer Un­ter­neh­men bald in die Pflicht ge­nom­men. Der Bei­trag Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in der Lie­fer­ket­te: Neu­es aus der Schweiz...
27/03/2020
Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in der Lie­fer­ket­te: Re­ge­lun­gen im Aus­land
Seit ge­rau­mer Zeit wird in Deutsch­land über ein Lie­fer­ket­ten­ge­setz dis­ku­tiert. Zu den Be­für­wor­tern ge­hö­ren ne­ben zahl­rei­chen Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen auch im­mer mehr Un­ter­neh­men. Es ver­dich­ten...
31/10/2019
CMS be­rät Yong­feng bei der Be­tei­li­gung am Schwei­zer Park­sys­tem­spe­zia­lis­ten...
Schang­hai – Die chi­ne­si­sche Yong­feng-Grup­pe hat sich mit 25 Pro­zent an der So­te­fin SA be­tei­ligt, ei­nem Schwei­zer An­bie­ter von au­to­ma­ti­schen Park­sys­te­men für Fahr­zeu­ge. Gleich­zei­tig ha­ben Yong­feng und...
10/01/2019
CMS be­rät chi­ne­si­schen Misch­kon­zern Yong­feng beim Er­werb des deut­schen...
Shang­hai – Der chi­ne­si­sche Kon­zern Yong­feng hat die deut­sche Bürk­le-Grup­pe er­wor­ben, ein Fer­tig­tei­l­e­her­stel­ler, zu dem die Bau­stoff­han­del Walt­her Bürk­le GmbH & Co KG, Be­ton­werk Bürk­le GmbH & Co KG...
14/09/2018
In­ter­na­tio­na­les CMS-Team be­glei­tet chi­ne­si­schen Ka­bel­her­stel­ler ZTT bei...
Schang­hai/Is­tan­bul – Der chi­ne­si­sche Ka­bel­her­stel­ler Jiangsu Zhong­ti­an Tech­no­lo­gy Co., Ltd. (ZTT) hat das tür­ki­sche Un­ter­neh­men De­mi­rer Kab­lo von der Sau­di Ca­ble Com­pa­ny für 66,7 Mil­lio­nen US-Dol­lar...
03/03/2016
CMS be­rät chi­ne­si­schen In­fra­struk­tur­kon­zern CRCC er­folg­reich beim Er­werb...
Frank­furt/Main – Der chi­ne­si­sche In­fra­struk­tur­kon­zern Chi­na Rail­way Con­struc­tion Cor­po­ra­ti­on (CRCC) mit Sitz in Pe­king be­tritt den deut­schen Markt und er­wirbt die CI­DE­ON En­gi­nee­ring und die CI­DE­ON Schweiz...
08/10/2015
Chi­ne­si­sche Power­way Group kauft mit CMS das In­dus­trie­un­ter­neh­men Ber­ken­hoff
Ham­burg / Shang­hai – Die in­ter­na­tio­nal tä­ti­ge Power­way Group Co. Ltd. mit Sitz in Ningbo/Chi­na hat die Ber­ken­hoff GmbH aus Heu­chel­heim über­nom­men. Der chi­ne­si­sche Misch­kon­zern ist vor al­lem in der...