Home / Veröffentlichungen / 2020 - Themen, die Sie bewegen werden

2020 - Themen, die Sie bewegen werden

04/12/2019

Das Jahr 2019 hat einmal mehr gezeigt, dass sich unsere Welt in immer schnellerer Geschwindigkeit verändert. Mehr denn je sind Unternehmen gefordert, innovative Lösungen und Technologien voranzutreiben, Potenziale neuer Entwicklungen zu erkennen und für sich zu nutzen.

Auch im kommenden Jahr 2020 wird die wirtschaftliche Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen maßgeblich von der eigenen Innovationskraft und Veränderungsbereitschaft abhängen. Der Klimaschutz, die fortschreitende Digitalisierung und der Wandel der Arbeitswelt sind nur einige der großen Herausforderungen, denen sich die Wirtschaft auch im nächsten Jahr stellen muss. Ein sich ankündigender Konjunkturabschwung und Streitigkeiten im Welthandel erfordern zusätzlichen Weitblick.

Die rasanten nationalen und internationalen Entwicklungen bringen daneben in vielen Bereichen weitreichende rechtliche Neuerungen mit sich. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen.  

Um in einem immer stärker fordernden Wettbewerbsumfeld bestehen zu können, Probleme zu lösen und neue Perspektiven abzuleiten, erfordert es nicht nur Mut und Willen, sondern an der ein oder anderen Stelle auch die Bereitschaft, gemeinsam neue Wege zu gehen. 

Gerne begleiten wir Sie dabei - auch im Jahr 2020.

Banking & Finance

Sustainable Investment
Die EU-Kommission arbeitet an der Umsetzung von Maßnahmen zur Ausgestaltung einer nachhaltigen Finanzwirtschaft. Ein Überblick über die Eckpunkte des ESG-Gesetzgebungspakets und welche Verpflichtungen sich daraus für Finanzmarktteilnehmer ergeben können.

EURIBOR, LIBOR und Co. ‒ Sterbeglöckchen oder Reformation?
Referenzzinssätze wie LIBOR oder EONIA sind ein wesentliches kommerzielles Element zahlloser Darlehen, Bonds oder Derivate. Für Marktteilnehmer ist es essentiell, die Risiken eines drohenden Wegfalles ihrer Quotierung zu kennen.

Corporate | Restructuring & Insolvency

EU Company Law Package – digital und crossborder
Bewegung im europäischen Gesellschaftsrecht: Online-Gründung in der Hälfte der Zeit zu einem Drittel der Kosten und harmonisierte grenzüberschreitende Reorganisationsprozesse – das ist der Kern des EU Company Law Package.

Neue Regeln zu Vorstandsvergütung und Corporate Governance
Die Revision des Deutschen Corporate Governance Kodex ist umfangreicher ausgefallen als in den Vorjahren. Dagegen enthält das ARUG II keine bahnbrechenden Neuerungen oder „bösen Überraschungen“. Die EU-Richtlinie wurde behutsam ins deutsche Recht umgesetzt.

Schaffung von Resilienz zur Krisenvermeidung
Experten warnen: Die Krise ist im Anmarsch. Zugleich steigen die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Unternehmensführung stetig an. Ein Krisen-Monitoring innerhalb des Unternehmens und der Vertragspartner wird immer wichtiger.

Competition

10. GWB-Novelle: wichtige Änderungen geplant
Die 10. GWB-Novelle soll die Kartellrechtsdurchsetzung verbessern, die Missbrauchsaufsicht im Bereich der digitalen Wirtschaft modernisieren und Erleichterungen bei der Fusionskontrolle schaffen. Ein Referentenentwurf liegt derzeit in der Ressortabstimmung.

Compliance

Entwurf zum Verbandssanktionengesetz – Zuckerbrot und Peitsche?
Der Entwurf des Verbandssanktionengesetzes bringt für Unternehmen einen Paradigmenwechsel mit sich. Neben der Möglichkeit der Verhängung höherer Sanktionen fördert er Compliance-Maßnahmen und schafft Anreize für interne Untersuchungen.

Die EU-Whistleblower-Richtlinie kommt
Die EU-Whistleblower-Richtlinie ist verabschiedet. Mit ihr wird ein EU-weiter Rechtsrahmen zum Schutz von Hinweisgebern („Whistleblowern“) bei Unionsrechtsverstößen geschaffen. Was bedeutet dies für deutsche Unternehmen?

