Home / Personen / Peter Huber
Foto von Peter Huber

Peter Huber

Partner
Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht/M&A

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch

Spezialisierung Gesellschaftsrecht/M&A

Peter Huber ist Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht/M&A. Er ist Partner und Leiter des internationalen Transaktionsteams von CMS Österreich und verfügt über jahrzehntelange Berufserfahrung im Bereich Unternehmenstransaktionen, davon mehr als vier Jahre bei führenden Investmentbanken. Seine Fachgebiete sind M&A (einschließlich Privatisierungen und öffentliche Übernahmen) und Gesellschaftsrecht (einschließlich Corporate Governance) in Österreich, sowie in Mittel- und Osteuropa. 

Branchen

Peter Huber berät zahlreiche große österreichische Unternehmen und Großaktionäre wie auch Aktionärsgruppen zu Unternehmenstransaktionen, Restrukturierungen, Aktionärsvereinbarungen und Führungsstrukturen sowie in rechtlichen Fragen, die sich aufgrund von Aktionärsaktivismus ergeben. Er berät außerdem große Private-Equity-Firmen zu Investitionen und Ausstiegen.

Publikationen

Er ist Autor zahlreicher Publikationen im Bereich Gesellschafts- und Übernahmerecht sowie des führenden Kommentars zum österreichischen Übernahmegesetz.

Ranking

Peter Huber wird von Chambers Global und Chambers Europe als führender (Band 1) Experte für Gesellschaftsrecht und M&A in Österreich und Südosteuropa genannt und erlangte auch Top-Platzierungen in den Rankings anderer Verzeichnisse und Veröffentlichungen.

Das Handelsblatt zählt Huber zu den besten Anwälten im Bank- und Finanzrecht, Gesellschaftsrecht sowie bei Fusionen und Übernahmen (Best Lawyers Ranking 2020).

Mehr Weniger

Practice head Peter Huber attracts overwhelming praise from peers and clients alike, who describe him as an “extremely seasoned transactional lawyer with an excellent track record”, adding: “He is technically excellent but at the same time has a very practical and results-oriented approach and fully understands our business goals.”

Chambers Europe, 2015

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Rechtsanwaltskammer Wien
  • Internationale Rechtsanwaltskammer
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Peter Huber (Hrsg.), Kommentar zum Übernahmegesetz, neu überarbeitete Auflage, 2016
  • Überlegungen zum gemeinsamen Vorgehen, GesRZ 2010, S. 13f
  • Gedanken zum Sanierungsprivileg im österreichischen Übernahmerecht, in: Bernhard Hainz/Heinz Krejci (Hrsg.), Festschrift Johannes Reich-Rohrwig zum 60. Geburtstag (2014)
  • International Business Acquisitions: Major Legal Issues and Due Diligence, Michael Whalley/Ralf Kurney (Hrsg.), 4. Auflage (2014)
  • The European Stock Corporation in Slovakia (gemeinsam mit Peter Simo und Michal Kmec), in: Dirk Jannott/Jürgen Frodermann (Hrsg.), Handbook of the European Stock Corporation – Societas Europaea, 2. Auflage (2014)
  • Entscheidungsanmerkung zum Obersten Gerichtshof (OGH), 13. März 2014, 6 Ob 37/14f, in: GesRZ 2014, S. 257f
  • Entscheidungsanmerkung zum Obersten Gerichtshof (OGH), 9. September 2015, 6 Ob 97/15f, in: GesRZ 2015, S. 401f
  • Zur Änderung des Börsegesetzes (gemeinsam mit Bartholomäus Matt), in: ecolex 2016, S. 139f
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1988 - LL.M., Yale Law School, New Haven
  • 1987 - Doktoratsstudium Rechtswissenschaften (Dr. iur.), Universität Wien
  • 1987 - Diplomstudium Betriebswirtschaftslehre (Mag. rer. soc. oec.), Universität Wien
  • 1985 - Diplomstudium Rechtswissenschaften (Mag. iur.), Universität Wien
Mehr Weniger

