Home / Personen / Martin Krings
Foto von Martin Krings

Martin Krings, B.A. (Bachelor of Arts)

Senior Associate
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Kranhaus 1
Im Zollhafen 18
50678 Köln
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Martin Krings berät führende Anbieter digitaler Plattformen, vor allem im Online-Handel und Online-Marketing, zu allen einschlägigen Rechtsthemen. Sein umfangreiches Fachwissen im E-Commerce-Sektor reicht von Online Advertising bis zu E-Payment. Darüber steht er Mandanten in datenschutzrechtlichen und allgemeinen IT-rechtlichen Fragen zur Verfügung.

Martin Krings startete seine Berufslaufbahn 2017 als Legal Counsel bei der Deutschen Telekom in Bonn (Bereich: B2B, M2M, IoT) und wechselte von dort zu CBH Rechtsanwälte in Köln als Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Wettbewerbsrecht, Recht der neuen Medien und Datenschutz. 2019 schloss er sich CMS an.

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen


  • Kölner Anwaltverein (KAV)
Mehr Weniger

Ausbildung


  • 2016: Zweites Staatsexamen
  • 2014: Erstes Staatsexamen
  • 2014 - 2016: Rechtsreferendariat am OLG Köln mit Stationen u.a. bei Osborne Clarke in Köln (Bereich IP/IT), bei der Deutschen Botschaft in Hanoi, Vietnam (Bereich Rechts- und Konsularwesen) und eBay in Berlin (eBay Kleinanzeigen und mobile.de)
  • 2009 - 2014: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
  • 2005 - 2009: Studium der Philosophie, Geschichtswissenschaften und Physik an der Universität zu Köln
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
06 Mai 2021
Wei­te­re Pflich­ten im On­line-Han­del: Das neue Elek­troG kommt!
Wei­te­re Pflich­ten im On­line-Han­del: Das neue Elek­troG kommt! Der Bei­trag Wei­te­re Pflich­ten im On­line-Han­del: Das neue Elek­troG kommt! er­schien zu­erst auf CMS Blog.
21 Dezember 2020
Kein Ab­bau von Über­wa­chungs­ka­me­ras auf Grund­la­ge der DS­GVO
VG Mainz: Selbst bei da­ten­schutz­wid­ri­ger Ka­me­ra­über­wa­chung bie­tet die DS­GVO kei­ne Grund­la­ge für be­hörd­li­che An­ord­nun­gen zum Ab­bau der je­wei­li­gen Ka­me­ra. Der Bei­trag Kein Ab­bau von Über­wa­chungs­ka­me­ras...
30 April 2020
Sky­pe, Zoom & Co. – Da­ten­schutz bei Vi­deo­kon­fe­renz­diens­ten (Teil I)
Die zur Be­kämp­fung des Co­ro­na-Vi­rus be­schlos­se­nen Maß­nah­men ha­ben das so­zia­le Le­ben in sei­ner ge­wohn­ten Form stark ein­ge­schränkt und da­durch (noch wei­ter) in die di­gi­ta­le Welt über­führt. Das Ge­burts­tags­ständ­chen...
07 April 2020
In­ter­na­tio­na­le Zu­stän­dig­keit bei On­line-Flug­bu­chun­gen
Nach An­sicht des OLG Frank­furt a.M. kön­nen deut­sche Ge­rich­te in­ter­na­tio­nal un­zu­stän­dig für Scha­dens­er­satz­strei­tig­kei­ten sein, die sich im Zu­sam­men­hang mit On­line-Flug­bu­chun­gen bei aus­län­di­schen An­bie­tern...
12/02/2020
CMS be­glei­tet NORD Hol­ding beim Er­werb des On­line-Por­tals für Schlaf­mö­bel...
Köln – Die seit 2016 von der NORD Hol­ding ge­hal­te­ne RUF-Grup­pe hat den Ber­li­ner On­line­shop für Schlaf­mö­bel, Bru­no In­te­ri­or GmbH, voll­stän­dig über­nom­men. Über fi­nan­zi­el­le De­tails der Trans­ak­ti­on...
27 Januar 2020
BGH prä­zi­siert In­for­ma­ti­ons­pflich­ten aus § 36 VS­BG
Be­reits im Fe­bru­ar 2016 ist das Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz (VS­BG) in Kraft ge­tre­ten. Es dient der Um­set­zung der EU‑Richt­li­nie über die al­ter­na­ti­ve Bei­le­gung von ver­brau­cher­recht­li­chen Strei­tig­kei­ten...
01 August 2019
OLG Dres­den: Kein Scha­dens­er­satz­an­spruch nach DS­GVO
Seit Gel­tung der DS­GVO ab dem 25. Mai 2018 hat je­de Per­son ge­mäß Art. 82 Abs. 1 DS­GVO grund­sätz­lich ei­nen An­spruch auf Scha­dens­er­satz ge­gen den Ver­ant­wort­li­chen bzw. des­sen Auf­trags­ver­ar­bei­ter, so­fern...