Verschärfung des Geldwäschegesetzes zum 1. Januar 2020
Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der 5. EU-Geldwäscherichtlinie sieht ab dem 1. Januar 2020 Verschärfungen vor. Insbesondere werden in Zukunft mehr Unternehmen geldwäscherechtlichen Verpflichtungen unterliegen.

Dispute Resolution

Herausforderungen des Klimawandels und Climate Litigation
Der Klimawandel gehört zu den globalen Herausforderungen der Zukunft und wird auch die Gesetzgebung verändern. Unternehmen müssen sich auf verschärfte Anforderungen einstellen. Auch steigt das Risiko, Zielscheibe von Klima-Klagen zu werden.

Ein Jahr DSGVO – kommt jetzt die private Durchsetzung?
Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO machen Berichte über Rekordbußgelder die Runde. Die private Durchsetzung der DSGVO spielt aus Sicht vieler Unternehmen dagegen noch keine Rolle. Dabei ist damit zu rechnen, dass die Risiken auch hier zunehmen werden.

IP | TMC | Commercial

Know-how-Schutz – eine Unternehmensaufgabe für 2020
Der neue Geheimnisschutz bedeutet für Unternehmen erheblichen Handlungsbedarf. Sie müssen aktiv „angemessene Geheimhaltungsmaßnahmen“ ergreifen – und dies im Ernstfall beweisen. Das Thema wird daher auch in 2020 eine entscheidende Rolle spielen.

Smarte Revolution – Gegenwart und Zukunft zugleich
Smart City, Smart Home, Smart Health – der digitale und technologische Wandel von Gesellschaft und Wirtschaft ist rasant. Er stellt Unternehmen vor rechtliche Herausforderungen, bietet aber auch Chancen auf mehr Wohlstand, Lebensqualität und Gesundheit.

Lokale 5G-Netze – individuelle Lösungen für Unternehmen
Wann es Sinn macht, ein eigenes, lokales 5G-Netz zu betreiben, und welche Voraussetzungen für eine entsprechende Frequenzzuteilung vorliegen müssen.

P2B-VO ‒ neue Pflichten für Plattformbetreiber
Ab Juli 2020 stellt die Platform-to-Business-Verordnung neue Regeln für Verträge zwischen Betreibern von Online-Plattformen und Unternehmern, die Geschäfte über diese Plattformen abwickeln, auf. Wir stellen die wesentlichen Inhalte vor.

Die Incoterms 2020 – mehr Facelift als Revolution
Lange wurde über ihren Inhalt gemutmaßt, nun sind sie da: Im September hat die Internationale Handelskammer (ICC) die neue Fassung der Incoterms veröffentlicht. Wir geben einen Überblick über die Neuerungen.

Labor & Employment

Das Arbeit-von-morgen-Gesetz I – und sonstige Pläne des BMAS
Das BMAS plant zahlreiche Reformen. Zum einen möchte man einem Jobabbau im Hinblick auf den konjunkturellen Abschwung entgegenwirken. Zum anderen gibt es Vorschläge zur Einführung persönlicher Zeitkonten und zu einem Rechtsanspruch auf mobiles Arbeiten.

Real Estate | Tax | Private Clients

Immobilienbesteuerung in Deutschland – geplante Änderungen
Wichtige Änderungen der deutschen Immobilienbesteuerung: Nicht nur für die Verantwortlichen von Immobilieninvestoren sind diese Änderungen von Bedeutung. Informieren Sie sich über die wesentlichen Eckpunkte der Grunderwerbsteuerreform (und mehr).

Transfer Pricing 4.0: Digitalsteuer erreicht Realwirtschaft
Transfer Pricing 4.0: Die Reformpläne der OECD / G20 zur Einführung einer globalen Digitalsteuer erreichen die Realwirtschaft. Ein Hintergrundbericht zum Stand der Diskussion und was im Jahr 2020 zu erwarten ist.

Internationale Familien – aktuelle Entwicklungen
Wer kann in einem Notfall handeln und wie wird das Familienvermögen geschützt? Bei international aufgestellten Familien muss die Notfall- und Nachfolgeplanung abgestimmt sein. Ein strukturiertes Vorgehen zahlt sich hinsichtlich steuerlicher Aspekte aus.

Neues aus der CMS Stiftung

„Zugang zum Recht. Für alle.“
Vor drei Jahren hat CMS die CMS Stiftung ins Leben gerufen. Ihr Leitbild steht nun Pate für ein Pro-bono-Programm.

Autoren

Hubertus Kolster
Dr. Hubertus Kolster
Managing Partner
Berlin
Stefan Sieling
Stefan Sieling
Partner
Stuttgart