Feed

06/04/2021
M&A-Trans­ak­tio­nen im Auf­wind
​M&A-Trans­ak­tio­nen​ in Emer­ging Eu­ro­pe gin­gen im Vor­jahr um 12,9 Pro­zent zu­rück. Wei­te­re Da­ten bie­tet ein Be­richt von CMS Reich-Rohr­wig Hainz in Zu­sam­men­ar­beit mit Emis. Le­sen Sie den voll­stän­di­gen...
26/03/2021
M&A: Un­ter­neh­mens­käu­fer pro­fi­tie­ren von Co­ro­na-Kri­se
Das Um­feld für M&A-Deals in Eu­ro­pa wird im Zei­chen von Co­ro­na käu­fer­freund­li­cher, so ei­ne Stu­die der Wirt­schafts­kanz­lei CMS.Der eu­ro­päi­sche M&A-Markt ist käu­fer­freund­li­cher ge­wor­den, nach­dem die Co­ro­na-Pan­de­mie...
24/03/2021
CMS: Das Um­feld für M&A-Deals in Eu­ro­pa wird im Zei­chen von Co­ro­na käu­fer­freund­li­cher
Der eu­ro­päi­sche M&A-Markt ist wie­der käu­fer­freund­li­cher ge­wor­den, nach­dem die Co­ro­na-Pan­de­mie zu ei­ner grö­ße­ren Ri­si­ko­scheu ge­führt hat. Laut der jüngs­ten jähr­li­chen M&A-Stu­die von CMS gab es...
23/09/2020
CMS Eu­ro­pean M&A Out­look 2020: Wer wagt, ge­winnt
Eu­ro­päi­sche Trans­ak­tio­nen sind rück­läu­fig, doch es zeich­nen sich Mög­lich­kei­ten bei Dis­t­res­sed-M&A-Deals ab. Die CO­VID-19-Pan­de­mie hat den Trans­ak­ti­ons­ak­ti­vi­tä­ten in Eu­ro­pa schwer zu­ge­setzt. Den­noch...
23/06/2020
EANS-Haupt­ver­samm­lung: AMAG Aus­tria Me­tall AG / Ein­be­ru­fung zur Haupt­ver­samm­lung...
Pe­ter Hu­ber, Part­ner bei CMS Wien, ist be­son­de­rer Stimm­rechts­ver­tre­ter im Rah­men der Ein­be­ru­fung der 9. or­dent­li­chen Haupt­ver­samm­lung der AMAG Aus­tria Me­tall AG.Al­le Mel­dun­gen zu die­sem The­ma fin­den Sie...
09/06/2020
Aus­wir­kun­gen von CO­VID-19 auf eu­ro­päi­sche M&A-Ak­ti­vi­tä­ten
Die CMS Cor­po­ra­te/M&A Grup­pe hat ge­mein­sam mit der In­vest­ment­bank Credit Su­is­se die fi­nan­zi­el­len und recht­li­chen Aus­wir­kun­gen der CO­VID-19-Pan­de­mie auf M&A-Trans­ak­tio­nen in West­eu­ro­pa ana­ly­siert.
02/06/2020
Bro­schü­re CMS Ge­sell­schafts­recht / M&A Glo­bal
Welt­spit­ze in Ge­sell­schafts­recht / M&A Wir be­ra­ten ei­ni­ge der welt­weit füh­ren­den Un­ter­neh­men bei Fu­sio­nen und Über­nah­men, oft in an­spruchs­vol­len und grenz­über­schrei­ten­den Si­tua­tio­nen. Mit mehr als...
25/05/2020
Bran­chen­platt­form: CMS, Coo­ley und Ra­jah & Tann Asia set­zen of­fe­nes Netz­werk...
​Die Kanz­lei­en CMS, Coo­ley und Ra­jah & Tann Asia ha­ben ge­mein­sam ei­ne Bran­chen­platt­form na­mens Lupl ge­grün­det. Sie ist als of­fe­nes Netz­werk ent­wi­ckelt. Un­ter­neh­men und Kanz­lei­en sol­len sie nut­zen kön­nen...
15/05/2020
Start der welt­weit ers­ten of­fe­nen Bran­chen­platt­form für Ju­ris­ten
Lupl ist die ers­te Part­ner­schaft ih­rer Art zwi­schen gro­ßen mul­ti­na­tio­na­len Un­ter­neh­men und An­walts­kanz­lei­en. Sie kann als „open in­dus­try plat­form“ von al­len in­ter­nen Rechts­ab­tei­lun­gen so­wie An­walts­kanz­lei­en...
23/01/2020
Die Pres­se: Chi­na in­ves­tier­te im Os­ten mehr als al­le an­de­ren Län­der
​​Aus der Volks­re­pu­blik flos­sen rund 6,4 Mrd. Dol­lar in die Re­gi­on CEE. [...] 2019 hat die Volks­re­pu­blik​ ih­re In­ves­ti­tio­nen in die CEE-Re­gi­on wert­mä­ßig ver­dop­pelt, wie der "Emer­ging Eu­ro­pe M&A...
11/12/2019
Eu­ro­pean Mid-Mar­ket M&A Le­gal Ad­vi­sor of the Ye­ar: CMS für her­aus­ra­gen­de...
Die in­ter­na­tio­na­le Kanz­lei CMS wur­de von Mer­ger­mar­ket für sei­ne her­vor­ra­gen­den M&A-Be­ra­tungs­leis­tun­gen bei Trans­ak­tio­nen im Wert von 30 Mio. Eu­ro bis 1 Mrd. Eu­ro aus­ge­zeich­net. Wei­te­re No­mi­nier­te in...
03/10/2019
Eu­ro­pean M&A Out­look 2019: Eu­ro­päi­sche M&A Ma­na­ger be­wer­ten Aus­sich­ten...
Schwä­cheln­de Kon­junk­tur­in­di­ka­to­ren, Un­ge­wiss­heit in Be­zug auf den Brex­it und wach­sen­der Pro­tek­tio­nis­mus im Welt­han­del ha­ben zu ei­nem Stim­mungs­um­bruch am M&A-Markt und ei­ner rück­läu­fi­gen Ent­wick­lung...