Home / Personen / Dr. Joanna Zoglowek
Foto von Joanna Zoglowek

Dr. Joanna Zoglowek

Senior Associate
Rechtsanwältin | Fachanwältin für Arbeitsrecht

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Joanna Zoglowek berät nationale und internationale Unternehmen in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts sowie des Dienstvertragsrechts. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Beratung liegt im Datenschutzrecht.

Joanna Zoglowek begann ihre anwaltliche Laufbahn 2017 bei CMS.

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen


  • Deutscher Anwaltverein
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Restrictive covenant clauses Q&A: Germany", Thomson Reuters, 31.06.2020, gemeinsam mit Dr. Gerlind Wisskirchen
  • "Confidentiality clause (employment) Q&A: Germany", Thomson Reuters, 30.06.2020, gemeinsam mit Dr. Gerlind Wisskirchen
  • „Die Allgemeinverbindlicherklärung von Sozialkassentarifverträgen im Baugewerbe nach neuem Recht" von Prof. Dr. Stefan Greiner und RAin Joanna Zoglowek, original erschienen in: BB 2018 Heft 50, 2996 - 3002
Mehr Weniger

Vorträge


  • "Datenschutzgrundverordnung, neues BDSG und Anpassung von Betriebsvereinbarungen", Bitkom-AK Personal und Arbeitsrecht, Frankfurt am Main, 06.11.2017
Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2017 - 2020: Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Bereich des Arbeitsrechts
  • 2017: Zweites Staatsexamen vor dem Landesjustizprüfungsamt NRW
  • 2015 - 2017: Referendariat am LG Köln
  • 2014: Erstes Staatsexamen vor dem OLG Köln
  • 2010 - 2012: Certificate in United States Law an der Universität zu Köln
  • 2009 - 2014: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
Mehr Weniger

Tätigkeitsbereiche

Feed

06/03/2020
Der be­trieb­li­che Da­ten­schutz­be­auf­trag­te: Von der Be­stell­pflicht bis zur...
26/10/2018
„Ziel ist die Er­leich­te­rung des dai­ly busi­ness für HR‘ler″
„Le­gal-Tech″ist in al­ler Mun­de: Die Di­gi­ta­li­sie­rung und die wach­sen­den tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten bie­ten im­mer mehr Vor­tei­le, um ju­ris­ti­sche Ar­beits­pro­zes­se zu un­ter­stüt­zen und zu op­ti­mie­ren. We­ni­ger...