CMS be­rät CGS beim Ver­kauf der mdexx-Grup­pe

14/01/2016

Berlin – Zwei von der CGS Management haller lanz & co. verwaltete Fonds haben wie auch das Management ihre Anteile an der mdexx Holding GmbH an eine von Quantum Capital Partners AG verwaltete Gesellschaft veräußert. Der im Dezember unterschriebene Kaufvertrag wurde nunmehr vollzogen, nachdem das Bundeskartellamt die Transaktion freigegeben hatte. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Anwälte aus dem Berliner Büro von CMS Hasche Sigle haben CGS bei dieser Transaktion umfassend rechtlich beraten. CMS hat CGS bereits beim Erwerb der mdexx-Gruppe von der Siemens AG im Jahr 2009 beraten sowie beim Erwerb weiterer Geschäftsanteile an der mdexx Holding GmbH von einem Mitgesellschafter im Jahr 2014.

Die mdexx-Gruppe entwickelt und produziert Transformatoren, Stromversorgungen, Drosseln und Filter sowie Axial- und Radialventilatoren für maßgeschneiderte lüftungstechnische Lösungen. Die mdexx-Gruppe produziert an Standorten in Deutschland, Tschechien und China.

CMS Hasche Sigle

Ralf Kurney
Dr. Igor Stenzel, beide Corporate/M&A und Federführung
Patrick M. Lühr, Corporate/M&A
Axel Dippmann, Finance

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
CMS berät CGS beim Verkauf der mdexx-Gruppe
Download
PDF 114,2 kB

Personen

Ralf Kurney
Ralf Kurney
Partner
Berlin
Igor Stenzel
Dr. Igor Stenzel
Partner
Berlin
Patrick M Lühr
Patrick M Lühr, LL.M.
Senior Associate
Berlin
Axel Dippmann
Axel Dippmann
Partner
Berlin
Mehr zeigen Weniger zeigen